Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Birkholz

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

41

Samstag, 15. Oktober 2011, 13:14

So, hab nun auch mal gevotet! :)

Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich

Beiträge: 272

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

42

Samstag, 15. Oktober 2011, 19:58

ist es möglich, bei meinem Final Destination 4.5 die YouTube Links (2 Parts) durch den neuen YouTube Link (1 Part) zu ersetzen? Da gibt es allerdings auch Unterschiede im Schnitt und in Bild und Ton...

Frederik Braun

unregistriert

43

Samstag, 15. Oktober 2011, 20:10

Da gibt es allerdings auch Unterschiede im Schnitt und in Bild und Ton...


Damit wäre es ja ein anderes Video als das, was du für die Awards angemeldet hast. Also ich bezweifle, dass das möglich ist.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 136

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 347

  • Private Nachricht senden

44

Samstag, 15. Oktober 2011, 20:40

Tut mir leid, aber bei Änderung des Inhalts ist das nicht möglich.

Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich

Beiträge: 272

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

45

Sonntag, 16. Oktober 2011, 10:41

ich hatte mich nur gewundert, warum die 2 parts immer noch so viele klicks bekommen, obwohl ich sie als nicht gelistet eingestellt habe. klicks, die ich für die neue version gut brauchen könnte ^^
aber OK, hab ich mir schon gedacht.

reimhaus

unregistriert

46

Dienstag, 18. Oktober 2011, 16:28

Vorschlag für Musikvideos

Ein Vorschlag für nächstes Jahr:

Da einige Musikvideos recht aufwendig inszeniert sind (siehe die diesjährigen Nominierten in der Kategorie), sollten diese Werke auch z.T. in anderen technischen Kategorien nominierbar sein (z.B. Schnitt, Kamera, FX, Ausstattung, usw.).

Double-R

Registrierter Benutzer

  • »Double-R« ist männlich

Beiträge: 272

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

47

Dienstag, 18. Oktober 2011, 17:01

das sehe ich genau so

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 868

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 288

  • Private Nachricht senden

48

Dienstag, 18. Oktober 2011, 20:40

Aber der Schnitt eines Musikvideos ist doch niemals mit dem eines szenischen Kurzfilms vergleichbar! 8|

49

Dienstag, 18. Oktober 2011, 21:32

Aber der Schnitt eines Musikvideos ist doch niemals mit dem eines szenischen Kurzfilms vergleichbar! 8|


So verallgemeinern würde ich das nicht! Grundsätzlich finde ich auch, dass Musikvideos die Chance in allen Kategorien haben sollten, allerdings finde ich nicht (wie hier angesprochen wurde), dass die Musikvideos dieses Jahr in Einzelkategorien besonders hervor stechen. Da war die Konkurrenz bei den Spiel- und vor allem den Kurzfilmen einfach zu groß.

reimhaus

unregistriert

50

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 11:57

Aber der Schnitt eines Musikvideos ist doch niemals mit dem eines szenischen Kurzfilms vergleichbar! 8|
In manchen Fällen ist der Schnitt sogar komplizierter als in einem szenischen Kurzfilm.. :-) Die Länge des Videos wird von der Songdauer vorgegeben und somit muß die "Geschichte" oder deine "Atmosphäre" oder das, was man rüberbringen will, in dieser vordefinierten Zeit erzählen/zeigen/etc.. Dein Schnitt muß noch zusätzlich mit dem Tempo/Rhythmus des Songs passen.. Macht man die Schnitte z.B. zu schnell und zu oft, kannst Du in einem Musikvideo für eine Ballade ungewollt hektik reinbringen. Das Video is fast wie ein "optisches" Musikinstrument...

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 868

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 288

  • Private Nachricht senden

51

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 16:42

In manchen Fällen ist der Schnitt sogar komplizierter als in einem szenischen Kurzfilm

Ich habe nie behauptet, dass der Schnitt eines Musikvideos simpler wäre. Wie du richtig sagtst, funktioniert der Schnitt eines Musikvideos anders als der eines Kurzfilms. Daher meine Behauptung, man könne beide nicht in derselben Kategorie bewerten. :)

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 136

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 347

  • Private Nachricht senden

52

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 19:08

57 Stimmzettel bisher. Anscheinend hat mein letzter Aufruf was bewirkt. ;) Sind aber immer noch recht wenig im Vergleich zu den Vorjahren.

Übrigens: Möglicherweise wird's doch eine Art Show dieses Jahr geben. Ich bin da gerade in "Verhandlungen". ;)

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

53

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 19:10

Ich glaube irgendwann mal was von 78 votes gelesen zu haben. weiß aber nicht ob das letztes mal was war oder die davor.

Schattenlord

unregistriert

54

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 21:39

Übrigens: Möglicherweise wird's doch eine Art Show dieses Jahr geben. Ich bin da gerade in "Verhandlungen". ;)

Beste Nachricht des Tages!!!! :)

HobbyfilmNF

unregistriert

55

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 22:09

Habe meine Stimme abgegeben. Ich wünsche allen viel glück und hoffe das die jenigen die meine Stimme bekommen haben sehr gut abschneiden. :thumbup:

reimhaus

unregistriert

56

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 13:22

"Ich habe nie behauptet, dass der Schnitt eines Musikvideos simpler wäre. Wie du richtig sagtst, funktioniert der Schnitt eines Musikvideos anders als der eines Kurzfilms. Daher meine Behauptung, man könne beide nicht in derselben Kategorie bewerten."

Lt. Kategoriebeschreibung: "Passt das Schnittempo zum Film und zur Musik? Gibt es Anschlussfehler, Achssprünge o.Ä., die man im Schnitt hätte vermeiden können? Wurde "interessant" geschnitten, gibt es viele gute unsichtbare Schnitte?

Es gibt schließlich um die Bewertung des Schnitts und dessen Beitrag zum Endergebnis, sei es Kurzfilm, Musikvideo, Werbespot, Dokumentation, etc.. Deshalb denke ich sollte speziell diese Kategorie für alle Filmarten zugänglich sein. Andere Kategorien, die "zugänglich" für Musikvideos u.ä. sein sollten, sind: Requisiten, Atmosphäre, Idee, Kamera, FX, Kostüm.

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 868

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 288

  • Private Nachricht senden

57

Samstag, 22. Oktober 2011, 14:24

Noch zwei Tage fürs Voting, oder? Wie ist der Stand? :)

Leute, votet! :thumbup:

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 136

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 347

  • Private Nachricht senden

58

Samstag, 22. Oktober 2011, 15:00

Das Voting geht bis einschließlich Sonntag (also bis 23:59).

58 Stimmabgaben bisher.

JoJu

UndergroundFilmGroup

  • »JoJu« ist männlich

Beiträge: 388

Dabei seit: 18. August 2011

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 63

  • Private Nachricht senden

59

Samstag, 22. Oktober 2011, 18:16

Immer noch so wenig? Ich finde das total komisch!

Theoretisch haben wir doch über 700 Aktive Mitglieder!
Wenn ich mich nicht verrechnet habe würde das beuten das nur knapp 8% der Aktiven Mitglieder gevotet haben. Ganz schön wenig. Obwohl doch wirklich jeder voten darf!

Und es sind wirklich gute Filme dabei...

Gruß JoJu

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 136

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 347

  • Private Nachricht senden

60

Samstag, 22. Oktober 2011, 18:50

Obwohl doch wirklich jeder voten darf!

Das stimmt nicht. Es gibt einige User, die bestimmte Kriterien nicht erfüllen (z.B. Anmeldezeitpunkt). Aber dennoch müssten es mal locker 200 Stimmzettel sein, wenn sich die aktiven die Zeit nehmen würden.

Verwendete Tags

Awards

Social Bookmarks