Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich
  • »SR-Pictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. September 2009, 18:01

Rassismusvorwurf zu "der Blaue" ???

Keine Ahnung ob ich hier richtig bin, notfalls bitte verschieben oder mit Showroom verknüpfen.

Habe ja im Showroom schon erwähnt, dass "der Blaue" als Vorfilm im örtlichen Kino laufen wird. Naja, das tat er auch. Und zwar genau eine Vorstellung lang vor "Inglourious Basterds". Jetzt habe ich erfahren, dass mein Film abgesetzt werden musste, auf Grund von Vorwürfen. Eine Familie hat sich vor dem Kinobetreiber aufgeregt, wie man sowas nur zeigen kann. Das ist Rassismus, planen die Bayern jetzt einen Krieg gegen den Rest... Ich weiß es auch nicht so genau, ich war nicht dabei, habe es nur gehört. Jedenfalls wird der Film nicht mehr gezeigt, da der Betreiber Angst hat, sein Kino zu verlieren, da schon beim ersten Mal Klagen kamen.

Mir ist das ein Rätsel. Okay, vielleicht ist der Film preußenfeindlich, aber rassistisch doch nicht!? Wir haben ihn extra vor den "Basterds" gespielt, da dieser Film ab 16 ist und wir wegen dem Headshot keinen Ärger bekommen können. Jetzt haben wir ihn trotzdem. Und wer schaut sich den bitte "Inglourious Basterds" an und klagt dann wegen dem Vorfilm. Ich mein Tarantinos Werk nimmt auch keiner Ernst, wieso dann meinen Kurzfilm? Merkt man nicht, dass es eine Satire ist? Der Kinobetreiber hat zuerst auch kein Problem gesehen, wahrscheinlich weil er von hier ist.

Ich habe jetzt keinen wirklichen Nachteil davon, meine Adresse wurde zwar gefordert, wurde aber nicht rausgerückt. Selbst wenn, hätte ich kein Problem damit, sollen sie sich bei mir beschweren, dann erklär ich ihnen halt den Hintergrund...

Trotzdem schockt mich das ein bisschen. Bis jetzt kam der Film recht gut an, dachte ich zumindest. Hier im Forum sind nur sehr wenige Bayern, trotzdem hab ich meist gute Kritiken bekommen. Jetzt würde mich mal interessieren, ob sich hier wer rassistisch diskriminiert gefühlt hat? Könnt ihr das ganze nachvollziehhen/verstehen? Ich werde jetzt erstmal mein neues Projekt überdenken und ein bisschen umschreiben...

Würde mir helfen, wenn ihr eure Meinung dazu gebt,
Euer Skandalfilmer

P.S.: Dies ist kein Marketingscherz, sondern Realität!





Hindenburg Films

unregistriert

2

Donnerstag, 10. September 2009, 18:15

WTF ??????

Der Blaue und Rassistisch? Das ja wohl nicht ernst gemeint!^^

Das muss irgend ne Hirnschwache Omma im Falschen Kino gewesen Sein XD

Nee im ernst,erstmal zielt der Film nur Auf Preußen ab, das tut der Kölner Karneval aber genauso. Außerdem Gibt es das Schimpfwort "Saupreußen" Im Bayrischen ja wirklich,hörte man sogar dann und wann beim Pumuckl!

Das die Bayrische Mafia an die Macht will,ist ja wohl eine dermaßen nicht ernst zu nehmende Idee, dass ich über diesen Vorwurf nur Herzhaft Lachen kann! Macht euch nix draus, schmeißt den Klägern diese Worte eisern an den Kopf und freut euch,dass euer Filchen mehr Aufmerksamkeit erregt,als "Inglorious Basterds". :thumbsup:

LunaticEYE

unregistriert

3

Donnerstag, 10. September 2009, 18:16

Auch wenns kein PR Gag war, jetzt hab ich Deinen Film wenigstens mal angeschaut ^^ . Also ich würd mir da keinen Kopf drum machen. Ist ärgerlich, dass sich der Kinobetreiber so ins Bockshorn jagen lässt, aber was willst du dagegen machen? Cool aber, dass ihr euren Film als Vorfilm zu den Basterds laufen lassen durftet. Diese Anschuldigungen find ich geradezu lächerlich. Ich kann da nix Verwerfliches erkennen an eurem Streifen.

4

Donnerstag, 10. September 2009, 18:19

ich habe den filmkurz mal angeschaut. Also naja er ist bischen Gewaltverherlichend.. Rassismus ist so eine sache. Auch die Feindlichkeiten von Ostler und Westler kann als Rassismus ausgelegt werden. Rassismus hat nicht immer was mit Ausländerfeindlichkeit zu tun sondern eher wenn eine volksgruppe gegen eine andere Volksgruppe hetzt.


