Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

totallylost

Registrierter Benutzer

  • »totallylost« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 25. November 2013

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 29. September 2017, 19:20

Dokumentarfilm Kamera gesucht

hi! ich hoffe ihr könnt mir helfen.

ich habe derzeit eine canon 60d, möchte nun

ca. 3.000 bis 5.000 euro in eine neue kamera investieren

um einen doumentarfilm zu drehen.
wir werden viel in discotheken drehen

dh vermutlich vor allem handkamera und
das in dunklen locations mit "sonderbarem licht".
zudem interviews, wo ich im idealfall gerne tiefenschärfe hätte

ich hätte gerne mind. 2k, wenn nicht 4k.

ich finde das handling mit einer kleinen broadcast kamera komfortabler als jenes mit einer spiegelreflexkamera. beruflich musste ich öfters mit einer sony ex3 filmen, das taugte mir mehr. aber wenn wem eine passende spiegelreflexkamera-lösung einfällt, auch gerne her damit :)

gibt es eine art "dokumentarfilm-geheimtipp-kamera"? die sony fs7 ist mir zu teuer - mit linsen etc. kommt man da auf viel zuviel. fs700 gäbs gebraucht bereits leistbarer, aber da gibts vermutlich bereits neuere ...

ich würde mich über tipps freuen.

Tiger

Registrierter Benutzer

Beiträge: 204

Dabei seit: 7. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 53

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 29. September 2017, 19:41

Wie wärs mit der FS5?

Lierov

Super-Moderator

Beiträge: 463

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 160

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 29. September 2017, 20:05

Du hättest im Idealfall gerne "Tiefenschärfe"? Zum einen meinst du wahrscheinlich "Schärfentiefe" und zum anderen noch eine "geringe". Da die Leute hier aber nicht ihre Zeit damit verbringen sollten zu überlegen, was du meinen könntest, wäre es hilfreich künftig die Dinge korrekt zu benennen. Eine "Tiefenschärfe" gibt so nämlich nicht und wenn dann könnte man vermuten, dass du möchtest, dass die "Tiefe" des Bildes möglichst scharf sein soll. Wäre dem so, könntest du dieses Ergebnis mit jedem 08/15 Camcorder oder Smartphone erreichen.
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

rick

Beiträge: 199

Dabei seit: 24. Oktober 2015

Wohnort: Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 30. September 2017, 02:43

JVC GY-LS300 mit Panasonic 12-35 2.8 hat alles was du brauchst zum günstigen Preis. Und bitte hör auf mit Schärfentiefe das kriegt so gut wie jede Kamera hin.

totallylost

Registrierter Benutzer

  • »totallylost« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 25. November 2013

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 30. September 2017, 11:37

danke erstmals für eure antworten.
entschuldigt meine dummheit bei der tiefenschärfe info - also vorne scharf und hinten unscharf. sry.

die fs5 ist mir etwas zu teuer, aber diese jvc ... hmm...

danke für die tipps. lg

charletto

Registrierter Benutzer

  • »charletto« ist männlich

Beiträge: 181

Dabei seit: 15. Juli 2007

Wohnort: Deutschland

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 30. September 2017, 15:54

...deine angesprochene Tiefenschärfe oder auch oft angesprochene Kinolook ist abhängig von der Sensorgröße und vom verwendeten Objektiv - ich habe z.B. bei meinen Kameras mit dem äusserst lichtstarkem Sigma Objektiv diese Tiefenschärfe wunderbar steuern können bzw alles manuell natürlich!
Falls du Interesse hättest, ich verkaufe gerade mein Equipment...

Und nein, nicht jede Kamera kann das - ist ne falsche Aussage!

Lieben Gruß
Charly

Beiträge: 199

Dabei seit: 24. Oktober 2015

Wohnort: Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 30. September 2017, 17:00

Mein Handy kriegt es hin und die meisten Kameras in dem Preisbereich auch

totallylost

Registrierter Benutzer

  • »totallylost« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 25. November 2013

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 30. September 2017, 17:21

@Charly, was verkaufst du denn? :)

Hat sonst noch wer einen Tipp für mich?

Verwendest du die JVC, @TRIEM? Bist du damit zufrieden, oder würdest du schon mehr investieren in was neueres/besseres? Du empfiehlst sie zumindest noch, also muss sie Vorteile haben..... :)

Danke

charletto

Registrierter Benutzer

  • »charletto« ist männlich

Beiträge: 181

Dabei seit: 15. Juli 2007

Wohnort: Deutschland

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 30. September 2017, 18:32

Ich verkaufe eine NEX VG30 mit 18 - 200er SELP Powerzoom mit Zubehör, ne NEX EA50 mit dem Sigma 18 - 135 1.8 mit Zubehör und noch einige anderen Sachen...

[Biete] Sony NEX EA50 & Sigma 18 - 35/ 1.8 ART, Drehfertig

[Biete] Sony VG30 mit Zubehör in Topzustand inkl. Selp18200 Powerzoom

Bei Interesse schick mir einfach ne PN

Lg
Charly

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 479

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 608

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 30. September 2017, 20:22

Und nein, nicht jede Kamera kann das - ist ne falsche Aussage!
Niemand hat gesagt, dass jede Kamera eine geringe Schärfentiefe hat.

Jede Kamera bildet eine Schärfentiefe ab.
Jede Kamera stellt bei genügend Licht und kleiner Blende oder geringer Brennweite auch eine hohe Schärfentiefe dar.
Bei vielen anderen lässt sich eine geringe Schärfentiefe erreichen durch große Sensoren, lichtstarken Objektiven, langen Brennweiten oder die entsprechenden Motivabständen.

charletto

Registrierter Benutzer

  • »charletto« ist männlich

Beiträge: 181

Dabei seit: 15. Juli 2007

Wohnort: Deutschland

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 1. Oktober 2017, 00:43

...dann hab ich die Aussage von Triem wohl falsch gelesen bzw. verstanden ....

Verwendete Tags

Dokumentarfilm, kamera, wenigLicht

Social Bookmarks