Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Amateuruser

Registrierter Benutzer

  • »Amateuruser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 11. März 2011, 14:50

Videokamera mit Kamera bis 600 - 700€

Also ich möchte mir in naher Zukunft eine Videokamera zulegen.
Schmerzgrenze ist 600 bis 700€.

Die Videokamera soll 1080p aufzeichnen können, denn das ist bei besseren Youtubevideos schon irgendwie Standard und ich möchte mir nicht bald wieder eine neue kaufen.
Die Videokamera sollte möglichst gut rasche Bewegungen filmen können(Sprünge mit Skateboard und BMX)


Die Kamera soll möglichst gut rasch Bilder machen können. Beispiel: Es fährt jemand mit dem BMX an und mitten im Sprung drücke ich ab und das Foto muss so schnell wie möglich geschossen werden und sollte möglichst wischfrei sein. Also es sollte nicht irgendwie der Reifen verwischt sein.


Da ich sowohl Kamera als auch Videokamera brauche, habe ich am ehesten an die Canon EOS 500D gedacht.

Ich möchte hauptsächlich Sportvideos und -fotos machen. Ich kenne mich nicht so mit den Kameraeigenschaften aus, und habe irgendwie auch keine Lust, mich monatelang einzulesen. Würde mich über eure Hilfe sehr sehr freuen!

lg

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 923

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 11. März 2011, 15:08

Nimm lieber die Canon EOS 550D. Damit kannst du mehr manuell einstellen.
Ansonsten kannst du auch Reihenaufnahmen schießen. Also nur Finger auf Auslöser halten und es macht bis zu 3 Bilder in der Sekunde. So kannst du den ganzen Sprung festhalten.

Amateuruser

Registrierter Benutzer

  • »Amateuruser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 11. März 2011, 15:17

Danke erstmal für deine Antwort.
130€ Unterschied sind zwischen den Beiden.

So für meinen Zweck brauche ich kein Objektiv mehr, oder? Stativ habe ich. Foto- und Videobearbeitungsprogramm habe ich auch. Also muss ich eh nur die Kamera kaufen, oder hab ich etwas wichtiges vergessen?

Zurück zum Unterschied:
die 550d hat mehr Megapixel(statt 15,1 halt 18)
zu den Serienbildern: bei der 500d steht: 3,4 B/s. also kann die auch Serienbilder machen, oder? Halt nur nicht so schnell.
die 550d hat noch Mikroanschluss.

Mehr große Unterschiede konnte ich nicht entdecken. Gib es da noch etwas?

Hat sonst noch jemand einen Tipp oder Vorschlag?

lg

H_P

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 059

Dabei seit: 22. April 2009

Frühere Benutzernamen: H_P

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 11. März 2011, 15:24

Ja die 550d kann vernünftiges 1080p .Die 500d nicht :)

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 923

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 11. März 2011, 15:24

Ein Objektiv hast du ja dazu wenn du dir nicht nur den Body kaufst :)
Serienbilder kannst du auch mit der 500D machen. Den Mikroanschluß finde ich persönlich sehr wichtig, weil wirklich beim kleinsten Lufthauch Windgeräusche entstehen.

Was es nun für weitere Unterschiede gibt, weiß ich gar nicht. Mir wurde damals die 550D empfohlen und ich bereue nix :D

H_P

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 059

Dabei seit: 22. April 2009

Frühere Benutzernamen: H_P

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 11. März 2011, 15:28

Wie gesagt die 500d kann kein flüssiges Full HD

madLEy

Tom Bombadil der Videoszene

  • »madLEy« ist männlich

Beiträge: 327

Dabei seit: 9. Juni 2005

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 11. März 2011, 16:18

Zitat

Die Videokamera sollte möglichst gut rasche Bewegungen filmen können(Sprünge mit Skateboard und BMX)

Das ist mit einer Video-Spiegelreflexkamera wie der Canon 550D zwar möglich, aber du hast den Rolling Shutter, der dir die Bilder besonders bei raschen Bewegungen verzieht. Das ist bei Videoaufnahmen so - ob es bei Fotos auch so ist, kann ich nicht sagen. Würde mich aber echt mal interessieren, wie ist das mit dem Rolling Shutter eigentlich bei Fotos?

Amateuruser

Registrierter Benutzer

  • »Amateuruser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 11. März 2011, 17:41

Ui, viele Antworten :)

Okay, im Moment tendiere ich eher zur 550d.

Doch wie ist das jetzt mit den schnellen Bewegungen?

Und das wichtigste: Gibt es für meine Bedürfnisse und in der Preisklasse bis 700€ etwas besseres als die Canon Eos 550d?


EDIT1: Habe gerade HIER die EOS 550D eig. sehr billig gefunden. Da scheint auch schon ein Objektiv dabeizusein. Ist das das Standardobjektiv, welches bei der 550D dabei ist? Weil für den Preis würde ich die bald mal kaufen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Amateuruser« (11. März 2011, 18:59)


Oliver95

Registrierter Benutzer

  • »Oliver95« ist männlich

Beiträge: 140

Dabei seit: 27. November 2009

Wohnort: Chemnitz

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 11. März 2011, 20:17

steht doch da: nur der Body :D

Da sparst du jetzt 100€, hast aber noch kein einziges Objektiv. Am Anfang reicht das Kit-Objektiv eigentlich aus, aber wenn du wirklich nur BMXer filmen und fotografieren willst, dann kann ich dir noch zu einem Fisheye raten, was dann so im Bereich von 500€ liegen sollte...

