Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Jonathan W.

Registrierter Benutzer

  • »Jonathan W.« ist männlich
  • »Jonathan W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Dabei seit: 5. Mai 2012

Wohnort: Berlin

Frühere Benutzernamen: Jamal J. Morney

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Januar 2017, 14:05

Die GH 5

Hi ich wollte mal fragen, ob sich schon mal jemand mit der GH5 beschäftigt hat. Die Kamera wird ja der absolute Wahnsinn zu nem angemessenen Preis!


EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 662

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 166

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Januar 2017, 14:21

Naja, was heißt "beschäftigt"? ich nutze die GH4 als Maincam seit Release und habe sie wirklich zu schätzen gelernt.
Es sind bisher nur bezahlte und early-access Sachen draußen. Die sind zwar von respektablen Namen, but still.
Alle Anzeichen deuten bei der GH5 in die richtige Richtung. So hat Panasonic z.b. nicht nur auf gut zu vermarktende Headline-Features geachtet (4k60! SlowMo! IBIS!), sondern auch extrem viele Kleinigkeiten verbessert mit denen man sich schon fast abgefunden hatte. Full-Size HDMI Port, XLR-Erweiterungsmodul, Dual SD-Card, etc.
Gleichzeitig benutzen sie dieselben Akkus wie der Vorgänger (gut) und machen keine Bullshit Claims. Die Dynamic-Range und das Low-Light haben sie z.b. nur dezent verbessert. Mir ist es lieb wenn ein Hersteller das einfach direkt sagt, anstatt da Nebelkerzen zu werfen und am Ende ist man enttäuscht.

Alles bisher gezeigte Material sieht sehr gut und plausibel aus. Wird ein tolles Upgrade, aber ich mag dieses "DER ABSOLUTE WAHNSINN!!!!" gehype nicht. Ja, die Technologie schreitet voran. Hurra. In X Monaten zieht irgendjemand anders nach und kann dann plötzlich "das alles und noch viel mehr!".
Ich war auch mal so begeistert von jeder neuen Cam die rauskam. Das beste seit der Erfindung des Schnittbrots und so... Aber gerade die GH4 hat mir beigebracht eine immer zuverlässige, flexible und unaufgeregte Kamera dem neuesten Hypeshit vorzuziehen. Die GH4 hat mich nie im Stich gelassen und ich habe mit der echt Mist gemacht. Zehn Tage in einem nassen Zelt in Schweden, 15cm überm Wasser aus nem Speedboat gehalten, Sechs Stunden bei -15° in einer Höhle voller Bengalo-Rauch gedreht.

Nie abgestürzt, nie abgeschaltet, keine Karten falsch formatiert, keine Clips corrupted, keine falschen Akkustände angezeigt. Ich vertraue Panasonic soweit, dass bei der GH5 keine gigantischen Pferdefüße auftreten sollten, vielleicht abgesehen von Akkulaufzeit und einigen Bitraten/Farbproblemen wenn man dumme Sachen einstellt aber trotzdem:


TL;DR: Abwarten, Tee trinken. Das Ding erstmal ankommen und etwas abhängen lassen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »EvilMonkey« (11. Januar 2017, 14:29)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

L Lawliet

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 538

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 203

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. Januar 2017, 01:02

Die GH4 war damals die erste Kamera, die ich mir holen wollte. Habs dann gelassen, weil ich sie zu wenig nutzen würde.
Die GH5 macht echt nen super Eindruck, aber eine eigene Kamera würde sich für mich leider immer noch nicht rentieren.
Es sind bisher nur bezahlte und early-access Sachen draußen. Die sind zwar von respektablen Namen, but still.

Well someone's read his Lawliet. ( ͡° ͜ʖ ͡°)

Zitat

So hat Panasonic z.b. nicht nur auf gut zu vermarktende Headline-Features geachtet [...] und machen keine Bullshit Claims.

Panasonic scheint echt ne gute Firma zu sein was so Kundenkrempel angeht. Die sind wohl sehr offen für Feedback und versuchen auch alles Sinnvolle umzusetzen.
Allerdings haben sie mir nicht auf meine Mail geantwortet, als ich damals nach einem Testgerät für einen Dreh gefragt hab. :D

Zitat

Die GH4 hat mich nie im Stich gelassen und ich habe mit der echt Mist gemacht. Zehn Tage in einem nassen Zelt in Schweden, 15cm überm Wasser aus nem Speedboat gehalten, Sechs Stunden bei -15° in einer Höhle voller Bengalo-Rauch gedreht.

Du lebst Alter. :thumbup:
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN.

