Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Darth Obi Wan Kenobi

Benutzter Unregistrierer

  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist männlich
  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Dabei seit: 2. Juli 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 5. Januar 2009, 12:15

Crank 2 (High Voltage) Trailer mit einer Frage

hab mir grad den trailer zu crank 2 reingezogen Link zum Trailer
und wollte fragen, ob jemand die kameras erkennt die nach dem titel "crank" in der letzten szene des trailers auftauchen.
die sind in unserem format...

wenn der erste link funktionieren sollte:

Findet uns hier auf Youtube :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Darth Obi Wan Kenobi« (5. Januar 2009, 12:25)


HTS_HetH

unregistriert

2

Montag, 5. Januar 2009, 12:33

Crank 2 wird mit der XHA1 gedreht sowie einer weiteren noch kleineren Cam, glaube ebenfalls von Canon.

Darth Obi Wan Kenobi

Benutzter Unregistrierer

  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist männlich
  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Dabei seit: 2. Juli 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 5. Januar 2009, 12:38

ich dachte auch, ich seh die a1 bei dem, mit dieser runden steady cam(nehm ich mal an) halterung,
aber eine 3000 kamera für kinofilme??? ?(
Findet uns hier auf Youtube :)

Konstantin

unregistriert

4

Montag, 5. Januar 2009, 13:05

Ja, der Film wird mit der A1 gedreht.
Was mich interessieren würde, wie so Profis mit solchen Kameras umgehen, was sie so alles einstellen und so^^

Ich freu mich total auf den Film.

NO!R

Theater!

Beiträge: 301

Dabei seit: 24. Juni 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 5. Januar 2009, 13:26

Crank ist und bleibt totale scheiße. Das beste an dem Trailer sind die Kameras. Und die sind fürn Kinofilm schon schlecht. Seltsames Niveau -> Wird sowieso auf DVD erscheinen

6

Montag, 5. Januar 2009, 13:36

Crank ist und bleibt totale scheiße. Das beste an dem Trailer sind die Kameras. Und die sind fürn Kinofilm schon schlecht. Seltsames Niveau -> Wird sowieso auf DVD erscheinen
Ohne dich wirklich angreifen zu wollen, muss ich dir mitteilen, dass du einfach mal gar keine Ahnung hast. Der erste Teil war schon vom Schnitt und der Kamera her absolut frisch und innovativ. Es macht einfach unglaublich viel Spaß Jason Statham bei der Arbeit zu zusehen, vorallem weil er in solche Rollen wirklich perfekt reinpasst. Ich persönlich schau mir generell solche Filme lieber an, als den CGI-Mist von Michael Bay oder Steven Spielberg. Der Trailer zu Crank 2 wirkt im gesamten viel "trashiger" als sein Vorgänger, aber gerade deswegen wirkt er auch - weil er sich einmal mehr vom Mainstream abhebt. Schlecht ist Crank mit Sicherheit nicht, nur nicht für jedermans Geschmack...ähnlich wie bei den Filmen von Quentin Tarantino - hate it or love it. By the way wird Crank 2 100%ig kein Direct-to-DVD-Release

NO!R

Theater!

Beiträge: 301

Dabei seit: 24. Juni 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 5. Januar 2009, 13:46

Also ich widersprech dir jetzt nicht, obwohl ich das jetzt nicht finde. Aber das mag alles Geschmackssache sein, da hast du recht. Nur ich weiß nicht wies bei dir ist. Aber die Story eines Filmes ist für mich nunmal relativ bis sehr wichtig. Und wenn mir ein Film sowas auftischt dann find ich ihn nunmal schlecht. Ob ich nun Ahnung hab oder nicht.

Und Jason Statham gut finden, und zu sagen er schaut lieber was anderes als Mainstream ist doch etwas paradox. Ich mein Snatch und BDKg mögen noch als nicht-Mainstream gelten... aber schau dir mal dem seine Filmografie an: Transporter 1,2,3 \ Dieser Uwe Boll mist mit den schwertern, usw. Das ist alles Mainstream und zwar übler Mainstream.

CGI zeugs mag ich auch nicht aber ich finds jetzt auch nicht scheiße... kommt auf die Story an ;)

Darth Obi Wan Kenobi

Benutzter Unregistrierer

  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist männlich
  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Dabei seit: 2. Juli 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 5. Januar 2009, 13:51

hey jungs,
is das nicht ein bisschen off topic? 8|
Findet uns hier auf Youtube :)

NO!R

Theater!

