Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

PotatoeLover

Registrierter Benutzer

  • »PotatoeLover« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 11. Juli 2016

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 11. Juli 2016, 16:19

GH2 Objektiv zum Filmen/

Hallo Ihr alle!

Ich habe für wenig Geld eine GH2 erstanden und nun bin ich seid geraumer Zeit auf der Suche nach einem Objektiv zum filmen.
Wichtig ist mir, dass die Objektive Lichtempfindlich sind, sodass ich auch in einem dunklen Wald noch Details erkennen kann.
Ich suche nach einem Objektiv zum Filmen von Natur und Städten, also keine Porträtaufnahmen oder so.

Erwähnenswert waäre vielleicht auch, dass das ich die Kamera gehackt habe( Sanity 5.1 wird aber wahrscheinlich bald zu Driftwood 444)
Außerdem habe ich ein Budget von MAX 400€

Folgende Möglichkeiten sind mir schon in den Sinn gekommen:

1.Canon FD zu MFT Adapter (oder anderer Adapter) + Canon FD 50mm f1.4( oder andere alte Objektive) -> Großer Nachteil: Kein Bildstabilisator!!!!


2.Objektiv von Panasonic mit Bildstabilisator -> Nachteil: Keine günstigen Objektive die auch im LowLight-Bereich gut sind( ich habe zumindest keine entdeckt)


3.Turbo Lens II(Speedbooster) + ein nicht so Licht empfindliches Objektiv (mit Bildstabilisator)-> funktioniert das? ?(

Mein größtes Problem ist das mit dem Bildstabilisator und dem AF:

Wenn ich ein älteres Objektiv mit Adapter kaufe habe ich ja kein Bildstabilisator und kein AF. Also dachte ich an einen ShoulderRig oder an eine Steadycam... und schon bin ich auf Problem Nr. 2 gestoßen ;( :
Mit einem ShoulderRig habe ich zwar ein etwas ruhigeres Bild aber noch lange nicht ruhig genug, um damit während man geht Kamerafahrten zu machen. Allerdings könnte ich über den Follow Focus manuell den Fokus verändern.
Mit der Steadycam kann man mit etwas Übung fantastische Kamerafahrten ohne zu verwackeln aufnehmen... allerdings kann ich ja nicht während ich mit der Kamera rumrenne am Focus rumdrehen.

Ich bin so langsam mit meinem Latein am Ende :wacko:

Kennt ihr noch andere Lösungen für dieses Problem??
Irgendwelche Objektive die in mein Budget passen, die meine Probleme abdecken?

Schon mal vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Steffen

Collaborateur

Registrierter Benutzer

  • »Collaborateur« ist männlich

Beiträge: 78

Dabei seit: 2. September 2015

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 11. Juli 2016, 21:47

Wenn Du die Kamera nicht auf einem Stativ einsetzen willst, hast Du ohne BiStabi
ein ziemliches Problem. MMn brauchst Du ein Objektiv mit BiStabi, und da Du
auch noch Lichtstärke suchst, wird´s eben teuer. Gläser von Pana wären schon
die richtigen. Samyang oder SLR Magic haben sogar Cine-Gläser fürs Focuspulling mit
Zahnrädern und declickter Blende, sind sehr lichtstark aber rein manuell und stabilisieren
nicht. Zur Not auf andere Kamera umsteigen? Mehr fällt mir dazu nicht ein...

Ähnliche Themen

Social Bookmarks