Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Jackbauer24

unregistriert

1

Sonntag, 24. Februar 2008, 06:58

Welches ist das bessere Filme Macher Programm!

H, schon seit einiger zeit besitze ich das Pinnacle Studio 11 Ultimate, aber da wollte ich mal fragen ob es da nicht ein besseres gibt denn bei Pinnacle muss man viel dazu kaufen.

Danke im Vorraus
Jack

-WOM- Glücksbärchen

unregistriert

2

Sonntag, 24. Februar 2008, 10:44

Erstmal hi

Also:

Grundsätzlich gibt es nicht "Das Beste" Filmbearbeitungsprogramm. Professionelle Filmemacher arbeiten immer mit mehreren Programmen gleichtzeitig, je nachdem, was sie gerade brauchen.
Hier im Forum arbeiten sehr viele mit Adobe Produkten, dh. Adobe Premiere für den Schnitt und Adobe After Effects für die Post Pro. Eine kostengünstigere Variante wäre für den Schnitt z.B. Magix Video Deluxe.


Mfg

Glücksbärchen

niGGo

Registrierter Benutzer

  • »niGGo« ist männlich

Beiträge: 881

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Frühere Benutzernamen: niGGo

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 24. Februar 2008, 10:47

Es gibt kein ultimatives Filme-Macher-Programm, das alles kann! Für den Schnitt wird in der Regel Adobe Premiere benutzt, für Effekte Adobe After Effects und alles was in den Bereich 3D geht wird mit 3Ds Max oder Cinema 4D gelöst.

Diese Programme sind zwar teuer, aber besser als Pinnacle sind sie alle mal.

SG Trooper

unregistriert

4

Sonntag, 24. Februar 2008, 11:20

Wenn man das Geld hat für Adobe ;) Ich persönlich benutze Magix Video Deluxe 2007 Plus. Das Programm kann in meinen Augen alles was man braucht. Aber ich bin auch noch ein Newbie im Amateurfilm Bereich.

Ich sehe aber nicht ein für ein Videoschnitt Programm Hunnderte von € hinzulegen. Wenn Adobe wenigstens ältere Versionen der Programme zu einem fairen Preis anbieten würde, dann würde ich auch mir diese Progs zulegen aber bis dahin bleibe ich bei "kostengünstigeren" Lösungen. Ich hab halt keinen Geldscheisser daheim.

Lichtner Filmproduktion

unregistriert

5

Sonntag, 24. Februar 2008, 12:47

Ich persönlich arbeite im Schnitt mit dem Ulead Video Editor 8.0. Ich habe auch schon mit premiere gearbeitet. Klar, in premiere habe ich eine riesen auswahl, was nochmal farbkorrekturen etc. betrifft aber ich muss wirklich sagen, dass mir der workflow im Video Editor besser gefällt, als in Premiere. In den Ulead Video Editor konnte ich mich auch schneller einarbeiten, als in premiere.

Also, du siehst. Nicht jeder kommt mit jeden Programm zurecht. Es kommt auch immer auf die Person an, die das Programm benutzt. Wenn du einen profi den windows movie maker gibst und einen laien premiere pro, wird wohl der profi trotz des schlechten programms ein besseres ergebnis bekommen als der Laie.

mfg

steven_skywalker

unregistriert

6

Sonntag, 2. März 2008, 12:54

Adobe Produkte sind schon eher in Richtung Semi-Professionell anzusiedeln, denn den vollem Umfang von Premiere etc. wird wohl niemand (von uns Amateurfilmern mein ich, speziell Anfänger ;) obwohl "niemand" vielleicht etwas allgemein ist ... ;) ) wirklich brauchen. Eine konstengünstigere Alternative zu Premiere Pro ist z.B. Premiere Pro Elements, is eine abgespeckte Version der "Vollversion", lässt aber einiges mehr zu als z.B. Magix (jetzt vorallem in Richtung Keyframes etc., falls dir das schon was sagt ^^ ) und ist für glaub ich Zweihundert Euro zu haben, oder sogar weniger! Du siehst, Premiere Elements lohnt sich sehr (Das gleiche gilt für Adobe Photoshop Elements ;) )

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen ...

Lg

Jackbauer24

unregistriert

7

Sonntag, 9. März 2008, 19:42

Ich spiele mit dem Gedanken mein Pinnacle Studio 11 Ultimate wieder zu verkaufen, da man für alle Special Effects und andere Sachen noch Zeug dazu kaufen muss.

Kann mir jemand da zustimmen, und welches Programm wäre ideall zum schneiden von Filme und Sounds.
Ein Programm wo man nicht alles erst dazu kaufen muss.
Wo wirklich alles enthalten ist!!!

Bri&DI Studios

unregistriert

8

Montag, 10. März 2008, 19:51

Um ehrlich zu sein, Für alles ein Programm wirst du wohl kaum finden.
Die Adobe Creative Suite ist denke ich mal da am meisten flächendeckend. Sounbooth , Photoshop, AE, AP und Encore usw...
Falls du noch schüler oder student bist kannst du dir die Education Version davon holen. 350 €. Andernfalls... muss du die 2000 € zahlen oder es lassen...