LennO

Registrierter Benutzer

Beiträge: 351

Dabei seit: 3. Juni 2015

Hilfreich-Bewertungen: 118

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. Januar 2017, 12:18


Well someone's read his Lawliet. ( ͡° ͜ʖ ͡°)


You're fucking killing me :D

tl;dr: I understood that reference.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

L Lawliet

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 022

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1145

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. Januar 2017, 13:49

Bei mir steht sie im Budget für dieses Jahr, und wird bei Erscheinen angeschafft, inkl XLR Adapter und passenden Linsen. Damit wird dann die 5D3 in (Video-)Rente geschickt, als Fotoapparat werde ich aber weiterhin die 5D3 nutzen, schätze ich.

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 662

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 166

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. Januar 2017, 15:11

Guter Plan. Die GH4 war im Fotobereich rein subjektiv schon der 600D stark unterlegen. Son büsschn enttäuscht war ich damals schon.

Passende Linsen heißt bei dir MFT-Linsen? Aus Prinzip kein Speedbooster oder muss das ganze Ding klein und leicht bleiben?

@Lawliet
Ist das irgendeine Anime-Anspielung? -.-

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 538

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 203

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. Januar 2017, 20:41

You're fucking killing me :D

tl;dr: I understood that reference.

Was soll dieses Englisch jetzt? Das finde ich merkwürdig unheimlich.

P.S.: Du hast noch vergessen auf meine Mail von Januar 2016 zu antworten.

@Lawliet
Ist das irgendeine Anime-Anspielung? -.-

Warum in die Ferne schweifen? Sieh, die Antwort liegt so nah.
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN.

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 022

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1145

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 13. Januar 2017, 09:21

Passende Linsen heißt bei dir MFT-Linsen? Aus Prinzip kein Speedbooster oder muss das ganze Ding klein und leicht bleiben?
Klein und leicht ist nicht unbedingt ein Kriterium. Ehrlich gesagt habe ich den Speedbooster bisher einfach nicht in Betracht gezogen. Da ich aber ohnehin ziemlich ordentliche Linsen für die 5D3 habe, ist das kein schlechter Hinweis. Mal sehen, wie die Lage da mit der GH5 sein wird, so ganz klar ist das ja noch nicht.

MFT habe ich als System aber eh, weil ich ja die Blackmagic Studio Cameras einsetze.

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 662

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 166

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 13. Januar 2017, 10:11

Naja, die Lage ist relativ klar falls sich der bildstabilisierte Sensor jetzt nicht meterweit aus dem Bildkreis rausbewegt.

Metabones Speedbooster Ultra EF-MFT, 0,71 Crop. 600€ Netto, biste dabei.

Ist - vor allem falls man schon Canon Linsen hat - eigentlich fast immer die beste Lösung. Vielleicht ausgenommen du bist starker Autofokus oder Bildstabi-User. (Einfach weil mehr MFT-Objektive einen Stabi haben).

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

joey23

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 022

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1145

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 13. Januar 2017, 13:47

Das würde ins Budget passen. Und für den Notfall, falls ohne Adapter gedreht werden soll, habe ich ja auch bereits MFT Glas.

Ich habe das Tamron 2.8 24-70 mit Stabi, das Sigma 2.8 70-200 mit Stabi, und das Sigma 12-24. Wird der Autofokus jeweils von der GH5 angesteuert? Ich muss gestehen, dass ich mich mit den Speedboostern bisher wenig beschäftigt habe, mangels passendem Gerät.

Jonathan W.

Registrierter Benutzer

  • »Jonathan W.« ist männlich
  • »Jonathan W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Dabei seit: 5. Mai 2012

Wohnort: Berlin

Frühere Benutzernamen: Jamal J. Morney

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 13. Januar 2017, 14:01

Ich bin sehr angetan von der Kamera! Nutze noch zwei GH3s, kann aber meine Objetivke nutzen und mit dem Adapter steht einem ja auch die Welt zu den Canon Objektiven offen.

Weiß jemand, ob die Akkus der GH3 auch in die GH5 passen? Die der GH4 sollen ja passen.

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 022

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1145

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 13. Januar 2017, 14:27

Da die Akkus der GH3 und GH4 zueinander kompatibel sind, sollte das gehen.

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 662

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 166

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 13. Januar 2017, 14:35

@Joey
Das ist zugegebenermaßen auch alles Rocket Science. Hier steht aber eigentlich alles was man wissen muss: http://www.metabones.com/products/details/MB_SPEF-M43-BT4 (runterscrollen für Kompatiblitätstabelle).

TL;DR: Die Möglichkeiten reichen von "Inaccurate", über "just slower with more hunting" zu "better than without". Ich habe mich da nie wirklich mit beschäftigt, meine Erfahrung mit dem Sigma 18-35, 24-105 und Tamron 17-50 sind allerdings alle "just slow with more hunting" zuzuordnen.
Der reduzierte Crop und das Plus an Lichtstärke wiegen das für mich aber eben zehnmal auf.

