Du bist nicht angemeldet.

oa-noir

Registrierter Benutzer

  • »oa-noir« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 21. November 2016

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 21. November 2016, 12:53

Video als Ergänzung zur DSLR

Hallo zusammen,

habe mich die letzten Monate so langsam mal im Video-Bereich eingelesen und auch die ersten Gehversuche - noch sehr stümperhaft :D - gestartet.
Ich fotografiere hauptsächlich hübsche Damen bei Tageslicht und würde das u.a. gern in Videoform fortführen im kommenden Jahr.
Im Fotobereich bin ich mit meiner Canon 6D, den Sigma Arts 35/50 und dem 85/1.8 für meine Bedürfnisse optimal aufgestellt.

Im Videobereich fallen die Autofokus-Mankos allerdings sehr auf. Gerade wenn ich etwas in Richtung VLOG machen möchte, finde ich es einfach ätzend mit ihr zu arbeiten. Zumal ich Steadycams, Gimbals, Slider usw. zur Verfügung habe und die 6D mit dem Sigma 35 z.B. ein gutes Stück zu schwer ist.

Jetzt ist der Gedanke natürlich naheliegend bei Canon zu bleiben, da ich ja schon drei Linsen habe. Grundsätzlich reizt mich aber keine der Kameras, mit Ausnahme der 1DXII, die aber weit außerhalb des Budgets liegt.
Der Gedanke auf eine 5DIII zu upgraden, auch für die Fotos, kam mir ebenfalls, aber die kann ja nicht mal 1080p mit 60fps.
Die Sony bodies im Profibereich wären eine massive Anschaffung, da ich hier ja entweder native Linsen oder Adapter kaufen müsste.
Nun überlege ich gerade, ob nicht die 6000er Serie von Sony in Verbindung mit einem MC-11 Adapter für die Sigma-Linsen eine Überlegung wäre.
Wichtig ist mir ein guter Video-AF, ein eingebauter Stabilisator wäre natürlich Gold wert. Wenn sich das Display umklappen lassen würde, super, aber kein Dealbreaker.

Gibt es was, was ich nicht aufm Schirm habe. Budget usw. sind erstmal egal, geht nur darum, mich vorab zu informieren.

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 639

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 163

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 21. November 2016, 14:47

Naja, das offensichtliche wäre die Canon C100 Mk. II. Ne Videokamera eben :D

Hat einen fantastischen Autofokus, schöne Bildqualität im allgemeinen, 1080p60, viele Profifeatures aber ist eben nicht sonderlich "en vogue" was neue Features, hohe Bitraten, SlowMotion etc. angeht.

oa-noir

Registrierter Benutzer

  • »oa-noir« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 21. November 2016

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 21. November 2016, 14:49

Naja, das offensichtliche wäre die Canon C100 Mk. II. Ne Videokamera eben :D

Hat einen fantastischen Autofokus, schöne Bildqualität im allgemeinen, 1080p60, viele Profifeatures aber ist eben nicht sonderlich "en vogue" was neue Features, hohe Bitraten, SlowMotion etc. angeht.
Ich weiß, am Ende stand "Budget egal", aber dass die 1DXII außerhalb des Möglichen liegt, hätte dir hier sagen können, dass das zu teuer ist :D :D

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 639

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 163

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 21. November 2016, 15:14

Naja, viele andere Kameras mit gutem Autofokus gibt es nicht. Brauchst du den denn wirklich? Das ist sehr unüblich beim filmen!

Jack1943

Registrierter Benutzer

  • »Jack1943« ist männlich

Beiträge: 221

Dabei seit: 22. Mai 2013

Wohnort: Ziemetshausen

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 22. November 2016, 15:48

viele andere Kameras mit gutem Autofokus gibt es nicht
außer vielleicht die Sony A 6300! Ich bin auf jeden fall begeistert von der Geschwindigkeit und der Präzision ihres AF! Das Objektiv war das 18-105mm

hatte den mal getestet:


es hat sich beim Text im Video ein Fehler eingeschlichen. Es sollte natürlich 157mm und nicht 157m heißen! :rolleyes: Die 157mm entstanden durch die "Clear-Zoom" Funktion der Kamera.


Gruß, Paul

Social Bookmarks