Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

wildwestyle

Registrierter Benutzer

  • »wildwestyle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 1. August 2016

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 14. Januar 2017, 20:50

Format Probleme

Hey vielleicht kann mir jemand weiterhelfen damit ich ein 16:9 bild in 1080i hinbekomme.

Meine Kamera Einstellungen sind wie folgt:
Compoment auf 1080i/576i statt nur 576i
und das aufnahme Format auf 1080i statt DV

Viel mehr möglichkeiten habe ich auch nicht deswegen denke ich das es auf das Rendern ankommt.

Kann mir jemand die Rendereinstellungen veraten?

Meine Kamera:
http://www.sony.de/pro/product/broadcast…r-v1e/overview/

Hier noch ein Bsp. vom aktuellen Format:

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 021

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 312

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 14. Januar 2017, 21:10

Nimmt deine Kamera womöglich in 1440x1080 auf und du musst das Bild im Schnittprogramm entweder manuell verzerren (verbreitern auf 16:9) oder das Pixelseitenverhältnis richtig interpretieren lassen?

wildwestyle

Registrierter Benutzer

  • »wildwestyle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 1. August 2016

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 14. Januar 2017, 23:21

Ja genau, die nimmt leider nur dieses Format auf ist schon etwas älter die Kamera.

Gibt es hier jemand mit so einem alten Fachwissen und kann mit erklären wie genau ich das mache?


Bzw was genau ist denn das richtige Seitenverhältnis? PAL NTSC oder was auch immer?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wildwestyle« (14. Januar 2017, 23:28)


Tiger

Registrierter Benutzer

Beiträge: 221

Dabei seit: 7. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 15. Januar 2017, 00:33

Die Kamera nimmt keine quadratischen sondern rechteckige Pixel auf. Das Seitenverhältnis der Pixel (pixel aspect ratio) muss daher auf 4:3 oder 1,333333333:1 stehen, dann kommt ein 16:9 Bild dabei heraus. Das sollte sich in der Schnittsoftware einstellen lassen.

Dr_Allcome

Registrierter Benutzer

Beiträge: 239

Dabei seit: 12. April 2012

Hilfreich-Bewertungen: 66

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 15. Januar 2017, 17:08


Viel mehr möglichkeiten habe ich auch nicht deswegen denke ich das es auf das Rendern ankommt.
Kann mir jemand die Rendereinstellungen veraten?


Das liegt nicht am Rendern. Dein Editor war nicht in der Lage das Seitenverhältnis korrekt zu bestimmen und hat das Material einfach als 4:3 behandelt. Wie Tiger schon geschrieben hat, musst du das Pixel Aspect Ratio (!) für den Input Clip auf 4:3 (1.33) setzen. Alternativ kannst du auch einfach das Frame Aspect Ratio mit Gewalt auf 16:9 setzen, das sollte den gleichen Effekt haben. Das sollte aber alles beim Einlesen des Clips gemacht werden und nicht beim rendern.

Beim Rendern gibst du dann ganz normal 16:9 als Frame Aspect Ratio und die Standard 1.0 als Pixel Aspect Ratio an. Dann bekommst du ein normales Video, welches nicht anamorph gespeichert wird.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 021

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 312

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 15. Januar 2017, 18:45

Meine Kamera nimmt auch in 1440x1080 auf. Im Prinzip relativ normal bei älteren Kameras, sogar bei Profikameras bis 10.000 EUR und mehr (Preis vor ca. 9 Jahren).

Wenn du uns dein Schnittprogramm nennen würdest, dann könnten wir dir sicher mehr Details zu den Einstellungen geben.

wildwestyle

Registrierter Benutzer

  • »wildwestyle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 1. August 2016

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 15. Januar 2017, 19:40

Meine Kamera nimmt auch in 1440x1080 auf. Im Prinzip relativ normal bei älteren Kameras, sogar bei Profikameras bis 10.000 EUR und mehr (Preis vor ca. 9 Jahren).

Wenn du uns dein Schnittprogramm nennen würdest, dann könnten wir dir sicher mehr Details zu den Einstellungen geben.


Hey, selbstverständlich ich nutze zwei.

Als erstes nutze ich mein Macbook mit dem ilink anschluss -> FINAL CUT 6.0 Aufnehmen und Loggen -> Anschließend Expotieren als...

Dann bringe ich alles auf meinen PC zum Schneiden. -> Sony Vegas 11

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 021

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 312

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 16. Januar 2017, 20:55

Anschließend Expotieren als...

Warum ist das nötig? Nach dem Capturen hast du doch das Material schon vorliegen, oder etwa nicht? Wenn du das exportierst und neu umrechnest, hast du natürlich Qualitätsverlust. Möglicherweise entsteht dort auch schon das Video, welches vom anderen Programm nicht korrekt interpretiert wird (automatisch).

wildwestyle

Registrierter Benutzer

  • »wildwestyle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 1. August 2016

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 16. Januar 2017, 21:37

Okay ich komme leider nicht mit Final Cut zurecht.
Habe aber nur dort einen ilink anschluss.

Kannst du mir die Expotier Einstellungen deiner Meinung nach sagen.
Damit ich es anschließend in SonyVegas weiter verarbeiten kann.

Am liebsten in .mov wenn das FinalCut kann. 16:9 mit mind. 720px

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 035

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1146

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 17. Januar 2017, 11:10

Du brauchst nichts zu exportieren. Die Videodateien liegen nach dem Import in FCP6 als Rohdateien auf der Festplatte. Mit denen sollte SonyVegas zurecht kommen und dann auch das Seitenverhältnis korrekt erkennen.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 021

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 312

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 17. Januar 2017, 20:39

Und wo FCP die Daten speichert, kann man wohl einstellen: http://www.geniusdv.com/weblog/archives/…o_capturing.php ("SCRATCH DISKS"). Der Artikel scheint älter zu sein, kann also mittlerweile woanders sein.