Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

sehsuechte2008

unregistriert

1

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 16:49

Filmfestival Sehsuechte 2008

Liebe Amateurfilmer


sehsüchte - das größte Internationale Studentenfilmfestival Europas


An insgesamt fünf Festivaltagen präsentieren Studierende der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg Filme von Studenten und Amateuren aus aller Welt. Begleitet wird das Filmprogramm von einem vielfältigen Rahmenprogramm bestehend aus Podiumsdiskussionen, offenen Foren, Workshops und Parties. Prominente Jurymitglieder prämieren die besten Werke mit Preisen im Gesamtwert von über 30.000 Euro. Für die Wettbewerbe der einzelnen Kategorien können Spiel-, Dokumentar-, Animations- und Experimentalfilme jeder Länge eingereicht werden. Teilnahmeberechtigt sind Studenten und Amateurfilmer.


Neben den Filmen bietet sehsüchte jungen Nachwuchsautoren die Möglichkeit, sich für den Drehbuchpreis zu bewerben. Eingereicht werden können unverfilmte Drehbücher zu Filmen ab einer Länge von 45 Minuten.


Der Pitch! bietet eine andere Gelegenheit, Konzepte (in Exposéform) in den Kategorien Spiel- und Dokumentarfilm sowie Serie und Spielshow einzureichen. Die Pitchteilnehmer stellen diese dann einem Fachpublikum vor.


Der begehrte Produzentenpreis geht an diejenigen Produzenten, die das beste Production Value bei ihrer Spielfilmproduktion zu bieten haben. Teilnahmeberechtigt sind alle Studierenden deutscher Filmhochschulen, die in einer Spielfilmproduktion die Funktion des Produzenten inne hatten.


Das Anmeldeformular findet ihr unter www.sehsuechte.de




Viel Erfolg


Das Sehsuechte Team 2008


sehsüchte 2008
37. Internationales Studentenfilmfestival
23. - 27. April 2008


sehsüchte
HFF „Konrad Wolf“
Marlene-Dietrich-Allee 11
14482 Potsdam-Babelsberg
GERMANY

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 222

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 373

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 20:08

Doppelaccounts sind übrigens nicht erlaubt!

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 636

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 10. Dezember 2007, 17:44

RE: Filmfestival Sehsuechte 2008


sehsüchte - das größte Internationale Studentenfilmfestival Europas

Gesamtwert von über 30.000 Euro. Für die Wettbewerbe der einzelnen Kategorien können Spiel-, Dokumentar-, Animations- und Experimentalfilme jeder Länge eingereicht werden. Teilnahmeberechtigt sind Studenten und Amateurfilmer.


Tolles KO-Kriterium im Anmeldeformular:

Vorführkopie für das Festival (Film oder Video):
VHS/S-VHS, Digi-Beta, Mini-DV und Beta SP (16:9) können nicht abgespielt werden! Die Vorführkopie eines nicht-englischsprachigen Films muss über englische Untertitel verfügen!
[ ] Film 35 mm
[ ] DigiBeta SP 4:3

Dafür werden aber nicht gerade viele Amateurfilmer Geld haben ...
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

sehsuechte2008

unregistriert

4

Mittwoch, 12. Dezember 2007, 09:58

Es werden auch Umspielungen bei der Festivalleitung vorgenommen. Die Filme können auch als Mini DV eingereicht werden. Es geht um die Bewerbungskopie. Der eigentliche Film wird dann ggf noch einmal auf einem anderen Medium eingereicht.

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 636

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. Dezember 2007, 17:37

Das heißt also, man kann die Vorführversion auf Mini-DV einreichen und wird von euch dann auf DigiBeta kopiert?

Die Bewerbungsversion geht dann ja sicher auch auf DVD, oder?
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

sehsuechte2008

unregistriert

6

Freitag, 14. Dezember 2007, 18:19

So ist es wie ich es verstanden habe. Es wird nicht vorrausgesetzt, dass alle was auf Digibeta überspielen können. Kommen ja Filme von überall her. Die Bewerbungsversion auf DVD, korrekt. Wenn der Film für das Festival zugelassen wird müssen englische Untertitel drinne sein, oder eine englische Tonspur. Falls sich noch etwas anderes ergibt melde ich mich hier. ;)

Social Bookmarks