Beiträge: 301

Dabei seit: 24. Juni 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 5. Januar 2009, 13:54

Also irgendwie schon aber irgendwie diskutieren wir auch den Trailer der ja Teil dieses Topics ist

Darth Obi Wan Kenobi

Benutzter Unregistrierer

  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist männlich
  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Dabei seit: 2. Juli 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 5. Januar 2009, 14:31

weiss zufällig jemand was das für eine halterung ist?
Findet uns hier auf Youtube :)

KingCerberus

unregistriert

11

Montag, 5. Januar 2009, 14:59

Das sieht mir aus wie ein Manfrotto FIG RIG. Eine Steady-Variante.
Kostenpunkt ca. 240€

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 5. Januar 2009, 15:04

Crank ist und bleibt totale scheiße. Das beste an dem Trailer sind die Kameras. Und die sind fürn Kinofilm schon schlecht. Seltsames Niveau -> Wird sowieso auf DVD erscheinen


Warum sollte die XH-A1 für einen Kinofilm schlecht sein? Ist 35mm jetzt Pflicht, oder was?
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Darth Obi Wan Kenobi

Benutzter Unregistrierer

  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist männlich
  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Dabei seit: 2. Juli 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 5. Januar 2009, 15:07

Crank ist und bleibt totale scheiße. Das beste an dem Trailer sind die Kameras. Und die sind fürn Kinofilm schon schlecht. Seltsames Niveau -> Wird sowieso auf DVD erscheinen


Warum sollte die XH-A1 für einen Kinofilm schlecht sein? Ist 35mm jetzt Pflicht, oder was?


was heisst schlecht.
gut, das budget weiss ich nich bei dem film nicht.
nehmen wir mal an, es hiesse 20mio.
wieso werden dann 3000 euro kameras benutzt?


@KingCerberus
ja! könnte gut sein,
aber ob das wirklich viel bringt?
weil eine volle steady ist es ja nich,
sondern eher ein großer lenker für bessere bewegungsabläufe... oder? 8-)
Findet uns hier auf Youtube :)

NO!R

Theater!

Beiträge: 301

Dabei seit: 24. Juni 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 5. Januar 2009, 15:15

@Freezer:
Kinofilm ist für mich Film. Und Film ist 35mm. Des heißt von der "Auflösung" her halt besser wie die XH-A1. Und bei den großen Kinoleinwänden ist halt eine große Aufösung wichtig. Die Xh-A1 wird vermutlich schon ausreichen, nur is sie vom Bild her nunmal schlechter als 35mm-Filmkameras und Digitale-Filmkameras (aber sind nicht selbst die schlechter als 35mm?)
Ich hab tatsächlich keine Ahnung wie eine XH-A1 auf einer Leinwand wirkt. Doch Leinwände sind ja irgendwie auch für 35mm gedacht (imax sogar für 70mm).

Darth Obi Wan Kenobi

Benutzter Unregistrierer

  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist männlich
  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Dabei seit: 2. Juli 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 5. Januar 2009, 15:23

könnte wohl auch interessant sein: Klick
Artikel auf Englisch
Findet uns hier auf Youtube :)

HTS_HetH

unregistriert

16

Montag, 5. Januar 2009, 15:32

Ah da ist der Link ja schon, wollte den gerade auch noch mal raussuchen, da wirsd ja schön erklärt warum auf Consumer Cams geschossen wird und nicht auf größeren teuren Cams. Bei den Preisen können die Jungs gleich ein paar mehr kaufen und es sich leisten wenn eine dabei komplett geschrottet wird. Das wäre bei einer Red One dann doch schon ein anderer Kostenpunkt. Das es nicht wie Film aussehen wird ist klar, ist ja auch kein Film sondern Digital, genau wie Crank 1 eben auch schon. Aber der Film hat ja auch nicht den Anspruch möglichst filmisch zu wirken sondern eben eine Grenzen zu sprengen was eben Kamerawinkel usw angeht, um einen möglichst unverbrauchten visuellen Style zu liefern. Einige Ideen die die scheinbar verwirklichen wollen, lassen sich auch wohl kaum mit den bedeutend unhandlicheren Filmkameras realisieren, weder vom Handling noch vom Preis her.

