Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 8. Dezember 2008, 12:56

MM-Zeitungsbericht: So wird jeder ein kleiner Marc Forster

Sali Zämä

Ich habe heute einen Bericht übers Hobbyfilmen im Migros-Magazin gefunden:

zum Artikel

Er ist vor allem für Neueinsteiger interessant.

lg
NImbus

Bri&DI Studios

unregistriert

2

Montag, 8. Dezember 2008, 19:04

Ganz nett... aber eine Kamera macht noch keinen Film...
Die ganze zeit : Filmen sie nicht mit dem Handy, kaufen sie sich eine Teure, mit der sie genausowenig umgehen können... Machen sie professionelles niveau indem sie ihre filme direkt auf DVD Brennen und gar nicht erst nachbearbeiten ^^ Der Teil der Postpro wird mit zwei absätzen abgetan um dann wieder auf die kamera überzugehen...

Sorry ich hasse solche artikel... um es der Allgemeinheit angenehmer zu gestalten werden oft die wichtigsten sachen verschwiegen. "Kauf dir eine Kamera die besser als eine Handykamera ist (nicht schwer zu finden) und du wirst ein großer Regisseur" so kam mir das rüber...

Erinnert mich an einen Artikel den ein Freund von mir in seinem Deutschbuch hat:

Wie Drehe ich einen Film

Also am wichtigsten ist es dass die Dialoge Frei gesprochen werden, ein Drehbuch sollte in keinem Falle geschrieben werden. Dann ist es wichtig dass die kameraführung möglichst Dynamisch ist - Nimm das gerät dafür am besten in die hand. U. s. w.


Die Tipps mit der Kamera sind ganz nett, aber wie ich denke fehlt da so einiges...

Social Bookmarks