Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Faserferl

Registrierter Benutzer

  • »Faserferl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 16. Dezember 2015

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 08:54

Kaufentscheidung Olympus Systemkamera?

Liebes Forum,
ich bin gerade auf der Suche nach einer Kamera - habe bis dato einen Camcorder und eine extra Fotokamera. Jetzt hätte ich gerne beides in einem vereint. Ich dachte, dass es unbedingt eine DLSR Kamera werden soll. Da hatte ein Verkäufer mir geraten, dass es nur die Sony Alpha 58 sein kann, da die die einzige ist, die einen halbwegs schnellen Autofokus hat, der für das Filmen entscheidend ist.
Gestern hatte ein anderer Verkäufer geraten, dass alle Spiegelreflexkameras nicht zu filmen geeignet sind, sondern die Olympus Systemkamera OMD E M-10 Mark2, weil:
...neueste Autofokustechnologie
...extrem starke Objektive (Schärfe)
...super Bildstabilisator

Was mir wichtig ist:
ich hätte gerne ein System, das mir die Möglichkeit bietet, mit Tiefen(un)schärfe zu spielen. Das nicht knochenscharf von vorne bis hinten ist, sondern das mir einen etwas "künstlerischen" Touch zulässt.

Ich hoffe auf eure Experten Meinungen - wie gesagt, die Verkaufsberatungen haben mich bis dato nur verwirrt.
Danke
Liebe Grüße
Bernhard

the machine one

Registrierter Benutzer

  • »the machine one« ist männlich

Beiträge: 581

Dabei seit: 11. Mai 2015

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 112

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 10:45

Kennst du das hier? [Übersicht] Die DSLR als Videokamera - Vor- und Nachteile (Kaufhilfe)

Also Autofokus ist beim Filmen eher untypisch.

Was du brauchst für schöne Unschärfe ist die Kombinationaus großem Sensor und langer Brennweite.

Leider sagtst du nicht was dein Buget oder was deine Kamera noch so braucht. Schwenkdisplay z.b. oder welcher Objektivnmount.
Auch wären Angaben wichtig welche Framerate oder Auflösung du möchtest. Willst du damit auch Fotografieren? Wie siehts mit LowLight aus?

Faserferl

Registrierter Benutzer

  • »Faserferl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 16. Dezember 2015

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 13:03

mein Budget wäre zw. 800-1000 euro
wichtig ist mir die Möglichkeit einer schönen Tiefenunschärfe zu erreichen
LowLight - auch bei dunklem Umfeld filmen zu können ist nice-to-have aber kein must
eine framrate bis zu 120fps wäre toll um die eine oder andere Zeitlupe erstellen zu können.


bei allen anderen Dingen bin ich flexibel

danke für infos

the machine one

Registrierter Benutzer

  • »the machine one« ist männlich

Beiträge: 581

Dabei seit: 11. Mai 2015

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 112

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 13:52

Also das mit den 120fps wird schwierig.
Die Samsung NX1 macht bei 1080p 100fps.


Die meisten DSLR gehen bis 60fps. Alles drüber wird dann teuer. Die Sony PXW-FS5 fällt mir da auf Anhieb ein.

Schau dir diesen Link mal an: http://video-dslr.slashcam.de/vdslr.html
Das sollte dir eine ungefähre Übersicht geben.


Anonsten hatten wir vor kurzen einen ähnlichen Thread:
Neue Kamera zum filmen gesucht. 4k, Raw (...) ?
und
Gute und günstige Kamera für einen Einsteiger

Da wurden auch ein paar Kameras gennant die aktuell ganz gut sind.
Aber mit 1000€ muss man Abstriche machen.

Poste doch am besten mal Videos die dir vom Look gefallen. Vlt reicht auch eine ältere Kamera plus gutem Objektiv.

Beiträge: 165

Dabei seit: 24. Oktober 2015

Wohnort: Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 14:07

Ich würde es so machen:

Panasonic G70 680€
Velbon Videomate 638 80€
Rode VideoMic 100€
Und eine günstige Festbrennweite
Dazu natürlich ND-Filter, Ersatz Akku und Speicherkarte

Denke das ist das beste in deinem Preisbereich

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

the machine one

the machine one

Registrierter Benutzer

  • »the machine one« ist männlich

Beiträge: 581

Dabei seit: 11. Mai 2015

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 112

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 14:35

Das ist natürlich auch noch die Frage, 1000€ und alles dabei oder nur für die Kamera mit Objektiv?

Die G70 klingt gut, hat aber "nur" einen Micro Four Thirds Sensor.
In der Preisklasse gibt es auch APSC Kameras.

Wenn es nur um die kurze Schärfeebene geht : Canon 550D + Walimex 85mm
Scharf von der Nasenspitze bis zum Auge, Rest unscharf für unter 1000€

Social Bookmarks