Ansonsten schließ ich mich an, Crank war Geschmackssache und Crank 2 wird sicherlich auch nichit jedem gefallen. Ich persönlich hab mich köstlich über Teil 1 amüsiert und freu mich auf Teil 2. Der oben verlinkte Trailer ist meines Wissens übrigens eine inoffizielle Version die vor kurzem wieder zurückgezogen wurde, warum auch immer.

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 5. Januar 2009, 15:51

@Freezer:
Kinofilm ist für mich Film. Und Film ist 35mm. Des heißt von der "Auflösung" her halt besser wie die XH-A1.


Das ist eine sehr einseitige Sicht der Dinge. Kinofilm heißt für mich: bewegte Bilder, gute Story, gutes Handwerk. Die Auflösung ist nur ein sehr kleiner Teilaspekt. Hab vor kurzem den auf 35mm ausbelichteten 720p (Varicam) Film (Schlimmer gehts nimmer) eines Kollegen im Kino gesehen - Bild ist wunderbar, wirkt durch 720p zwar etwas softer aber in den mittleren Reihen ist das kein Problem.

Wenn Du in einem Kino 35mm Film siehst, dann selten in der Auflösung, die 35mm tatsächlich bietet. Du siehst eine Kopie einer Kopie einer Kopie auf einem oft schlecht eingestelltem Projektor. Die Canon liefert in ihrer Klasse aber exzellente Bildschärfe und ausbelichtet auf Film sieht das sicher nicht schlecht aus.

@Freezer:
Die Xh-A1 wird vermutlich schon ausreichen, nur is sie vom Bild her nunmal schlechter als 35mm-Filmkameras und Digitale-Filmkameras (aber sind nicht selbst die schlechter als 35mm?)


Die Frage ist, wobei ist sie schlechter als andere Kameras - und stört das wirklich beim Betrachten des Films? Viel zu viele Leute vergessen warum man einen Film anschaut - wegen der Geschichte die erzählt wird - und nicht wegen der geilen Kamera, mit der gedreht wurde. Solange ein guter Kameramann die Canon bedient, solange wird auch was Ordentliches dabei rauskommen. Wer Pixel zählt, sich an Objektivverzerrungen und chromatischen Aberrationen stört, der wird auch den Film nicht genießen können, weil das Gehirn im analytischen Modus läuft, statt im emotionalen (bereit die Geschichte aufzusaugen).
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 5. Januar 2009, 16:06

zum Film: Zitat... "FUCK! That was hot!"
WUHA! Chev Chelios ist Back! Und er lebt! Wie geil!

Ich dachte erst, Crank 2? Hm. Ohne Statham! Aber er ist echt wieder am Bord!
Der Film sieht viel trashiger und abgedrehter aus als der Vorgänger aber die Scheiße macht einfach nur Fun!
Die Filmemacher bleiben ihren Stil treu und bieten Adrenalin Pur!

High Voltage? Ich freu mich drauf! :thumbsup:

Zum Fig Rig.

Wow was sagt ihr dazu? Lohnt sich das?
Also bringt es wirklich stabilere Bilder oder soll ich weiter per Hand filmen? ^^
Teuer is es ja nicht. Oder gibt es vergleichbare Steadycams?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ghostpictures.de« (5. Januar 2009, 16:17)


Darth Obi Wan Kenobi

Benutzter Unregistrierer

  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist männlich
  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Dabei seit: 2. Juli 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 5. Januar 2009, 16:19



Zum Fig Rig.

Wow was sagt ihr dazu? Lohnt sich das?
Also bringt es wirklich stabilere Bilder oder soll ich weiter per Hand filmen? ^^
Teuer is es ja nicht. Oder gibt es vergleichbare Steadycams?


->


@KingCerberus
ja! könnte gut sein,
aber ob das wirklich viel bringt?
weil eine volle steady ist es ja nich,
sondern eher ein großer lenker für bessere bewegungsabläufe... oder? 8-)


xD...^^
Findet uns hier auf Youtube :)

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 5. Januar 2009, 16:25

Ob einer damit schon gearbeitet hat will ich wissen. :thumbsup:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks