Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Gregory Gontha

Registrierter Benutzer

  • »Gregory Gontha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 7. November 2017

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 7. November 2017, 12:38

Entscheidungshilfe gesucht. Panasonic x909 oder v777. Aufnahmen in der dunklen Halle, schnelle Bewegungen.

Guten Tag zusammen,

ich bin neu im Forum und habe direkt eine Frage an die erfahrenen Filmer :)

Ich suche einen Nachfolger für meine Panasonic HDC-SD66 Kamera.

Gefilmt wird bei den Aufführungen, in einer abgedunkelten Sporthalle mit mehreren Verfolgern und Grundlicht, wie das sich auf einer Bühne gehört.

Darsteller sind Kinder und teenies auf Inleinern, bewegen sich also ziemlich schnell (vergleichbar mit dem Eissport-Kunstlauf). Ich arbeite gerne mit Zoom und bin dem entsprechend permanent beim Zoomen und "im-Bild-Halten". Aufführungslänge ist meistens um 2-3 Stunden (Eine Steckdose habe ich in der Nähe).
Aufgenommen wird von einem Manfrotto-Stativ mit Videokopf, ist also ziemlich stabil und bewegungsweich.

FullHD-Auflösung ist ausreichend. 4K ist noch nicht geplant. Besser finde ich ein gutes HD Bild, als schlechteres 4K.
Nach dem Schneiden aus 2 Aufführungstagen zu einem Film, werden Bluerays (HD) und DVD's (SD) gebrannt.

Gleichzeitig wird bei der Aufführung ein Video-OUT der Kamera genutzt, das Videosignal wird in die Umkleidekabinen übertragen, damit Kinder sich nicht langweilen und die Helfer Bescheid wissen, was und wann passiert. Ein Video-OUT soll definitiv bleiben, ich versuche noch, auf das HDMI-Streamen umzusteigen. Wahrscheinlich wird dann parallel durch beide gestreamt.

Gedacht habe ich entweder an die Panasonic HC-x909 oder Panasonic HC-v777. Ich habe mich irgendwie an Panasonic gewöhnt und würde dabei gerne bleiben.
Einerseits scheint mir die x909 etwas höhere Klasse zu haben, und 3x1/4.1-Zoll MOS Sensoren klingen verlockend.
Die v777 ist aber deutlich neuer, hat diverses WLAN Schnickschnack, den ich eventuell nutzen könnte (wie streamen ins WLAN wenn das geht), und die hat einen 1/2.3-Zoll CMOS Sensor.

Was gibt mir in dem Fall mehr Licht, welche Kamera von den beiden würde für meine Zwecke besser passen? Oder gibt es im Bereich unter 400 Euro (auch gerne gebraucht) was besseres? Was meint ihr?

Ich weiß nicht, wie man hier im Forum Links auf Youtube ansieht, würde ich jetzt nicht direkt posten. Aber einen kurzen Anblick in das was ich aufnehme könnt ihr unter Youtube finden, wenn ihr nach "Inlinekunstlauf Krefeld Aladin" sucht.

Vielen Dank im Voraus für eure Meinungen und Geduld, das ganze durchzulesen ;-)

GreGo.

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 034

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1146

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 7. November 2017, 17:40

Das Wlan-Schnickschnack würde ich mal bei der Entscheidung aussen vor lassen, vermutlich wird Streaming so eh nicht gehen, wie du dir das vorstellst.

Schau dir bei Slashcam doch mal die Testberichte und Vergleichsbilder bei Lowlight an. Danach würde ich dann entscheiden.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Gregory Gontha

Gregory Gontha

Registrierter Benutzer

  • »Gregory Gontha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 7. November 2017

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 7. November 2017, 18:51

Danke Joey,
Zum WLAN Kram - habe ich auch nichts Gutes gelesen. Ich glaube, so ziemlich kein Hersteller kümmert sich um vernünftiges Software für seine Geräte. Man hätte mit den Möglichkeiten was schönes machen, wenn man wollte.
Ich werde bei Slashcam Mal schauen, danke für den Tipp. Schwierigkeit ist bei mir Lowlight und Bewegung. Und dabei Spotlichter.

Was würdest du generell sagen zu 3x1/4.1 Zoll oder 1/2.3 Zoll? In den Foren kommt man nicht zur eindeutigen Meinung. Rein mathematisch wäre 1/2.3 doch größere Fläche?

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 034

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1146

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. November 2017, 14:44

Ich vermute, dass du da keinen eindeutigen, immer richtigen Spitzenreiter finden wirst. Das wird von Kamera zu Kamera unterschiedlich gut aussehen, je nachdem wie der Hersteller die automatische Belichtungsregelung kalibriert hat, wie schnell die Belichtungsregelung nachregelt, und auch wie gut die interne Rauschunterdrückung ist.

Im Zweifel würde ich eine Kamera via Amazon bestellen, ausprobieren und notfalls zurückschicken. Du hast da einen nicht ganz einfachen Anwendungsfall, auf den diese Geräte auch nicht optimiert sind. Da hilft nur ausprobieren.

Gregory Gontha

Registrierter Benutzer

  • »Gregory Gontha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 7. November 2017

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. November 2017, 15:25

Da hast du Recht.
Ich gehe heute zu M-Markt die Dinger mal in die Hand zu nehmen, ob eventuell das gefällt-nicht-gefällt Gefühl zu bekommen.

Eine Sony CX900 sieht noch nicht schlecht aus, gebraucht nicht so extrem teuer...

Außerdem, bei der Vielfalt der Meinungen zum gleichen Camcorder von supergeil bis totalermist ist das irgendwie Glaubenskrieg...

Gregory Gontha

Registrierter Benutzer

  • »Gregory Gontha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 7. November 2017

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. November 2017, 19:54

Okay, die v777 wird das nicht. Bedienung ist schlechter als bei meiner SD66. Eventuell doch Sony CX900?