Du bist nicht angemeldet.

mp-cw

Mania Pictures Crew

  • »mp-cw« ist männlich
  • »mp-cw« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 755

Dabei seit: 23. Februar 2007

Wohnort: Calw

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 8. August 2009, 13:50

Amateurfilm-Serienprojekte: Hat da jemand ne Übersicht?

Hat jemand eine Ahnung, was für Amateurfilm-Serienprojekte es gibt, von denen man mehr als nur eine Pilotfolge sehen kann?

Meine Suche war neben "Cool Age Characters" und "Snake & Rusty" leider nicht besonders ergiebig...

Das ganze interessiert mich allgemein wegen des Problems der Charakterentwicklung über mehrere Episoden hinweg...

TATORT CALW: HEXENSABBAT mit Vorfilm "Die Rotkäppchen und der Wolf"
SEIT 08.03. IM KINO UND AUF DVD | CU @ www.mania-pictures.de
| fb/mania-pictures

Jumperman

unregistriert

2

Samstag, 8. August 2009, 14:12

Ich könnte da höchstens mit meinen Rolly-Clips dienen. Obwohl man da nicht wirklich von einer Serie und erst recht nicht von Charakterentwicklung sprechen kann! Allerdings hat sich seit dem ersten Clip über Rolly im Waffenmuseum bis Rollygeddon schon was getan.

Ist zwar keine AmateurFILM-Serie, aber ne Amateur-Hörspiel-Serie: Bei meinen beiden Aliens haben sich im Laufe der 35 Folgen die zwei Figuren schon zu richtigen Charakteren mit ihren individuellen Eigenheiten entwickelt.

Mehr kann ich dazu leider nicht beitragen :)

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 8. August 2009, 14:12

Dann gibts hier noch Stargate Avalon.
Die Newsman Show... Denke nicht, dass man die für Charakterentwicklung gebrauchen kann, aber nennenswert sind sie alle mal!

mp-cw

Mania Pictures Crew

  • »mp-cw« ist männlich
  • »mp-cw« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 755

Dabei seit: 23. Februar 2007

Wohnort: Calw

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 8. August 2009, 14:57

Und ich überleg noch, ob ich QuH und Newsman Show erwähnen soll ;)

Thomas, du weißt ja, dass ich Fan deiner zwei Aliens bin. Aber mit geht es schon eher um narrative Filme (von daher fallen sowohl Hörspiele als auch die Newsman Show raus), wenn möglich sogar mit sich entwickelndem oder sogar (angedacht) geschlossenem Handlungsbogen oder sonst einem vereinheitlichenden erzählerischen Konzept. Das ist ja das, weiß eine Serie erst ausmacht.

Von Stargate Avalon kann man außer einem Pilot nichts zu sehen, von daher ist es auch nicht das richtige...

TATORT CALW: HEXENSABBAT mit Vorfilm "Die Rotkäppchen und der Wolf"
SEIT 08.03. IM KINO UND AUF DVD | CU @ www.mania-pictures.de
| fb/mania-pictures

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 8. August 2009, 15:36

wenn möglich sogar mit sich entwickelndem oder sogar (angedacht) geschlossenem Handlungsbogen oder sonst einem vereinheitlichenden erzählerischen Konzept. Das ist ja das, weiß eine Serie erst ausmacht.
Dann auf jeden Fall Borgorys "In the Park" Serie! :thumbsup:

Urlag

absoluter Spast

  • »Urlag« ist männlich

Beiträge: 341

Dabei seit: 19. April 2009

Wohnort: östlich von Leipzig

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 11. August 2009, 11:36

Hey, ich hab auch ne eigene Postapokalyptische Serie am laufen, umfasst bisher 8 Folgen...

Hier die Homepage dazu: Adventures of the UBERSPAST

:thumbsup:

Marcus Laubner

unregistriert

7

Dienstag, 11. August 2009, 12:49

Sowas würde mich natürlich auch interessieren in Vorbereitung zu Noir Nights, aber ich kenne da keine Serie im Amateurfilmbereich, die narrativen Charakter und einen geschlossenen Handlungsbogen hat. Wieso eigentlich unbedingt Amateurfilme? Wir inspirieren uns ja schließlich alle am großen Vorbild, warum also nicht kommerzielle Serien studieren?

Frederik Braun

unregistriert

8

Dienstag, 11. August 2009, 13:28

Eine weitere Amateurfilm-Serienproduktion, die ich sehr gelungen finde ist die Düsseldorfer Webserie "Sex and Zaziki". Die Serie hat inzwischen so viele Fans und Aufmerksamkeit gekriegt, dass das ganze professioneller aufgezogen wurde und regelmäßig auf diversen Regionalsendern läuft.
Angefangen hat alles aber mit einer Gruppe junger ambitionierter Hobbyfilmer.

Leider passiert es auch sehr sehr häufig, dass Amateure ein vielversprechendes Serienprojekt starten, was dann aber aufgrund von Zeit- und Geldmangel nicht konsequent durchgezogen werden kann und schon nach wenigen Folgen im Nirvana verschwindet. Ich hatte auch mal eine gute Idee für eine Sitcom, zu der auch schon ein paar Skripts entstanden sind. Leider sind wir nie dazu gekommen diese zu realisieren...

