Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 23. Juli 2008, 00:07

Frames (25,30)

Da ich immer noch am lernen bin gibt es eine Sache die ich nicht verstehe.

Wenn eine Cam mit 30fps aufnimmt wieso sollen einige Fernseher das nicht abspielen koennen? Umso mehr frames sie hat umso schneller wird doch das bild oder verstehe ich das falsch :D also wie kann es sein dass amerikanische filme nicht schneller laufen bei uns?

2

Mittwoch, 23. Juli 2008, 01:50

Blubb

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sunboy« (19. August 2015, 15:21)


Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. Juli 2008, 07:54

Amerikanische Filme laufen schneller als bei uns! Auch die DVDs. Deshalb die Laufzeit Unterschiede zwischen US DVDs und den unseren. Ansonsten sind wir mit dem alten Pal Format schon ein wenig fortschrittlicher. A.) ist es ab 25 Frames pro Sekunde egal, da ruckelt nix, B.) ist die Pal TV Auflösung etwas höher als NTSC und die Farben werden etwas besser ausgewertet.

Pal nach NTSC (Telecine) umwandlung ist immer kacke, schau dir die ganzen US Serien auf MTV an, die Auflösungsumrechnung und die Geschwindigkeitsanpassung ist recht gut sichtbar, bzw mündet in schlechter Quali.

Ich denke du fragst das, weil du dir da in USA einen Camcorder kaufen willst? Auch wenns günstig ist, würd ich nicht machen. Wenn du wieder hier bist und das Ding gibt den Geist auf wird es eng beim deutschen Service für die Cam. Vom Abspielproblem auf einigen Fernsehern die sich nicht auf NTSC verstehen ganz zu schweigen...

4

Mittwoch, 23. Juli 2008, 09:49

Mal abgesehen davon wenn du dir in den usa was kaufst solltest du die rechnung verschwinden lassen. Sonst bekommst du eventuel am flughafen in deutschland eine nette Steuer überraschung. Gegenstände ab einem Gesamtwert vopn 175€ müssen versteuert werden und sie unversteuert einzuführen ist eine straftat. Vor allem fällt das auf das die Kamera sehr neu ist und kein PAL gerät ist.

Die Zölner sind ja nicht doofe.

Also immer achtung mit der Einfuhr

5

Freitag, 8. August 2008, 01:34

Na da bin ich mir aber nicht so sicher. Als ich in Frankfurt ankam war alles leer, mitten am Tag, keiner vom Zoll oder so. Hat mich schon gewundert.

6

Freitag, 8. August 2008, 20:42

du bist warscheinlich durch das tor gegangen

"nichts einzuführen"

Hattest Glück

Social Bookmarks