Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lierov

Super-Moderator

  • »Lierov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 474

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 165

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. Januar 2016, 16:08

neue Super 8 Kamera von Kodak

hab gerade eben bei Slashcam gelesen, dass Kodak wieder ins Super 8 Geschäft einsteigen wird und gleich mal im Kalender geguckt, ob heute der erste April ist... :)
Kosten soll sie zwischen 400 und 750 Dollar. Eine Filmkassette zwischen 50 und 75 Dollar inkl. Entwicklung und Digitalisierung. Alter Schwede... als ich Anfang der 90er damit rum experimentiert habe lag der Preis pro Spule Tonfilm bei 29.90 DM - inklusive Entwicklung. Wobei ich natürlich nicht weiß, wieviel Meter Film die künftig in die Kassetten reinpacken werden. Ich hatte damals das Glück beim Versandhaus Quelle kostengünstig zwei Restpostenkartons Super8-Tonfilme günstig zu erstehen, die ich dann nach und nach verbraten habe.


Ich finds auf jeden Fall spannend und bin gespannt ob das evtl. auch irgendwelche Sideeffects mit sich bringt. Kostengünstige professionelle Digitalisierung bereits entwickelter Filme bspw. Wobei natürlich die Frage ist, ob sich das ganze auf die USA beschränkt. Kann mir nicht vorstellen, dass Kodak Entwicklung die von Super8-Filmen in Deutschland wieder aufnehmen wird. Die letzten Filme aus meiner Restpostenbox konnte ich bereits nicht mehr in Deutschland entwicklen lassen. Die mussten in England entwickelt werden, was zwar auch kostenlos war, aber ewig gedauert hat bis ich sie zurückbekommen habe. Irgendwann stellte auch das Labor den Betrieb ein. Es gab dann nur die Möglichkeit bei privaten Anbietern in den USA entwickeln zu lassen - wobei die Entwicklungskosten nicht mehr inkludiert waren.


Was waren das für Zeiten :D

Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

the machine one

Registrierter Benutzer

  • »the machine one« ist männlich

Beiträge: 581

Dabei seit: 11. Mai 2015

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 112

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. Januar 2016, 16:26

Hab ich auch vorhin gelesen, spannend auf alle Fälle!

S8 wird dann eher was für die besonderen Filme werden, nichts für das schnelle Unboxing Video.
Aber das Film zurück in den Amateurbereich kommt hätte ich nicht gedacht.
Die ersten werden warscheinlich unsere Hippster sein die ein Fashion/Modeblog Video damit drehen.
Spannend auf alle Fälle, aber eher nur was zum Spielen.


Hier Links zum lesen:
http://www.golem.de/news/kodak-der-super…601-118375.html

http://www.businesswire.com/news/home/20…ival-Initiative

http://www.kodak.com/ek/US/en/corp/press…016/default.htm

jk86

Registrierter Benutzer

Beiträge: 403

Dabei seit: 25. März 2013

Wohnort: Frankfurt

Hilfreich-Bewertungen: 121

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. Januar 2016, 16:35

Die Kamera hat einen Schacht für SD-Karten und, wenn ich das richtig erkenne, auch einen Anschluss für USB und HDMI. Da stelle ich mir schon die Frage, welchen Sinn es macht, da noch analoge Filmkassetten reinzupacken.

Lierov

Super-Moderator

  • »Lierov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 474

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 165

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. Januar 2016, 17:31

Alles Spekulationen, aber demnach könnte man vermuten, dass eine direkte digitale Aufnahme möglich ist. Ich hab zwar keine Ahnung wie das technisch gelöst werden würde, aber denkbar wäre, dass dann auch für die Videoaufnahmen der mechanische Shutter zum Einsatz kommt...
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 479

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 608

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. Januar 2016, 17:40

e Kamera hat einen Schacht für SD-Karten und, wenn ich das richtig erkenne, auch einen Anschluss für USB und HDMI

