Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mettburner

unregistriert

1

Montag, 6. Oktober 2008, 18:18

Drehbuch Hilfe

Tag Zusammen,

Durch ein bisschen googelei bin ich auf diese Seite gestoßen und voller Zuversicht das ich hier auf Hilfe stoßen werde.

Wir planen in nächster Zeit einen Kurzfilm zu drehen und bezüglich des Drehbuchs bräuchte ich etwas Hilfe, da ich letztlich dazu verdonnert
wurde das Drehbuchzu verfassen. :P


Ich habe zwar versucht mich gut und gründlich im Internet zu informierenl, allerdings halfen bei mir auch die besten Informationen nichts
als ich erstmal davor saß und schreiben musste. Ich hoffe einfach das mir hier geholfen werden kann was ich besser machen oder verbessern kann.
Der Film an sich soll eine Art Science Fiction - Action - Komödie werden. Wie nah wir dem Ziel kommen wird sich natürlich noch zeigen. ;)

Wäre nett wenn sich jemand die Zeit nehmen würde und sich das mal durchlesen würde. Ist wahrscheinlich das schlechteste Drehbuch was jemals verfasst wurde
aber es wäre nett wenn ihr etwas Nachsicht zeigt, da es ja das erste mal ist das ich ein Drehbuch schreibe.

[myshare]x69015461828[/myshare]

Danke im vorraus
Mettburner

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 6. Oktober 2008, 20:26

Sieht aus, als hättest du CeltX zum Schreiben verwendet. Da haste schon mal nichts falsch gemacht :D


Zu den unterstrichenen Anmerkungen: So was steht selten im Drehbuch, das schränkt die Freiheiten des Regisseurs zu sehr ein (es sei denn, du führst Regie)

Zum Inhalt: Ich finde die Grundidee ganz ok, hätte aber besser fortgeführt werden können. Wenn ihr den Film fertig habt, dann stellt ihn auch hier ins Forum :D





3

Montag, 6. Oktober 2008, 22:49

Muss mich meinem Vorredner anschließen. Kameraeinstelleungen schreibt man normalerweise nur in ein Skript, wenn sie für die Handlung essenziell sind. Zum Beispiel: Die Kamera verdichtet sich auf den Ball, bis er das gesamte Bild ausfüllt.

Wenns aber nicht notwendig ist, würd ich es immer rauslassen.

Zur Idee. Ich denke, dass man das durchaus visuell umsetzen kann. Ich frage mich allerdings, was ist mit diesem Ball genau? Warum will die Regierung ihn? An einer anderen Stelle sagt der Hauptdarsteller, du bit doch nur ein Fußball. Warum nimmt er ihn dann auf der flucht mit. Müsste er nicht erkennen, das er etwas wertvolles besitzt, wenn er den Ball mitnimmt? Und warum lässt er ihn dann zurück, nachdem die Agenten ausgeschaltet sind.

Sind jetzt nur Denkanstöße. Kannst ja mal dein Drehbuch nach den Fragen abklopfen

Mettburner

unregistriert

4

Montag, 6. Oktober 2008, 23:36

Danke erstmal für die Rückmeldungen.

Das mit den Einstellungen war quasi für mich gedacht, da ich tatsächlich Regie führen werde. sind nur kleine Erinnerungen damit ich nich völligst planlos darstehe. :)

Zitat

An einer anderen Stelle sagt der Hauptdarsteller, du bit doch nur ein Fußball. Warum nimmt er ihn dann auf der flucht mit. Müsste er nicht erkennen, das er etwas wertvolles besitzt, wenn er den Ball mitnimmt?

Die Idee war eigentlich da er nicht dazu kommt genau zu hinterfragen was mit dem Fussball los ist, denn wer rechnet den damit das ein "alltäglicher" Gegenstand plötzlich
solch ungeahnten Kräfte besitzt.

Zitat

Ich finde die Grundidee ganz ok, hätte aber besser fortgeführt werden können.
Ich verstehe das jetzt so das dem Film ein Roter Faden fehlt, ohne was genau meinst du mit fortgeführt?

Danke nochmals für die Krtiken und Hinweise...

Mettburner

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 2 015

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 325

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 7. Oktober 2008, 11:36

:D "ALVBIFDRMDB" kommt gut...und auch der american shot

^^ find das drehbuch eigentlich ganz gelungen. Und die Schauspieler werden die Emotionen dann situationsbedingt unbewusstbewusst neuinterpretieren - das ist für mich nämlich die einzige wirkliche schwachstelle der vorlage.
bsp: warum ist er "erleichtert" als ein ball, mit der er vorher noch gespielt hat, plötzlich explodiert und 2 menschen tötet?
er kann erleichtert sein, dass die verfolgung vorüber ist, aber zuerst kommt da noch ein coktail aus bestürzung, überraschung und verwunderung...dann erst kann er erliechtert sein - aber das macht ein schauspieler automatisch^^...meistens....hoffentlich meistens^^

achso noch eins, aber das is tnur meine ganz ganz ganz persönliche meinung: ich mag keine englischen titel, wenn die deutschen gleich klangstark sind...^^ :rolleyes:

