Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

-WOM- Glücksbärchen

unregistriert

1

Donnerstag, 3. April 2008, 21:04

Werbefilme veröffentlichen

Hi,

Unser Filmteam hat die Möglichkeit bekommen , für kleine Unternehmen in der Stadt und Umgebung Werbespots zu drehen und diese werden im örtlichen Kino gezeigt ( 70 Sitzplätze ). Nun stellt sich für uns die Frage, wieviel wir für einen ca. 30 Sekunden Werbespot nehmen sollten. Wir sind für jede Hilfe dankbar.

Mfg

Glücksbärchen

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. April 2008, 21:09

Kommt in meinen Augen auf den Aufwand an.

So eine Preisspanne zwischen 200 und 500 Euro würde ich mir jetzt vorstellen.

Lichtner Filmproduktion

unregistriert

3

Donnerstag, 3. April 2008, 21:17

ca. 30 €/Arbeitsstunde + Materiel- und Fahrtkosten


mfg

4

Donnerstag, 3. April 2008, 21:18

Ich würd mal in etwa rechnen was ihr an Zeit brauch um sowas zu machen. Auch wieviele Schauspieler, was für Requisiten und Drehorte und ob ihr euch da hauptsächlich selbst kümmern müsst. Variiert ja stark, aber ich find Alex Richtlinie schon ganz human. Höher sollte es für mein Verständnis sicher nicht gehen, vllt ist 500 auch schon ganz schön heftig. Man kann sich hier halt auf keinen Fall an den Profiproduktionen und deren Preisen orientieren :). Allerdings so richtig kann ich es natürlich auch nicht beurteilen, dazu fehlt das Know How, Freezer kennt sich da sicher aus.

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. April 2008, 21:26

ca. 30 €/Arbeitsstunde + Materiel- und Fahrtkosten


mfg
Das ist in meinen Augen falsch. Denn bei einem Werbefilm zählen, für mich, nicht die Preise, die man bei einem Theaterauftrag bspw. nehmen würde.
Hier zählt die Idee und die ist Gold wert.

Lichtner Filmproduktion

unregistriert

6

Freitag, 4. April 2008, 13:10

Das ist in meinen Augen falsch. Denn bei einem Werbefilm zählen, für mich, nicht die Preise, die man bei einem Theaterauftrag bspw. nehmen würde.
Hier zählt die Idee und die ist Gold wert.


Ok, da hast du recht^^

HTS_HetH

unregistriert

7

Freitag, 4. April 2008, 14:25

So falsch ist das gar nicht mit den 30 Euro / Stunde. In der Branche zahlt man gewöhnlich viel mehr. Man schaue nur mal was man für einen Kino Werbespot von einem Profi zahlen würde.

Da aber ihr aber sicherlich nicht Profis seid und kein Gewerbe habt usw. würde ich da denke ich mal auch behutsamer rangehen was den Preis betrifft. Schau mal wo du mit einem Stundenlohn von 20 Euro landest wenn du grob geschätzt die Arbeitszeit aufsummierst für so einen Spot plus natürlich noch Puffer für Änderungswünsche und andere unvorhergesehene Dinge.

Generell ist es ja immer ein Problem wenn wir Amateure sowas machen von wegen Marktpreis Schädigung usw. aber in Eurem Fall scheint es ja eine sehr lokale kleine Sache zu sein.

Social Bookmarks