Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 28. September 2008, 23:14

Programme , Bearbeitung , ein gutes Video ! ich brauche Hilfe

ich möchte bald ein Musikvideo bearbeiten, schneiden und mit netten Effekten ausstatten.
dafür brauche ich natürlich erstmal ein wen möglich (kostenloses) Programm
sonst arbeite ich mit dem Windowsmovie Maker aber der reicht mir leider nicht aus
könt ihr mir etwas anderes empfehlen.
mein Dad hat studio 10 ....... hab es jedoch noch nie verwendet, ist das programm benutzerfreundlich ?
ich nehme mit einer Digitalkamera auf habe ich dort etwas zu beachten ?
tut mir leid bin in diesem gebiet leider noch nicht wirklich vertraut
schreibt ruhig ein paar erfahrungen auch mit anderen dingen in videos die man vlt zu beachten sollte
ich würde mich über Hilfe freuen
thx schonmal bye EnZ ^^

23frames

unregistriert

2

Montag, 29. September 2008, 08:28

Kostenlos gibt es nicht all zu viele, wenn du in was richtiges investieren willst kann ich dir zu Adobe After Effects 6.5 oder so raten, so teuer sollte die nicht mehr sein. Wenn da aber unbedingt was kostenloses suchst und dir die ganz einfachen Sachen wie Laserschwerter wie in Star Wars, Schüsse, Explosionen etc. ausreichen dann würde ich dir Blender raten. Blender ist eigentlich ganz gut zu gebrauchen für den Anfang.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 464

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 442

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 29. September 2008, 11:05

@23frames: Er sucht nach einem Schnittprogramm für ein Musikvideo, also bringt es wohl kaum was, dass du ihm After Effects für Laserschwerter & Co. empfiehlst... ;)

@Enzym: Versuch es doch mal mit der kostenlosen Demo von Adobe Premiere. Günstig wäre die "Elements" Version von Premiere. Oder die Einsteigerprodukte von Pinnacle (ich glaube, Studio 10 wäre so eins).

23frames

unregistriert

4

Montag, 29. September 2008, 11:54

Wieso, oben steht mit Effekten ausstatten.

Edit: Wie Marcus schon sagte die Trial von Adobe Premiere ist auch gut, wenn du aber was ganz kostenloses suchst was du immer benutzen kannst (Trial von Pr nur 30 Tage) dann lade dir Virtual Dub runter, gibts auch einige Turorials von freezer.

steven_skywalker

unregistriert

5

Montag, 29. September 2008, 12:37

Würd dir neben Premiere & Co. auch zum Magix Video Deluxe raten. Hab damit früher geschnitten, recht schöner Workflow und von meiner Seite aus empfehlenswert für den Anfang.

@23Frames: Irgendwie ist deine Signatur komisch ... Ist die Schrift irgendwie komisch gespiegelt oder was is da los? :D

23frames

unregistriert

6

Montag, 29. September 2008, 12:53

Hehe, das frames hat nen Spiegeleffekt und rechts der Rest ist einfach duplziert, versetzt und deckkraft genommen. Ich brauchte nur schnell welche für die Partner aber aktualisier die bald mal :D.

7

Montag, 29. September 2008, 17:30

@ Enzym

Hättest du mal die Suchfunktion hier rechts oben benutzt, wärst du vielleicht hierauf (Link Tipps - Kostenlose Software für Video/Sound/3D) gestoßen. Merks dir fürs nächste mal: Erst suchen, und wenn nichts gefunden, fragen ;)

8

Samstag, 25. Oktober 2008, 00:38

Mit dem Programm alleine ist es nicht getan.
der schwierige Teil ist damit effektiv zu arbeiten.

Also solltest du auch gleich nach tutorials und sowas für
das Programm deiner Wahl mitsuchen.

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 972

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 25. Oktober 2008, 11:59

Wie schon erwähnt ist Magix Movie Maker ganz gut, der ist einfach zu bedienen und man kommt auch schnell zu seinem Ziel. Ich benutze den immer noch zum schneiden bevor mein Video dann noch andere Programme durchläuft ;-)
Wenn ich mich nicht irre kann man aber genau so mit den Music Maker Videos schneiden^^ Das ist vielleicht noch billiger...

Nomisfilm

unregistriert

10

Samstag, 25. Oktober 2008, 12:24

mein Dad hat studio 10 ....... hab es jedoch noch nie verwendet, ist das programm benutzerfreundlich ?


Mein Tipp: Du hast das Programm vor der Nase und willst wissen ob es Benutzerfreundlich ist? Probier´s halt mal aus, dann wirst du schon sehen ob du damit zurechtkommst! Oder du fragst deinen Vater, der sollte das doch wohl beurteilen können...

Ansonsten würde ich dir auch zu den Ganzen Demo´s raten:
bei Magix die Silver-Editions
bei Adobe die Premiere-Demo
usw.

Wenn du genauer definierst was du mit dem Programm machen willst (auch in Zukunft, da kommt ja vielleicht noch mehr als das Musikvideo) können wir dir auch genauer Helfen,z.B.:
Reicht dir einfaches schneiden? Dann reicht auch der WindowsMoviemaker.

Schreib einfach mal was du brauchst (in naher Zukunft brauchen könntest) und schon lässt sich ganz leicht beurteilen welches Programm für dich das richtige ist, denn schließlich will man ja nicht jedes halbe Jahr ein neues Program kaufen :)

Bri&DI Studios

unregistriert

11

Samstag, 25. Oktober 2008, 12:59

Hol dir ne ältere version von MVD (magix video deluxe) es ist nicht superprofessionell aber für den anfang hat es (meiner meinung nach) den leichtesten zu erlernenden (was für wörter...) workflow. Die oberfläche ist sehr überschaubar und die möglichkeiten sind zwar eingeschränkt aber für ein musikvideo ausreichend.

Ne alte version kriegt man fast hinterhergeschmissen. ISt alles in der e-bucht zu schießen.

Social Bookmarks