Oliver

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 11. März 2011, 20:59

Die Canon 550D kostet bei Saturn 699,00 €

H_P

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 059

Dabei seit: 22. April 2009

Frühere Benutzernamen: H_P

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 11. März 2011, 21:51

Sonst wenn du doch keine Dslr willst ,wegen den `NAchteil dann vieleicht hier
War eigentlich verkauft,doch will der Kunde doch nun nicht

Amateuruser

Registrierter Benutzer

  • »Amateuruser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 12. März 2011, 08:32

steht doch da: nur der Body :D
ja, bei der Canon Website. Wird wohl bei 1a-techmedia auch nur body sein

Da sparst du jetzt 100€, hast aber noch kein einziges Objektiv. Am Anfang reicht das Kit-Objektiv eigentlich aus, aber wenn du wirklich nur BMXer filmen und fotografieren willst, dann kann ich dir noch zu einem Fisheye raten, was dann so im Bereich von 500€ liegen sollte...
Ist das jetzt das Kit-Objektiv dabei? Fisheye finde ich irgendwie nicht so cool, die Verzerrung. Und 500€ nochmal für ein Objektiv ist natürlich schon viel.
Die Canon 550D kostet bei Saturn 699,00 €
Bei 1a-techmedia kostet sie 559,90 EUR. Also werde ich sie eher bei 1a kaufen.



Jetzt ist meine Frage:
ist bei 1a-techmedia schon das Kit-Objektiv dabei? Weil ich glaube, dass mir das für den Anfang reichen wird, ich kann mir ja später immer noch ein gutes Objektiv kaufen.

madLEy

Tom Bombadil der Videoszene

  • »madLEy« ist männlich

Beiträge: 327

Dabei seit: 9. Juni 2005

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 12. März 2011, 16:29

Jetzt ist meine Frage:
ist bei 1a-techmedia schon das Kit-Objektiv dabei? Weil ich glaube, dass mir das für den Anfang reichen wird, ich kann mir ja später immer noch ein gutes Objektiv kaufen.

Auf der Seite von 1a-techmedia, die du verlinkt hast, steht doch klar und deutlich, dass das nur das Gehäuse ist. Da sind keine Objektive dabei.

Amateuruser

Registrierter Benutzer

  • »Amateuruser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 12. März 2011, 17:34

So, habe mich jetzt fast entschieden.

Wahrscheinlich werde ich folgende Kamera nehmen: Canon-EOS-550D--SLR--mit-Objektiv-EF-S-18-55mm-3-5-5-6-ISl

Das ist das Kit Objektiv, oder?

Thom 98

Registrierter Benutzer

  • »Thom 98« ist männlich

Beiträge: 2 357

Dabei seit: 23. Juni 2005

Wohnort: Östringen

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 12. März 2011, 17:47

jup, kauf sie!

Amateuruser

Registrierter Benutzer

  • »Amateuruser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 12. März 2011, 17:48

jup, kauf sie!


Ich wurde früher ein bisschen verunsichert. Reicht das Objektiv bei der aus? Aber haben anscheinend schon viele dieses Paket gekauft.

H_P

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 059

Dabei seit: 22. April 2009

Frühere Benutzernamen: H_P

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 12. März 2011, 17:55

Viel spaß mit der dslr. :thumbup:

Aber pass hier drauf auf. Wenn du schneller Schwenkst oder irgendwas durchs bild fährt dann siehts so aus.



P.s Der Schwenk ist übertrieben.Passiert auch wenns langsamer ist. Nennt sich Rolling Shutter . :)


Edit: Du kannst auch noch das andere Kitobjektiv sonst nehmen .Das 18-135 mm

Amateuruser

Registrierter Benutzer

  • »Amateuruser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 12. März 2011, 17:56

Lol, die Häuser gehen ja richtig ab :D
Okay, werde ich dabei aufpassen. Weil wenn man so schnell hin und herschwenkt, wird es ja auch verwischt und so schnell kommt man im Hirn irgendwie gar nicht mit.

H_P

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 059

Dabei seit: 22. April 2009

Frühere Benutzernamen: H_P

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 12. März 2011, 18:01

Ja das ist etwas übertrieben.
Leicht beigen die Häuser etc. sich auch schon bei leichten schwenks. Aber es hält sich in grenzen.
Kauft dir aufjedenfall noch eine Class 10 Sdhc karte. Fürs filmen kann die nie schnell genug sein

Amateuruser

Registrierter Benutzer

  • »Amateuruser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Dabei seit: 11. März 2011

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 12. März 2011, 18:04

Ja das ist etwas übertrieben.
Leicht beigen die Häuser etc. sich auch schon bei leichten schwenks. Aber es hält sich in grenzen.
Kauft dir aufjedenfall noch eine Class 10 Sdhc karte. Fürs filmen kann die nie schnell genug sein

Ja, eine gute Speicherkarte kaufe ich auf jeden Fall mit.
Für 15 Minuten Full HD Film, wie groß muss die SDHC mindestens sein?

Nochmal zum Objektiv: Kann ich mit dem Objektiv wohl beruhigt sein?

Social Bookmarks