Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Yannik Böltes« ist männlich
  • »Yannik Böltes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Dabei seit: 8. Dezember 2016

Wohnort: Bremerhaven

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. August 2017, 00:43

Welche Kamera für einen "Wiedereinsteiger"?

Hey, da bin ich mal wieder :D
Eventuell kennen mich ja ein paar aufgrund meines Fiaskos mit der ohnehin schon defekten Canon XM1 welche ich mir anfang diesen jahres zugelegt hatte... nun denn... Ich will wieder aktiv meinem alten Hobby nach gehen und bin auch diesmal bereit etwas mehr als zu zahlen.
Mein Budget liegt dieses mal bei 500€.
Was Sie aufjedenfall haben sollte:
Mikrofoneingang (Am liebsten XLR)

Wechselakkus
Digital, evtl. Wechselspeicher
Hot/Coldshoe
Tripod mount
Display (Viewfinder und/oder Display)
Meine XM1 hatte zwar all dies, doch scheiterte es am Aufnahmemedium... Ja ich weiß.. die beste Kamera ist immernoch die Handykamera wenn es um kleine sachen geht... doch mein Handy ist echt mist c:
Ich dachte kurzzeitig an die XL1s bzw. die XL2... doch nimmt die ja noch mit MiniDV auf :/
Habt Ihr ein paar Vorschläge oder so?

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (23. August 2017, 20:24)


Beiträge: 200

Dabei seit: 24. Oktober 2015

Wohnort: Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. August 2017, 08:31

Naja wieso willst du veraltete Kameras ? Nimm eine gebrauchte Panasonic GH2 mit nem 14-42 Objektiv und nen Zoom H1 als Mikrofon. Dann hast gutes Full HD deckst alle Brennweiten ab (14-42 = 28-84 umgerechnet) und hast mit dem Zoom H1 was du an den Mikrofonanschluss der Kamera anschließen kannst guten Sound und nen Kopfhöreranschluss.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Yannik Böltes

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 022

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1145

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. August 2017, 08:48

Das kann ich nur unterschreiben. Eine alte Panasonic wäre auch das was ich dir empfehlen würde.

  • »Yannik Böltes« ist männlich
  • »Yannik Böltes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Dabei seit: 8. Dezember 2016

Wohnort: Bremerhaven

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. August 2017, 10:36

Ich sehe oft, wenn ich in der Bucht nach der DMC-GH2 Suche, auch die DMC-G2... was ist da (Außer Preislich) eigentlich der große Unterschied? Bei meiner Recherche habe ich da nicht viel gesehen... und wie sehe es mit der DMC-GH1 oder der Canon EOS-M aus? Die findet man recht günstig in kompletten Sets.
Mit freundlichen grüßen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yannik Böltes« (24. August 2017, 13:34)


Beiträge: 200

Dabei seit: 24. Oktober 2015

Wohnort: Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 25. August 2017, 10:15

Nein, die sind alle deutlich schlechter als die Gh2

  • »Yannik Böltes« ist männlich
  • »Yannik Böltes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Dabei seit: 8. Dezember 2016

Wohnort: Bremerhaven

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 26. August 2017, 01:33

Sooo... ich habe mich nun für eine Panasonic DMC-GH2 mit 14-42 Optik und Rode VideoMic Rycote entschieden... mal schauen wie das Setup so ist c:
Da ist mein neues Baby.


Demnächst kommt dann noch ein ZOOM H1n hinzu und ein kleines Rig.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yannik Böltes« (26. August 2017, 02:00)


Beiträge: 200

Dabei seit: 24. Oktober 2015

Wohnort: Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 26. August 2017, 10:16

Gute Entscheidung, das Videomic hättest du nicht gebraucht das Zoom H1 hat auch ein gutes Mikrofon. Wenn du willst kannst du die GH2 übrigens noch hacken bringt aber nicht soviel.

  • »Yannik Böltes« ist männlich
  • »Yannik Böltes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Dabei seit: 8. Dezember 2016

Wohnort: Bremerhaven

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 26. August 2017, 10:42

Habe schon gesehen das dies einige machen... ich bin nur um meine SD-Karten besorgt :D
Ich habe aktuell nur 32gb an SD Karten ^^

Social Bookmarks