Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

korgicpa3x

Registrierter Benutzer

  • »korgicpa3x« ist männlich
  • »korgicpa3x« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Dabei seit: 29. November 2015

Wohnort: Hannover-Wunstorf

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 12. Januar 2016, 22:46

Reicht mein Objektiv oder ist es besser noch ein anderes Objektiv für ein Musikvideo?

Hi,wollte mal wissen,da ich ja das original objektiv drin habe 16 – 50 mm F3,5 – 5,6 reicht das oder muss ich doch noch ein aderes haben für bestimmte perspektiven?Danke

jk86

Registrierter Benutzer

Beiträge: 403

Dabei seit: 25. März 2013

Wohnort: Frankfurt

Hilfreich-Bewertungen: 121

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Januar 2016, 01:41

https://kwerfeldein.de/2008/04/04/brennw…ie-perspektive/

Fazit: Brennweite und Perspektive sind voneinander unabhängig. Lediglich die Bildwirkung ändert sich durch die Brennweite.

Da Kameraleute aber in der Wahl der Entfernung zum motiv (und damit der Brennweite) meistens nicht völlig frei sind, zwei wichtige Hinweise:
1. Für die Fischaugenprojektion solltest du eine möglichst kleine Brennweite nehmen, normalerweise heißen Objektive aber dann auch gleich so. Die bewegen sich im Bereich unter 16mm.
2. Für bestimmte Perspektiven sind Tilt/Shift-Objektive notwendig, z.B. um fliehende Linien bei hohen Gebäuden "geradezurücken".

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jk86« (13. Januar 2016, 01:50)


joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Januar 2016, 07:27

Zitat

Brennweite und Perspektive sind voneinander unabhängig.


Solche Aussagen verwirren doch nur...

Lierov

Super-Moderator

Beiträge: 405

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 112

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Januar 2016, 07:55

wäre es nicht auch interessant zu wissen was für eine Kamera genutzt wird? Stichwort "Cropfaktor"! 16mm an einer Vollformat sehen ein kleines bisschen anders aus , als an der BMPCC.
Die Frage lässt sich meiner Meinung nach aber sowieso schwer beantworten solange man nicht weiß, wie sein Musikvideo aussehen soll. Grundsätzlich ist es aber möglich mit dem genannten Objektiv (egal an welcher Kamera) ein brauchbares Musikvideo zu produzieren.
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Januar 2016, 09:53

@korgicpa3x: Poste doch mal ein paar Beispiele von Videos die dir gut gefallen, und wie @Lierov: schon richtig sagt, dein Kameramodell. Dann kann man abschätzen, ob das was du hast reicht oder nicht.

the machine one

Registrierter Benutzer

  • »the machine one« ist männlich

Beiträge: 581

Dabei seit: 11. Mai 2015

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 112

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. Januar 2016, 10:12

Sein letzer Thread ging um die Sony Alpha 6000.
Er wird dieses Objektiv hier haben: http://www.amazon.de/Sony-SELP1650-Stand…t/dp/B009AU9DJA

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

joey23

korgicpa3x

Registrierter Benutzer

  • »korgicpa3x« ist männlich
  • »korgicpa3x« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Dabei seit: 29. November 2015

Wohnort: Hannover-Wunstorf

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. Januar 2016, 10:39

Wie gesagt ich habe eine Sony Alpha a 6000.Das Musik video soll eine sein wie dieses



Danke

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. Januar 2016, 10:44

Gott, was für ein Schrott...

Dafür reicht dein Objektiv LOCKER aus.

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 168

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. Januar 2016, 10:55

Also ich würde sagen, so lange du diese Frage auf diese Weise stellst, brauchst du kein neues Objektiv. Irgendwann wirst du deine Ideen mit deinem Equipment immer schwerer umsetzen können und dann ist es Zeit für ein neues Objektiv. Versuch besser nicht so zweckorientiert zu denken. Für das Filmemachen braucht man nach wie vor eine gewisse Veranlagung und deswegen hat man hier auch oft diesen "Fitnessstudio-Effekt", also dass viele Leute denken, mit dem Kauf teurer Hardware wäre es mehr oder weniger getan.
Mach doch einfach noch ein paar Videos und nach einer Weile wirst du von ganz allein sehen, was genau dir immer wieder fehlt.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

the machine one

korgicpa3x

Registrierter Benutzer

  • »korgicpa3x« ist männlich
  • »korgicpa3x« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Dabei seit: 29. November 2015

Wohnort: Hannover-Wunstorf

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. Januar 2016, 11:05

Wie gesagt,das was ich bekommen habe ist von den Kerl der in so eine richtung musik macht.Wo ich es gesehn habe ich würde sowas total verbieten.
Mein richtung die ich machen werde ist sowas



Das ist eine alte productio auf aud diese art und weise auch


pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 168

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 13. Januar 2016, 11:15

Gott, was für ein Schrott...

