Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

AndrSchi05

Registrierter Benutzer

  • »AndrSchi05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 12. Januar 2016

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 12. Januar 2016, 13:06

Videoqualität verbessern

Hallo,


ich bin ein frischer Anfänger im Bereich filmen und will
mich auf Musikvideos konzentrieren.


Meine Kamera: Canon EOS 1200D


Objektiv: 18-55 mm f/3.5-5.6


Ich arbeite mit dem Programm „Final Cut pro x“.





Nach einigen Videos auf Youtube zum Thema „Einstellungen
beim filmen“ habe ich nun einiges an den Einstellungen geändert und mir auch
ein Grundwissen angelesen.


Nach einigen Testaufnahmen kommt mir das Bild jedoch aber
immer noch sehr unscharf vor.


Vor allem wenn ich das Bild auf Großbild umstelle wirkt es
sehr rauschend. Bei schnelleren Bewegungen oder Schwenks ist es am auffälligsten.


Ich filme meistens mit folgenden Werten:


-
ISO: bis max. 800


-
F/s: 25


-
Belichtungszeit: 50


-
Blende: Je nach Helligkeit (versuche es so hoch
wie es geht da mehr scharf ist)





Meine Fragen:


1: Könnt
ihr mir ein paar Tipps geben wie ich mein Bild sauberer und auch eine bessere
Qualität bekomme?


2:Außerdem
wie stellt man am besten die Sättigung, Schärfe und Kontrast an der Kamera ein?


3: Kann ich
im nach hinein die Qualität mittels einem Schnittprogramm verbessern?





Vielen Dank für eure Hilfe!

Blacklights

Registrierter Benutzer

Beiträge: 124

Dabei seit: 27. März 2015

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 12. Januar 2016, 13:08

Poste doch ein Testvideo, so ist das sehr schwer einen Tipp zu geben. Bin zwar selber noch Anfänger, aber vielleicht kann ich dir bei einer Bildprobe einen Tipp geben.

LG

the machine one

Registrierter Benutzer

  • »the machine one« ist männlich

Beiträge: 581

Dabei seit: 11. Mai 2015

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 112

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Januar 2016, 13:12

Was heist bei dir Blende "versuche es so hoch
wie es geht"?

Üblicherweise ist ein Objektiv zwischen Blende 4-8 am schärfsten. Darüber oder drunter wird es wieder unscharf.

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 12. Januar 2016, 13:29

Wobei man das bei der von Haus aus nicht besonders scharfen 1200D im Videomodus fast vernachlässigen kann, wenn das Objektiv eh nur bis f3,5 geht ;)

Die 1200D ist eben eine nicht sonderlich lichtstarke Kamera, und du nutzt sie auch noch mit einem lichtschwachen Objektiv...

the machine one

Registrierter Benutzer

  • »the machine one« ist männlich

Beiträge: 581

Dabei seit: 11. Mai 2015

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 112

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 12. Januar 2016, 14:00

Das wäre der nächste Punkt. Ich kenn das Glas nicht. Aber tippe mal drauf das sich da noch am ehesten was machen lässt.
Neues Objektiv wird dann wohl fällig.

Zu Frage 2.
Sättigung, Kontrast leicht zurück nehmen wenn du am Computer später noch viel mit Farben rumspielen willst.

Zu Frage 3.
Meinst du im finalen Export? Kommt auf deine Einstellung an.
Vlt kannst du nachschärfen. Zu viel kann aber schnell Probleme bringen. Probier, und entscheide selbst.
Für den Anfang vlt 10%

Mit welchem Program arbeitest du?

AndrSchi05

Registrierter Benutzer

  • »AndrSchi05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 12. Januar 2016

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 12. Januar 2016, 14:13

Ich arbeite mit Final cut pro x.

Welches Objektiv wär da zu empfehlen und auf welche Kriterien muss ich achten?

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 12. Januar 2016, 14:31

Viele kaufen erstmal ein 50mm 1.8, weil das recht günstig ist.

Spannend ist für dich der Blendenwert f. Je kleiner die Zahl, desto weiter lässt sich die Blende öffnen, und desto mehr Licht fällt durch das Objektiv auf den Sensor.

AndrSchi05

Registrierter Benutzer

  • »AndrSchi05« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 12. Januar 2016

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 12. Januar 2016, 14:38

Ja aber liegt es nur an dem "schlechten" Objektiv?

Ich werde später ein Video schicken um es mal genau zu sehen.

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 12. Januar 2016, 14:46

Ja aber liegt es nur an dem "schlechten" Objektiv?

Was ?
1) Das Rauschen ? Jein. Ein Lichtstärkeres Objektiv erlaubt einen niedrigeren ISO Wert, was zu weniger Rauschen führt. Allerdings rauscht bei der 1200D selbst ISO100 und ich glaube es gibt für die 1200D kein Magic Lantern mit dem man einen ISO von 160 wählen könnte wo es weniger rauscht.
2) Die Bildschärfe ? Nein, mit einem 50mm f1.8 wird das Bild nicht schärfer (im Videomodus), eher unschärfer bei Blendenöffnungen f1.8-f2.8 (ist aber eher für Fotos relevant).

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

the machine one

the machine one

Registrierter Benutzer

  • »the machine one« ist männlich

Beiträge: 581

Dabei seit: 11. Mai 2015

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 112

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 12. Januar 2016, 14:53

Natürlich nicht nur. Aber eine neue Kamera ist teuer.


Das Objektiv von dir ist ein Kit-Objektiv. Es reicht für die ersten Schritte und um warm zu werden.
Schau mal bei Ebay welche Preise das Objektiv aufruft. Viele verkaufen es gleich wieder oder kaufen nur den Kamerabody um sich gleich ein besseres Objektiv zu kaufen.
Es ist halt nicht besonders scharf, nicht Lichtstark, keine durchgehende Blende und von der Verarbeitung halt nicht besonders gut.

Das 50mm Canon ist schon ganz gut und kostet nicht die Welt. Dieses hier wäre die neuste Ausführung:http://www.amazon.de/Canon-50mm-STM-Obje…s=Canon+EF+50mm

Ansonsten haben Marken wie Sigma oder Tokina auch schöne Kinder. Canon ist manchmal unnötig teuer(imo).

Was willst du eigenlich filmen?

Social Bookmarks