Fakt ist. Wenn der Betreiber deinen Film nicht mehr Zeigen will dann kannst du nichts machen. Was mich noch ein wenig interessiert ist die Tatsache das er sich ja schon Strafbar gemacht hat und den Film bei einer FSK 16 Vorstellung gezeigt hat. Jeder Film der nicht von der FSK geprüft wird ist automatisch ab FSK 18

Hindenburg Films

unregistriert

5

Donnerstag, 10. September 2009, 18:31

Das gilt doch sicher nicht für einer vorvorstellung eines amateurfilms? ich denke,er hat sich diese zeit wie heiko bei Invasion 2 quasi "gemietet" oder?

HTS_HetH

unregistriert

6

Donnerstag, 10. September 2009, 18:59

Wenn es eine reguläre Kinovorführung ist in deren Programm dürfte der Film im Prinzip nicht unter 18 Jahre laufen, da hat Five recht. Der Film istja mit Sicherheit nicht geprüft, somit gilt automatisch ab 18. Alles andere wäre wohl nur eine private Vorführung und danach klingt das hier wohl nicht.

Zum Rassismusvorwurf, den sehe ich da auch nicht wirklich. Eigentlich eher traurig, dass Leute sich bei einem Amateurfilm wegen sowas aufregen, anstatt sich zu freuen, dass die jungen Leute der Region, einem kreativen Hobby nachgehen.

Mr Dude

unregistriert

7

Donnerstag, 10. September 2009, 19:10

Ich sehe auch absolut keinen Rassismus in dem Film. Ihr habt das Klischee des Bayer hasst Saupreuß ausgetreten und nicht mehr. Das ist das selbe wie Pole klaut Auto oder Deutscher hasst Franzose. Da gab es an eurem Hauptfilm IB westenlich mehr verwerfliches :D Da hat sich bloß einer angegriffen gefühlt.

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich
  • »SR-Pictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 10. September 2009, 19:45

freut euch,dass euer Filchen mehr Aufmerksamkeit erregt,als "Inglorious Basterds".
So hab ich's noch gar nicht gesehen! Quentin, hier kommt die Konkurrenz :D
Wenn der Betreiber deinen Film nicht mehr Zeigen will dann kannst du nichts machen.
Das finde ich jetzt nicht mal so schlimm. Da hat er schon Recht. Aber die Tatsache, dass es Leute gibt, die bei sowas einen Aufstand machen, ärgert mich...und "Inglourious Basterds" schauen sie an :whistling:
Jeder Film der nicht von der FSK geprüft wird ist automatisch ab FSK 18
Das stimmt wohl. Aber bei uns ist das nicht so wild. Müsstest dir mal die Werbungen geben, welche davor laufen. Die erstellen die Firmen zum Teil selbst. Das kannste vergessen, die sind so lächerlich (z.B. die von der Dönerbude). Ich denke, diese Werbungen werden auch nicht geprüft.





NO!R

Theater!

Beiträge: 302

Dabei seit: 24. Juni 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 10. September 2009, 20:24

Also hab kurz überlegt und dann zu dem Schluss gekommen, dass man dir theoretisch nichts vorwerfen kann. Zumindestens rechtlich nicht. Denn der film ist zwar in irgendeiner weise fremdenfeindlich, aber halt gegen Preußen. Nur existiert kein Preußen mehr. Deshalb gibts auch keine Preußen. Das die Bayern alles nördlich des Weißwurst äquators als "Preißen-Land" ansehen ist ja ansichtssache.

Achja mit Rassismus hat das ganze übrigens rein gar nichts zu tun. Fremdenfeindlich ist hier das passende Wort, denn Rassismus geht ja einen Schritt weiter. Er versucht die fremdenfeindlichkeit zu begründen und zwar mit infamen Rassenlehren. Euer Film geht (zum Glück ;) ) in keiner Sekunde so weit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NO!R« (10. September 2009, 20:29)


Frederik Braun

unregistriert

10

Freitag, 11. September 2009, 10:38

So ein Schwachsinn. Dein Film ist ja wohl alles andere als rassistisch. Da könnte man ja eher auf den Gedanken kommen, dass "Inglourious Basterds" rassistisch ist. ^^

Also naja er ist bischen Gewaltverherlichend..


*räusper* Er lief vor "Inglourious Basterds"!! 0.o

Ähnliche Themen

Social Bookmarks