@Jonathan W.
Jepp. Werden passen! Eventuell werden die Stock-Batterien der GH5 etwas mehr Kapazität bei gleicher Ausgangsspannung haben (längere Laufzeit), aber der Formfaktor bleibt aufjedenfall gleich.

ChrisDiCesare

Registrierter Benutzer

Beiträge: 19

Dabei seit: 17. September 2015

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 13. Januar 2017, 19:05

Ich werde mir die GH5 auch gönnen. Aber ich habe zu den Speedboostern eine Frage. Bringt mir der Metabones 0,64x auch bei Cineobjektiven etwas? Ich nutze zu 90% Festbrennweiten, bei denen ich Blende und Fokus manuell einstellen kann, die Objektive haben keine Elektronik. Habe ich dadurch immer noch den besseren Crop Faktor und die besseren Blenden? Bin jetzt nicht damit zu 100% vertraut, aber wenn ich das richtig verstanden habe, arbeitet der Speed Booster unabhängig vom Objektiv, richtig?

Da Sting

Registrierter Benutzer

  • »Da Sting« ist männlich

Beiträge: 107

Dabei seit: 4. Mai 2014

Wohnort: Bochum

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 22. Januar 2017, 18:48

"Cineobjektive" wie die Samyangs mit Nikon- oder Canon-Mount funktionieren super am Speedbooster, echte Cinelinsen (PL-Mount) sind nur ohne adaptierbar.
LG, DS

ChrisDiCesare

Registrierter Benutzer

Beiträge: 19

Dabei seit: 17. September 2015

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 23. Januar 2017, 19:37

"Cineobjektive" wie die Samyangs mit Nikon- oder Canon-Mount funktionieren super am Speedbooster, echte Cinelinsen (PL-Mount) sind nur ohne adaptierbar.
LG, DS
Ich wollte von den Walimex auf die XEEN umsteigen, da ich diese von der Qualität her besser finde. Also nach deiner Aussage her interpretiere ich das so, dass der Speedbooster unabhängig arbeitet. Heißt, ja, ich bekomme einen 35mm Look hin.

Da Sting

Registrierter Benutzer

  • »Da Sting« ist männlich

Beiträge: 107

Dabei seit: 4. Mai 2014

Wohnort: Bochum

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 24. Januar 2017, 08:17

Die Xeens (Samyang ist Hersteller, machen auch die Walimex-Linsen) scheinen für's Geld prima zu sein. Allerdings würde ich bei so einer Investition (5er Satz um die 20K) im Interesse der Verleihfähigkeit die PL-Version nehmen. Die passt aber wiederum nicht an den Speedbooster.
Der Canon-Mount erfreut sich zwar steigender Beliebtheit, ist aber eigentlich nicht richtig professionell (da nicht spielfrei und mechanisch wenig belastbar).
Den vierfachen Preis der Linsen für ein schickes Gehäuse auszugeben (okay, die Mechanik und Linsenbeschichtung ist auch etwas besser) würde ich mir überlegen.
Mit den Samyang (Walimex) VDSLRs kann man eigentlich ganz gut klarkommen, gerade am Speedbooster. Ein guter Cage mit Speedboosterintegration (Lockcircle Birdcage, GH5-Version noch nicht fertig) plus Objektivstütze auf den Stangen mit Festspannmöglichkeit (Lanparte TS-02) machen die Sache genau so belastbar wie PL-Mount.
LG, DS

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 022

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1145

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 16. April 2017, 10:40

Ich habe bestellt, bin gespannt wann sie kommt. Angeblich ist sie ab dem 17. lieferbar.

Hat sie schon jemand?

ChrisDiCesare

Registrierter Benutzer

Beiträge: 19

Dabei seit: 17. September 2015

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 16. April 2017, 12:28

Ich habe bestellt, bin gespannt wann sie kommt. Angeblich ist sie ab dem 17. lieferbar.

Hat sie schon jemand?
Seit einer Woche :) Nur noch nicht die Zeit gefunden, Sie ausgiebig zu testen. Das einzige was mich bisher am meisten stört ist eigentlich nur die Augenmuschel :| bin mal gespannt auf das erste erhältliche Zubehör.

Diramus

dira pictures

  • »Diramus« ist männlich

Beiträge: 77

Dabei seit: 16. Oktober 2015

Wohnort: Schmallenberg

Hilfreich-Bewertungen: 9

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 16. April 2017, 23:01

Ich habe sie auch seit einer Woche . Ist eine echt gute Cam. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diramus« (16. April 2017, 23:42)


Verwendete Tags

Dslm, DSLR, GH5, kamera, Pansonic

Social Bookmarks