Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

maro1993

Registrierter Benutzer

  • »maro1993« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Dabei seit: 5. Mai 2013

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 10. Juni 2016, 12:44

DSLR Gimbal Suche

Hallo Leute,

ich bin seit ca. 1 Jahr selbstständig als Foto&Videograph.

Imagefilme für meine Kunden drehe ich meistens mit einem JibArm. Ab und an auch mit einem Slider. Die Freiheiten des JibArms gefallen mir da jedoch besser.

Jetzt merke ich jedoch dass ich oft bei z.B Laufszenen sehr eingeschränkt bin. Aus diesem Grund habe ich überlegt mir ein DSLR Gimbal anzuschaffen.
Leider ist dies bei weitem nicht so einfach wie ich dachte. Das einzige Modell welches wohl wirklich was taugen soll und hier in Deutschland erhältlich ist, scheint das DJI Ronin zu sein.
Gibt es zu dem DJI Ronin noch andere alternativen, welche nicht direkt so extrem ins Geld schlagen? Ebenfalls wäre mir wichtig dass es in Deutschland gekauft werden kann.


Da ich es gerne im laufe der nächsten/übernächste Woche hier haben würde. Bin gespannt auf eure Erfahrungen mit Gimbals und den Shops wo man diese kaufen kann.

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 10. Juni 2016, 13:18

Ich kann keine Alternativen empfehlen, was DSLR Gimbals angeht. Ich habe aber vor einer Weile das DJI Osmo testen können, und war davon ziemlich angetan. Hauptkritikpunkt für mich war der Ton: Das Ding hat einen deutlich surrenden Lüfter, der sich dank Körperschall so präsent in die Aufnahme schwingt, das man den OTon einfach vergessen kann. Ansonsten: Superteil!

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 628

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 154

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 10. Juni 2016, 13:30

Es gibt eine kleinere Version des Ronin, der Ronin-M. https://www.bpm-media.de/de/EB-Live-Prod…-M::371402.html

Kostet ca. 1,5k und damit deutlich weniger als der große.

maro1993

Registrierter Benutzer

  • »maro1993« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Dabei seit: 5. Mai 2013

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 13. Juni 2016, 11:32

Hat denn jemand Erfahrung mit CAME TV gemacht?

War jetzt kurz davor mir dass DJI Ronin M zu kaufen, da kam ein Angebot rein. Das Came-TV 7500.

Habe mir direkt mal ein Review zu angeschaut. Generell scheint es auch gut zu sein. Was mir da besonders gut gefällt, sind die Joysticks, die an dem Gimbal verbaut sind. So kann ich auch direkt einen Kameraschwank durchführen, ohne einen Operator mit dabei zu haben.

Hat jemand Erfahrungen mit dem CAME TV 7500?

filmfool

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1

Dabei seit: 28. August 2016

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 29. August 2016, 19:12

Auch wenn der Threads schon ein wenig älter ist, aber vielleicht hat nochmals jemand Bedarf an einem Handheld-Gimbal.

Ich habe lediglich ein gimbal von einem Copter genommen und dafür ein Handheld gebaut. Alles aus Carbon gekauft, Technik selbstredend auch aber alles sonstige um die Teile miteinander zu verbinden gedruckt. Inkl. Akku- und Joystickhalter.

Diese Vorgehensweise kann man für, ich denke mal, jedes gimbal heran ziehen.
In meinem Fall ist es jetzt zum Testen ein DYS gimbal, für eine Sony Alpha 6000.

Gruß
Fool

Social Bookmarks