Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Hubert

Registrierter Benutzer

  • »Hubert« ist männlich
  • »Hubert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Dabei seit: 20. Dezember 2007

Wohnort: Welthauptstadt Berlin

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 08:44

Fliegende Untertasse

Hallo zusammen,

vorab, sollte ich hier falsch sein, bitte ich um Entschuldigung .

Für ein Projekt das eventuelle ansteht, möchte ich eine eine Animation machen die in etwa so aussieht.
Auf einen leeren Sportplatz landet ein Ufo aus den ein paar Leute :D aussteigen.
Ich habe mir gedacht, dass ich den leeren Sportplatz filme und dann mit Hilfe von Icarus das Ufo einbaue.
Ich möchte aber auch, dass man sieht wie dieses Ufo langsam auf diesem Sportplatz landet. Die Leute
könnte ich dann, so habe ich es mir vorgestellt, mit Hilfe von Green Screen aus
dem Ufo aussteigen lassen :rolleyes: .

so, jetzt meine Frage, wie kann ich dass bzw. ist so was überhaupt realisierbar und wie ? ?(


Viele Grüsse
Hubert
Zeit ist die Münze deines Lebens. Es ist die einzige Münze, die du hast, und nur du
kannst entscheiden, wofür du sie ausgibst.
Sei daher auf der Hut, sonst werden es andere für dich tun.

2

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 12:25

also ich denke mal ohne 3d programm und das modell wirds schonmal schwer. Da kann ich dir vielleicht die Freeware veriante Blender empfehlen. Blender ist aber Node bassierend und auch schwer zu meister. Aber ich habe auch schon geile sachen mit Blender gesehen. Du kannst dort auch das Composten machen.

Empfehlen würd ich gar kein Tracking. Bei Max würde ich das einfach so machen. Ich setze mir das Video von einer Stativ aufnahme als hintergrund. Dann moddeliere ich in simplen zügen den Fußball platz nach. Da es nur landen soll reicht hier vollkommen eine plane oder ein quader was ich an die Oberfläche vom Fussballplatz nachempfinde. Dann mache ich eine Cameramap so das das Video auf die plane quasi geworfen wird. Somit hast du auch 3d schatten auf deinem rasen. Dann lässt du einfach das Ufo landen.

Wenn es gelandet ist lässt du ne tür langsam auffahren. Wo dann ritzen entstehen die weiß sind und ein schein rauskommen. Dann Schnitt. Greenscreen aufnahme deine leute wie sie aus dem ufo kommen etc.

Gruß Ben

Thom 98

unregistriert

3

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 12:29

So wie du dir das gedacht hast stimmt das schonmal in den groben Zügen. Allerdings erfordert es einiges an Erfahrung im Bereich 3D/CGI/Compositing um eine solche Szene realistisch zu gestalten und alle Objekte so zusammenzubauen, dass es gut aussieht.
Auf jeden Fall solltest du es vermeiden, alles in einer Einstellung unterbringen zu wollen. Wenn du häufige Schnitte in die Sequenz bringst, bekommst du mehr Dynamik und evt. Fehler können überdeckt werden. Außerdem kannst du dich so auf kurze Einstellungen konzentrieren und musst nicht sehen, dass alles in einer langen Szene zusammen passt. Du könntest auch noch ein paar Leute einbauen, die voller Schrecken/Erwartung/Angst/wasauchimmer auf das landende Ufo schauen und diese immer dazwischen schneiden. Das trägt sicherlich auch noch zur Steigerung der Glaubhaftigkeit bei.

Was steht dir denn so an Hardware/Software zur Verfügung? Klar, Icarus hast du schon erwähnt. Welches 3D-Programm willst du verwenden, um das Raumschiff zu animieren? Welches Programm willst du verwenden um deinen Green Screen zu keyen? Hast du denn schon einen Green Screen mit vernünftiger Größe und guter Ausleuchtung?

Dani1202

unregistriert

4

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 12:36

Vielleicht macht es auch Sinn, die Rampe, aus der die Leute aussteigen (wenn das UFO denn eine hat) zu bauen, grad aus Holz, und du die Leute vor GS drüberspazieren lässt. Wenn du handwerklich nicht so der Maestro bist, frag jemanden den du kennst, der sowas kann. Sind solche Personen nicht vorhanden, hat das Raumschiff halt einen Beam-Ausgang. :D

für Realismus wäre natürlich Wind das größte, aber das wird auch wieder umständlich...

EDIT: Ich Depp, wie haben die die Raumschiffe in den good old Star Wars-Classics gemacht? Bingo, mit Modellen. Basteln und vor den Greenscreen hängen, wenn du kein 3D-Prog hast. Da gabs auch mal was auf IndyMogul. Aber ich würde auf jeden Fall ein Backlight in der Komplimentärfarbe des Screens (Bei Grün: Rot, bei Blau: Gelb) benutzen, im Testfilm sieht man einen fiesen Grünstich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dani1202« (27. Dezember 2007, 12:49)


Hubert

Registrierter Benutzer

  • »Hubert« ist männlich
  • »Hubert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Dabei seit: 20. Dezember 2007

Wohnort: Welthauptstadt Berlin

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 13:39

Vielleicht macht es auch Sinn, die Rampe, aus der die Leute aussteigen (wenn das UFO denn eine hat) zu bauen, grad aus Holz, und du die Leute vor GS drüberspazieren lässt. Wenn du handwerklich nicht so der Maestro bist, frag jemanden den du kennst, der sowas kann. Sind solche Personen nicht vorhanden, hat das Raumschiff halt einen Beam-Ausgang. :D

für Realismus wäre natürlich Wind das größte, aber das wird auch wieder umständlich...

EDIT: Ich Depp, wie haben die die Raumschiffe in den good old Star Wars-Classics gemacht? Bingo, mit Modellen. Basteln und vor den Greenscreen hängen, wenn du kein 3D-Prog hast. Da gabs auch mal was auf IndyMogul. Aber ich würde auf jeden Fall ein Backlight in der Komplimentärfarbe des Screens (Bei Grün: Rot, bei Blau: Gelb) benutzen, im Testfilm sieht man einen fiesen Grünstich.
Hi,
also, als Programme stehen mir zur Verfügung: Icarus, Max, C4D3 als Video Prg. Video deluxe 2008 u.
Sony Vegas 7 .
Das bauen der Rampe, währe kein Prob. habe Jahre als Tischler gearbeitet. Einen Green screen habe ich noch nicht, aber ich denke mir dass dieser groß und breit sein müsste.
Platz währe auch da ( bin an einer Schule tätig) man würde mir den MZR (Mehrzweckraum) mit Bühne zur
Verfügung stellen. Das mit den einschnitten das habe ich mir in etwa auch so vogestellt, dass ganze soll aber vor allem mit Kindern ( 4 - 6 Klasse ) statt finden. Aber wie gesagt, es ist alles noch eine Vision.

Viele Grüße
Hubert
Zeit ist die Münze deines Lebens. Es ist die einzige Münze, die du hast, und nur du
kannst entscheiden, wofür du sie ausgibst.
Sei daher auf der Hut, sonst werden es andere für dich tun.

Dani1202

unregistriert

6

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 14:47

OK, wenn du eh schon Tischlererfahrung hast, solltest du eher zum Modell greifen, wenn du es in 3D genau so schön hinbekommst, kannst du's auch in 3D machen, keine Fage. Aber ein solides Holzmodell kann man sich dafür als Erinnerungsstück aufbewahren. ;)

Social Bookmarks