Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

mp-cw

Mania Pictures Crew

  • »mp-cw« ist männlich
  • »mp-cw« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 755

Dabei seit: 23. Februar 2007

Wohnort: Calw

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 28. Februar 2009, 10:13

Wie bildet ihr Euch filmisch weiter? [Umfrage]

4%

Ich stelle erst mal Fragen in einem Forum, wenn ich was nicht weiß. Dafür sind sie ja da. (2)

46%

Ich benutze erst mal Forensuchen und frage dann. (24)

31%

Hauptsächlich nur durch Tutorials auf mir bekannten Seiten (egal ob im Postpro- oder Onset-Bereich). (16)

63%

Ich suche intensiv online und entdecke immer wieder neues. Das reicht mir. (33)

21%

Selten auch mal durch "Fachliteratur": Online, Print- oder AV-Medien (z.B. Bücher, Magazine, MOs...). (11)

13%

Regelmäßig durch "Fachliteratur": Online, Print- oder AV-Medien (z.B. Bücher, Magazine, MOs...). (7)

Einige Beiträge in der letzten Zeit haben mich zu dieser Umfrage animiert. Und ja, ich weiß, dass es natürlich auch Mischformen gibt, daher hat jeder zwei Antwortmöglichkeiten. Mit "allgemein-filmisch" ist alles gemeint, was nicht auf direktes Feedback (Wer hat Erfahrungen mit...") oder z.B. programm-spezifische Probleme ("Mein C4D rendert nicht sauber. Warum?") abzielt.

"Learning by Doing" dürfte hoffentlich auf jeden hier zutreffen, deshalb ist es nicht in der Liste. Also: Teilnehmen (und ehrlich sein :P , keiner verlangt von allen, dass regelmäßig Fachliteratur gelesen wird...), kommentieren, Empfehlungen aussprechen...

PS: Literatur-Empfehlungen gab es schon sowohl hier als auch z.B. im AFM genügend. Fragt sich nur, ob sie überhaupt bekannt sind, und wenn ja, ob sie genutzt oder als nicht notwendig angesehen werden...

TATORT CALW: HEXENSABBAT mit Vorfilm "Die Rotkäppchen und der Wolf"
SEIT 08.03. IM KINO UND AUF DVD | CU @ www.mania-pictures.de
| fb/mania-pictures

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 2 012

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 323

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 28. Februar 2009, 11:00

also ich bin einer der altmodischen: Mir sind Bücher lieber als liebe Internetuser ;)
:thumbsup:

LORD°K

unregistriert

3

Samstag, 28. Februar 2009, 11:44

Hab mir erstmal hier Tipps geholt/ dann in den weiten des World wide web und nu hab ich mir 2 bücher bestellt, hab mich im Hamburger Filmforum angemeldet
(das hat nix mit internet zu tun das ist ein treffen von leuten 1 mal im Monat... Naja so halt...

Und Oldschool is immer am besten....---->Selon fischer.... :D

cold316

achad, schtaim, shalosh

Beiträge: 981

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 28. Februar 2009, 12:37

Alex, da kann ich dich nur Zitieren:




"Learning by Doing" ...regelmäßig Fachliteratur lesen... Foren etc...das Forum hier hat mich sehr weit gebracht. Und natürlich die Hilfe von Mania Pictures. :thumbsup: :thumbsup:


Ich bin Pragmatiker. Wenn es paßt, der Kunde es nicht sieht, es zeitlich vertretbar ist, dann mach ich es so.

5

Samstag, 28. Februar 2009, 16:20

Also ich hab mich mal in unseren Landkreis für ein Wochenende angemeldet da kann man auch viel dazu lernen und natürlich surfen :whistling:

SG Trooper

unregistriert

6

Sonntag, 1. März 2009, 00:10

Also ich versuche die Angebote des offenen Kanals Offenbach/Frankfurt zu nutzen. Dann natürlich dieses Forum. Und dann währen da diverse Bücher und Zeitschriften

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 1. März 2009, 00:31

Ich hab ausgewählt:
Forensuche durchstöbern und im Web suchen.

Größtenteils durchstöbere ich Foren und Internetseiten und Stoße auf viele Tipps und Tricks.
Ansonsten frag ich dann die Leute direkt, bin da recht kommunikativ.

Privat hatte ich Lehrgänge beim Sächsischen Ausbildungskanal gemacht.
Und fang jetzt 3 Monate im Offenen Kanal an.

Und dazwischen durchstöber ich die bekannten Seiten nach Stellen. Egal ob mal Komparse oder Setrunner.
Mach jetzt z.b. Tonassistent bei nem Kinofilm. Ich hab z.b. Keine Große Ahnung von Ton.
Aber von nix kommt nix und man muss alles mitnehmen was man kriegen kann.
Man lernt nie genug.