Der Ton wird angeblich digital aufgezeichnet.

tevauloser

unregistriert

6

Mittwoch, 6. Januar 2016, 19:40

Freut mich zu lesen. Habe immer noch meine Canon 1014 XLS und den Bauer T610 Projektor, beides Spitzenprodukte von damals. Und jenste, nun etwa 40 Jahre alten Kodachrome Farbtonfilme in guter Erhaltung.
Und ja, vermehrt werde ich gerade von der Jungmannschaft um eine Vorführung gefragt.
Rattern, Popkorngeknabbere und Fingerschattenspiele, das ist halt Nostalgie pur 8-) .

Lierov

Super-Moderator

  • »Lierov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 474

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 165

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 11. Januar 2016, 00:24

So wie es aussieht kann man wohl tatsächlich wählen zwischen der direkten Aufnahme auf SD Karte oder Super 8 Film...
Man wird in den kommenden Wochen und Monaten wohl noch viel von der Kamera hören und lesen, wo sich dann alle Fragen beantworten werden.
Hier aber schon mal ein Link wo ein paar mehr Infos zu bekommen sind


http://www.nonstoptech.net/news/2016/1/9…era-revive-them


ob die Aufnahmen mit der Kodak gemacht wurden? :)
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

tevauloser

unregistriert

8

Montag, 11. Januar 2016, 03:00

Und sag mal einem 20- jährigen Newbie, dass der Preis einer 3 Minuten Kassette mit Entwicklung soviel kostet, wie eine 128 GB SD Speicherkarte für 600 Minuten Film in HD ;(.
Da wird dann ein Drehbuch wohl im Minimum 1000 Stunden lang ausgefeilt und das Storyboard im Tresor gesichert :D .
Obwohl reizen tut mich dieses archaische Vorgehen ungemein. Ist meinerseits wohl als Gegenpol im sich überschlagenden Markt des 4K/ 8K/ 16K Irrsinnes zu betrachten.

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 047

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1149

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 11. Januar 2016, 09:47

Zitat

ob die Aufnahmen mit der Kodak gemacht wurden? :)


Wohl eher nicht ;) Die Aufnamen sind, wenn ich das richtig sehe, auf dem CES-Stand entstanden ;)

Lierov

Super-Moderator

  • »Lierov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 474

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 165

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 11. Januar 2016, 10:15

ja ich geh auch davon aus, dass die Aufnahmen dort gemacht wurden. Deswegen hab ich vermutet, dass sie mit der Kodak gemacht wurden. Ich denke die werden mehrere Kameras vor Ort gehabt haben. Und ich gehe auch davon aus, dass die Kameras keine Dummys waren sondern bereits voll funktionsfähig. Und mal eben eine SD Karte reinzuschieben und dann ein paar Testaufnahmen damit zu machen halte ich jetzt nicht für komplett unrealistisch.
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

Lierov

Super-Moderator

  • »Lierov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 474

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 165

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 6. Januar 2017, 00:09

weiß nicht ob das überhaupt irgendjemanden hier interessiert, aber bei Youtube gibts auf dem Kodak Super 8 Channel jetzt endlich mal erste visuelle Kostproben der Kamera



Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

  • »Yannik Böltes« ist männlich

Beiträge: 32

Dabei seit: 8. Dezember 2016

Wohnort: Bremerhaven

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 6. Januar 2017, 03:08

Ob es dann auch noch nen MiniDV Revival geben wird? ?(

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 811

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 145

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 6. Januar 2017, 10:23

Vor einem Jahr(!) kochte das Thema hoch - das was da auf dem Kanal zu sehen ist lockt nicht gerade damit zu arbeiten.

So schlecht waren die Filme in den 60/70er Jahren nicht. Ein paar entwickelte Spulen habe ich noch davon.

In diesem Beitrag



kann man davon was sehen - das Material ist von 1980

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Yannik Böltes

Social Bookmarks