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 7. Oktober 2008, 12:10

Zitat

Ich verstehe das jetzt so das dem Film ein Roter Faden fehlt, ohne was genau meinst du mit fortgeführt?
Einen Roten Faden hast du schon (den Ball zum Beispiel), ich meine eher, dass mir die Idee gefällt, aber ich die Story anders gemacht hätte. Das heißt nicht, dass deine nicht gut ist. Die "inhlatlichen Schwächen" hat ja gari schon erwähnt.





Mettburner

unregistriert

7

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 18:17

Zitat

bsp: warum ist er "erleichtert" als ein ball, mit der er vorher noch gespielt hat, plötzlich explodiert und 2 menschen tötet?
Ich hatte gehofft das die die Szene in der der Ball explodiert nicht direkt ein Ende darstellen soll. Thomas ist in dem Falle erstmal froh diese "eigenartige" Situation überstanden zu haben.

Eigentlich hatte ich auch gehofft das in der Szene wo der Ball explodiert, nicht unbedingt sicher ist ob der Ball tatsächlich kaputt ist oder ob die Agenten tot sind...ist mir wohl nicht ganz gelungen ;)

Trotzdem erstmal danke für eure Hilfe...

Wenn Interesse besteht kann ich ja auch neuigkeiten posten wenn wir denn mal mit dem Drehen anfangen. Das kann allerdings noch etwas dauern da alle die mitmachen Arbeitnehmner sind und wir nicht gerade alle oft zur selben Zeit frei haben.... :P

Danken nochmals

Gruß
Mettburner

Lutz Dieckmann

Filmproduzent

  • »Lutz Dieckmann« ist männlich

Beiträge: 268

Dabei seit: 18. Oktober 2008

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 67

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 19. Oktober 2008, 00:50

Hi,

ich hab es gelesen und habe auch ein paar Anmerkungen. Zunächst, grundsätzlich nicht schlecht. Aber das Format stimmt noch nicht. Man kann drüber streiten, aber schau Dir mal das hier an. Ich ein völlig anderes Thema aber es hilft Dir vielleicht.

http://hd-trainings.de/projekte/Drehbuch…VD-kamera-1.pdf

Du brauchst Szenennummern, um einen Drehplan erstellen zu können. Der hilft ungemein. Hier meine Version.

http://hd-trainings.de/projekte/Drehplan-kameratutorials.pdf

Dabei handelte es sich natürlich um mehrere Drehs. Egal, ein Drehplan ist ein Muß. Er hilft beim Licht, bei der Schauspielerplanung, der Technikplanung usw.

Nun zur Story. Ich würde sie klarer machen. Die Vorredner hier haben es schon ausgedrückt. Wo ist der Hintergrund der Story? Geht es um die Agenten, den Ball oder Thomas? Mach das klar.
Keine Kamerabeschreibungen größerer Natur im Buch, dazu dient ein Storyboard. Emotionale Beschreibungen schon, sie sind gut für die Schauspieler.
Markiere die SFX Shots. Jeder Schauspieler muß wissen wo ein SFX eingebaut wird. Du wirst nicht wirklich den Ball sprengen, oder? Hast Du genügend C4?,-)))) Nein! Also mach Dir mindestens für diese Szenen ein Storyboard. Sprich diese Szenen vorher genau durch. Sonst gehen sie daneben.

Poste Deinen nächsten Versuch, dann reden wir weiter.

Gruß

Lutz
Danke für´s Lesen.Jede Woche neue Online Streams auf: http://hd-filmschule.de und neue Tutorials auf http://hd-trainings.de

Lutz Dieckmann auf Facebook oder 06102/75 64 85

Mettburner

unregistriert

9

Montag, 20. Oktober 2008, 17:09

Tag zusammen!

Sorry das ich mich jetzt erst melde aber ich hatte aus diversen Gründen nicht wirklich Zeit hier zu schreiben, was auch der Grund ist warum
ich noch keine Zeit hatte das Drehbuch zu überarbeiten.

Trotzdem nochmal DANKE für die guten Tipps.

Wir hatten nun Sonntag unseren ersten Drehtag und alles ist eigentlich gut gelaufen. Jetzt merke ich auch erst richtig was am Drehbuch falsch ist und das sind
auch genau die Punkte die hier angesprochen wurden.... :P
Trotz allem war der Tag erfolgreich und wir konnten einige schöne Sachen drehen.

Wenn Interesse besteht kann ich ja mal Setfottos oder so reinstellen damit ihr seht wie chaotisch das mehr oder minder zuging... ;)

Gruß
Simon

Social Bookmarks