Du bist nicht angemeldet.

NHP

Registrierter Benutzer

  • »NHP« ist männlich
  • »NHP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 365

Dabei seit: 31. März 2008

Hilfreich-Bewertungen: 32

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 12. Juni 2009, 14:36

brauche hilfe mit egoperspektive

ich schreib das mal hier rein, weil ich nicht wüsste, wo sonst...

wir müssen für die schule ein video drehen, aus der sicht des schulleiters. also in egoperspektive.
ich würde dafür gerne meine xm benutzen, aber uns fällt leider nocht nichst gescheites ein, wie wir das technisch machen. wil man sollte auch beide hände der person sehen können.
habt ihr sowas vllt schonmal gemacht oder hättet ihr tips, wie wir das verwirklichen könnten?

MFG

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 12. Juni 2009, 15:18

Ich würd mir sowas wie ne Helmkonstruktion oder ein Kopfgeschirr basteln, an dem du die Kamera befestigen kannst.

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 947

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 12. Juni 2009, 15:20

Ich könnte mir vorstellen dass man dafür auch ein Weitwinkel Objektiv braucht. Mit dem Helm wäre ein guter ansatz, aber ich könnte mir vorstellen dass dann der "Kopf" zu hoch sitzt.

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 479

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 53

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 12. Juni 2009, 16:04

Warum, wenn ein Schüler das macht, der evtl kleiner ist als der Schulleiter, dann ist die kamera aufm Kopf in der Höhe des Schulleiters :thumbsup:

EDIT:

Ok, wenn du 18 bist, bist du vll. doch größer als der Schulleiter....

Wenn nicht, nimmst du die kamera in die Hand und schaust immer durchs display und musst dir halt vorher klar machen, welche bewegungen du machst. Dann kannste halt so tun als ob du sie auf einem Kopf hättest, und halt so rumschwingen, als ob die Blicke auch hin und her gehen..

Es sein denn, du willst, dass man auch die Hände sieht. Also dass man nach nem heft oder so greift. Dann musst du das wahrscheinlilch mitm Helm machen.

Thom 98

unregistriert

5

Freitag, 12. Juni 2009, 17:18

Wieso denn Helm? Der Kameramann läuft einfach ganz knapp hinter dem Schauspieler her und streckt seine Arme entweder über die Schultern des Schauspielers oder um den Bauch des Schauspielers herum, sodass es die Kamera vor dem Schauspieler halten kann. Je nach Art der Bewegung würde es auch gehen, als Kameramann neben dem Schauspieler her zu laufen und die Kamera seitlich vor sein Gesicht zu halten und die Hände des Schauspielers zu filmen.
Also nix mit komplizierter Helmkamera und solchen Späßen. Einfach die Kamera da hin heben wo sie hin soll und fertig.

6

Samstag, 13. Juni 2009, 13:43



Hier wird gezeigt wie man die Cam hinter einem herschweben lassen kann. Is glaub ich nich ganz euer gewünschtes Ding, aber ganz interessant ^^

NHP

Registrierter Benutzer

  • »NHP« ist männlich
  • »NHP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 365

Dabei seit: 31. März 2008

Hilfreich-Bewertungen: 32

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 14. Juni 2009, 17:01

hei, danke für die tipps, helmkamera ist aber zu heftig. wahrscheinlich werden wirs machen, wie thom gemeint hat. WW is natürlich pflicht.
thx MFG

Social Bookmarks