Dafür reicht dein Objektiv LOCKER aus.

Besser kann man es nicht sagen. :D

the machine one

Registrierter Benutzer

  • »the machine one« ist männlich

Beiträge: 581

Dabei seit: 11. Mai 2015

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 112

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 13. Januar 2016, 11:20

Gott, was für ein Schrott...

Dafür reicht dein Objektiv LOCKER aus.


Das nennt sich Horrorcore :D

"Horrorcore ist ein Subgenre des Hip Hop. Diesem Stil zugeordnet werden Rap-Künstler, die in ihren Texten morbide Themen behandeln. Oft sind die Szenarios Horror- oder Splatterfilmen entliehen und handeln von Mord, Suizid, Nekrophilie, Satanismus, und Vergewaltigung. Häufig werden Lieder mit horrorfilm-typischen Musik- und Geräusch-Samples unterlegt. Horrorcore-Künstler sind entsprechend ihrer makabren Texte meist eher im Untergrund tätig."

Schrott ist das nicht, nur manchmal hart an der Grenze jeden Geschmacks. Schlechte Horrorfilme fürs Gehör quasi.

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 13. Januar 2016, 11:24

Auch Schrott mit einem Namen bleibt Schrott ;)

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 168

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 13. Januar 2016, 11:27

Schrott ist das nicht, nur manchmal hart an der Grenze jeden Geschmacks. Schlechte Horrorfilme fürs Gehör quasi.

Mir ging es dabei jetzt nur um die technische Qualität. Hab keine Zeit, mcih über den Inhalt aufzuregen. ^^ Anders gesagt sind das alles Videos, die anspruchslos genug sind, um Gleichwertiges auch mit der A6000 und dem Kit-Objektiv zu produzieren, wenn nicht sogar mit noch viel weniger.

the machine one

Registrierter Benutzer

  • »the machine one« ist männlich

Beiträge: 581

Dabei seit: 11. Mai 2015

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 112

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 13. Januar 2016, 11:30

Och komm, das gleiche gibts doch auch im Metal und Punk Bereich.
Selbst in der Popmusik in leicht abgeschwächter Form:

*grusel*

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 168

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 13. Januar 2016, 11:36

@the machine one, du fängst doch jetzt nicht etwa zu trollen an? :D

Sorry, da gibt es für mich keinen Vergleich. Vielleicht ein paar schwache Parallelen, aber das eine Video ist für mich ein recht ästhetisches Gesamtwerk und beim anderen will ich leugnen, dessen Existenz zur Kenntnis genommen zu haben. Na wie auch immer, OT Ende. :)

korgicpa3x

Registrierter Benutzer

  • »korgicpa3x« ist männlich
  • »korgicpa3x« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Dabei seit: 29. November 2015

Wohnort: Hannover-Wunstorf

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 13. Januar 2016, 11:39

Also heisst das jezt,ich kann das was der gute Mann vorhaben will machen mit meiner kamera?

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 168

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 13. Januar 2016, 11:42

Ob du es kannst, kann hier keiner richtig beurteilen, aber deine Kamera kann das auf jeden Fall, ja!

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

the machine one

the machine one

Registrierter Benutzer

  • »the machine one« ist männlich

Beiträge: 581

Dabei seit: 11. Mai 2015

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 112

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 13. Januar 2016, 12:06

Ich denke da würde sogar noch ein bischen mehr gehen als in dem Video. Da wurden schon von vornherein viele Fehler gemacht.


Wenn du mehr im Dunkeln filmen möchtest bietet sich das Sony 35mm 1.8 an.
Das ist eine Festbrennweite mit höherer Lichtstärke. Eignet sich auch gut um Objekte vor einem Hintergrund freizustellen.
Zwingend notwendig ist es aber nicht.
Filme erstmal und dann merkst du auch wo noch Bedarf ist deine Ausrüstung zu verändern.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »the machine one« (13. Januar 2016, 12:25)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

korgicpa3x

Ähnliche Themen

Social Bookmarks