Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HF_HeinzeFilms

Registrierter Benutzer

  • »HF_HeinzeFilms« ist männlich
  • »HF_HeinzeFilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 437

Dabei seit: 9. November 2006

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 25. Dezember 2007, 21:20

Harry Potter: Tante aufgeblasen

Da ich es gerade wieder im Fernsehen gesehen habe und es mich schon länger beschäftigt, d.h. seit ich den Film zum ersten Mal gesehen habe: Wie ist dieser Effekt gemacht, als Harry bei den Dursleys diese Tante aufbläst? Irgendwie digital oder ein Kostüm oder was weiss ich?
Habe leider nur ein Foto dazu:

Würde mich auf Antworten freuen.

PS: Wäre es sinnvoll, einen Extra-Thread für "Wie wurde dieser Effekt gemacht" - Fragen aufzumachen?

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 25. Dezember 2007, 21:24

Evtl. ist das aus Silikon gemacht. Wurde z.b. auch in dem Film Slither angewendet ( nur etwas extremer).

Stiffler

unregistriert

3

Dienstag, 25. Dezember 2007, 21:27

Ich kann mir gut vorstellen, dass man die Frau in einem Kostüm gesteckt hat
und sie dann vor nem Greenscreen mit Fäden aufgehängt hat ^^

Son Extra Thread fänd ich zu unübersichtlich auf Dauer.

Darth Gelli

unregistriert

4

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 01:11

@ Stiffler:

Wofür Fäden? :D
Reicht doch n grüner Boden und der Darsteller wippt n bissle hin- ung her und gut is ^^

<<< ich denke, genau so ist es entstanden ^^

-WOM- Glücksbärchen

unregistriert

5

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 13:46

Bin mir nicht sicher, aber meint HeinzeFilms nicht den Vorgang des Aufblasens?

Wenn er das meint, dürfte das einfach ( soweit ich die Szene noch im Kopf habe ) mehrer Wölbungseffekte sein. Die Szene besitzt ja auch mehrer Cuts . In den ersten wurde dann der Wölbungseffekt eingesetzt und in den späteren wurde , wie oben beschrieben, fortgefahren.

Ich hoffe, ich konnte helfen ^^


MFG Glücksbärchen

HF_HeinzeFilms

Registrierter Benutzer

  • »HF_HeinzeFilms« ist männlich
  • »HF_HeinzeFilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 437

Dabei seit: 9. November 2006

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 15:16

meint HeinzeFilms nicht den Vorgang des Aufblasens?


Ich meinte eigentlich Beides. Aber danke für die Antworten.

Bg Films

unregistriert

7

Samstag, 29. Dezember 2007, 00:37

Beim dem Film "Just visiting" kommt auch so eine ähnlichse stelle vor, im Making of zeigen sie dass die "aufgeblasenen Person" (irgendwie zweideutig) durch ein Modell ersetzt wird und wie schon gesagt der Rest mit wölbungseffekten etc. erreicht wird.

8

Sonntag, 13. Januar 2008, 13:06

Gibts ja auch in Charlie und die Schokoladenfabrik.

Social Bookmarks