Es gibt aber, wie gesagt, einige Amateurfilm-Serien im Internet-Dschungel, in die ich auch des Öfteren reinzappe (z.B. "Ad Guys" von Barats & Bereta). Hier im Forum ist ja mit Lord Sidious' "Dementia" auch eine sehr interessante Serie gestartet. Mal sehen, wie konsequent daran weiterproduziert wird.

mp-cw

Mania Pictures Crew

  • »mp-cw« ist männlich
  • »mp-cw« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 755

Dabei seit: 23. Februar 2007

Wohnort: Calw

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 11. August 2009, 15:17

@Freddy: Danke für den Hinweis. Muss mir mal den Bereich "Webserien" näher anschauen...
Sowas würde mich natürlich auch interessieren in Vorbereitung zu Noir Nights, aber ich kenne da keine Serie im Amateurfilmbereich, die narrativen Charakter und einen geschlossenen Handlungsbogen hat. Wieso eigentlich unbedingt Amateurfilme? Wir inspirieren uns ja schließlich alle am großen Vorbild, warum also nicht kommerzielle Serien studieren?
Dass ich nach Amateurbeispielen suche, heißt ja nicht, dass ich mich nicht mit professionellen Serien auseinandegesetzt hätte... Ich würde einfach nur gern mal wissen, wie es in dem Bereich "in unseren Breitengraden" so aussieht, das heißt mit wie viel Planung und Konsequenz so was angepackt wird.

@Urlag: Ich will euch nichts absprechen, aber Trash wäre ein Bereich, der mich eher weniger interessiert... Kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, was für ein Konzept sich dahinter verbergen soll.

TATORT CALW: HEXENSABBAT mit Vorfilm "Die Rotkäppchen und der Wolf"
SEIT 08.03. IM KINO UND AUF DVD | CU @ www.mania-pictures.de
| fb/mania-pictures

Mad-Mike

unregistriert

10

Dienstag, 11. August 2009, 16:20

Ende diesen oder Anfang nächsten Jahres wird unsere fünf Folgen umfassende Serie "Die Vogesenklinik" an den Start gehen. Die Serie begleitet einen jungen Arzt. Dabei begegnen ihm allerlei kuriose Charaktere. Der herrschsüchtige Chefarzt Dr. Krankenschein, der selbstverliebte Dr. Lovejoy, die ordnungswütige Putzfrau, der schusselige Dr. Tadderich und die liebreizende Frau Dr. Käfer.

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 11. August 2009, 17:19

Ende diesen oder Anfang nächsten Jahres wird unsere fünf Folgen umfassende Serie "Die Vogesenklinik" an den Start gehen. Die Serie begleitet einen jungen Arzt. Dabei begegnen ihm allerlei kuriose Charaktere. Der herrschsüchtige Chefarzt Dr. Krankenschein, der selbstverliebte Dr. Lovejoy, die ordnungswütige Putzfrau, der schusselige Dr. Tadderich und die liebreizende Frau Dr. Käfer.
Das wird doch keine Scrubs Kopie oder? Weeeeheee du wagst es...

FPS-Films

Registrierter Benutzer

  • »FPS-Films« ist männlich

Beiträge: 193

Dabei seit: 15. Juni 2004

Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 11. August 2009, 21:38

Hatte auch ne Serie Namens Raumschiff Defias, aber ich mach nun Fortsetzungen als abgeschlossenen Spielfilm. Im Amateurfilm bereich ist ne Serie äußerst schwer zu erstellen da entweder die Qualität drunter leidet oder die Dauer zu kurz ist um auf Charakter Entwicklungen wirklich einzugehen. Bei Snake und Rusty ist es halt einfach der geniale Humor und dort dauert ne folge zwischen 2 und 5 min.
Raumschiff Atlanta mehr unter http://www.youtube.com/user/FPS1984?feature=mhee

benschworld

unregistriert

13

Donnerstag, 13. August 2009, 11:24

Ich hatte mal eine Serie gedreht umfasst von bisher 12 Folgen á 10-20Min. Als Genre würde ich sagen "Mockumentary" (fiktive Dokumentation). Darin geht es um einen 18 Jährigen arbeitslosen, der krampfhaft versucht irgendwie den Tag herumzubekommen. Die erste Staffel umfasst 7 Episoden, eine Best-Of und Outtakefolge und die 2.Staffel 4 aufwendigere Episoden und eine weitere die gerade noch in der Produktion steckt.

Hier der Link zur Serienhomepage -> http://www.benschworld.de/einfachlaessig/

Frederik Braun

unregistriert

14

Donnerstag, 13. August 2009, 12:44

Ah, da fällt mir noch was ein. Habe in meinen frühen Jahren eine Eifel-Impro-Comedy namens "De Eifeler" gedreht, die zwei Staffeln à 5 Folgen umfasste. :D :D Es ging um zwei Rentner, die auf den Eifeler Wiesen mit Camping-Stühlen in Nideggener Platt die aktuelle politische/soziale Lage bequatschten. Kam damals im VFX-Forum sogar recht gut an. Leider scheine ich die Homepage samt Downlaods derweil offline gestellt zu haben. :thumbdown:

Als Abklatsch davon gab's dann irgendwann noch die Impro-Comedy "Kalle und Hansi" von zwei Freunden - einem Team-Kollegen und einem "Suffer and Die"-Darsteller.

Marcus Laubner

unregistriert

15

Donnerstag, 13. August 2009, 19:42

www.flashgerdsen.de
6-Teilige Zeichentrickserie - in Flash animiert

auch wenn du Comics ja eigentlich nicht so meinst mit deiner Anfrage, möchte ich die hier doch erwähnen. Ein-Mann-Projekt, saukomisch und eine Handlung über mehrere Folgen.

Frederik Braun

unregistriert

16

Freitag, 14. August 2009, 11:45

In Flash gibt es zahlreiche Serien.

Social Bookmarks