Und ansonsten bin ich ein Verfechter des learning by doing. Man lernt indem man Clips und Kurzfilme macht.
Es ist mir einfach zu langweilig davon zu lesen und es nicht selbst zu probieren.

Also Leute, nicht lesen. Machen. :D

Hobby Freak

Compositing Artist

  • »Hobby Freak« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 20. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 1. März 2009, 13:03

Also die Antwortmöglichkeiten passen nicht so recht, deswegen antworte ich mal hier:

Angefangen hat das bei mir alles durch großes Interesse an visuellen Effekten (und NEIN - ich bin nicht durch fucking Star Wars auf den ganzen Kram gekommen! ^^), weswegen ich dann viel durchs Netz gesurft bin - das war dann so vor etwa 5 Jahren - und dann als erstes auf das VFX-Forum gestoßen bin. Dort habe ich dann erst mal so ca. ein Jahr nur mitgelesen, bevor ich mich angemeldet habe. Allein in der Zeit habe ich schon unglaublich viel gelernt und hätte mich im übrigen damals nie getraut wegen jeder meiner bescheuerten Fragen, die schon zig mal irgendwo erörtert wurden einen neuen Thread aufzumachen, wie das ja heutzutage irgendwie üblich geworden ist, sondern habe dann eben sehr viel gesucht und wieder gelesen und weiter gesucht ... vor 3 Jahren hab ich dann über's VFX-Forum bei einem gemeinsamen Projekt (zudem wir uns unbekannterweise eben über das Forum aus NRW verteilt zusammen gefunden hatten) einige Leute kennen gelernt, mit denen ich seither sehr gut befreundet bin und viele Projekte realisiere, durch die man ständig wieder neue Leute kennen lernt, die sich auch wieder auf einem Gebiet besonders gut auskennen, sodass man stetig durch die Praxis einfach unglaublich viel dazulernt.
Ein Jahr später habe ich mich dann auch hier im Forum angemeldet, aber wie gesagt liegen meine Wurzeln eigentlich beim VFX-Forum, dem ich echt einen großen Teil meines Wissens verdanke.

Dann habe ich im Laufe der Jahre halt auch immer viel im Netz gelesen, ab und an auch mal die ein oder andere Fachzeitschrift durchstöbert, Handbücher gewälzt, Tutorials gelesen / geschaut und nachgearbeitet usw. Außerdem schaue ich gerne Filme auch mal nicht nur zur stupiden Unterhaltung sondern versuche genau auf alles zu achten, was macht die Kamera, wann wird eine Fahrt wie benutzt, wie ist die Kadrierung in welcher Situation, warum macht man das, wie werden die Einstellungen dann geschnitten, wann funktioniert so ein Schnitt, wann nicht, wie ist das Licht gesetzt, was macht die Soundkulisse, wie wird die Musik verwand usw. usw.....

Seit letztem Jahr bin ich dann auch einen Schritt weitergegangen mein Hobby endlich zum Beruf zu machen, und mache seitdem eine Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton und habe auch nach der Ausbildung noch vor an einer Filmakademie zu studieren, um mein Wissen noch weiter zu vertiefen.

Seit ich klein bin haben mich visuelle Effekte im Film einfach schon unglaublich begeistert und immer habe ich mich gefragt, wie die bestimmte Sachen machen und seitdem hatte ich auch irgendwie den Traum sowas später auch mal zu machen. Mein jetziges Ziel deswegen Hollywood zu nennen, wäre daher sicher reichlich hochgegriffen, aber ich möchte auf jeden Fall zum Film! Und da der deutsche Film in Sachen VFX mMn doch sehr dürftig ist, würde ich sehr gerne an größeren Produktionen mitarbeiten ... mal sehen was das noch so wird. :D
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken dies mit leerem Kopf zu tun."

Blaue_Blume

unregistriert

9

Sonntag, 1. März 2009, 17:11

Das ist ja interessant!

Welche Bücher benutzt ihr denn so? Ich denke ich werde mir demnächst auch welche kaufen.

Bisher ist das Internet noch meine Informationsquelle Nr. 1 :thumbsup:

SJ-Films

unregistriert

10

Dienstag, 3. März 2009, 00:23

Ich schaue ohne Ende Videotutorials und schreibe das wichtigste in mein eingen angelegtes Handbuch.
So kann ich immer alles gelernte Nachschlagen und lerne dies schneller. Es wirkt ^.^

Social Bookmarks