Du bist nicht angemeldet.

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 032

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1146

  • Private Nachricht senden

41

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 07:48

Ja das ist richtig, das hat keine Halbschale. Man muss das über die Beinlängen machen. Geht auch, ist aber natürlich umständlicher. Fluidkopf mit Halbschale ist mir mit ähnlicher Qualität zu ähnlichem Preis nicht bekannt.

Laurent

Registrierter Benutzer

Beiträge: 73

Dabei seit: 5. Oktober 2015

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

42

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 08:04

Und das Velbon ist ein Rundrohr Stativ mit den bekannten Nachteilen der geringen Verwindungssteife beim schwenken. Lieber würde ich etwas länger sparen und direkt etwas ordentliches kaufen...

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 032

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1146

  • Private Nachricht senden

43

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 10:16

Dann schau dir doch mal das Sachtler ACE-System an, oder bei Manfrotto im ähnlichem Preisrahmen. Das sparen lohnt sich definitiv!

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Laurent

Zeitraffer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 382

Dabei seit: 11. Dezember 2012

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

44

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 14:58

Ich hätte den im Blick. Da ich bereits ein Manfrotto Stativ mit 75mm Halbschale habe, kommt der oben drauf:
http://www.amazon.de/gp/product/B006TZE0UQ

Oder ich ersetze komplett meine jetzige Halbschale:die Halbschale
http://www.amazon.de/gp/product/B006TZE0L0

Davinci

Registrierter Benutzer

  • »Davinci« ist männlich
  • »Davinci« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Dabei seit: 12. Oktober 2015

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

45

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 19:33

Momentan kann ich halt leider nur max. 80€ für ein Stativ entbehren, aber ich bräuchte halt wirklich eins. Das Velbon DV 7000 ist schon ziemlich gut, allerdings habe ich in einigen Foren Einträge von 2005 gelesen, dass es da unter 100€ kostet hat. Vielleicht ist der Grund für den jetzigen höheren Preis, dass es nicht mehr produziert wird (laut einer Kundenrezension von 2015, gibt es auch keine Ersatzteile mehr falls was kaputt geht). Allerdings warum soll es die dann noch zu kaufen geben?!

Gibt es kein vergleichbar gutes Stativ, welches unter 100€ kostet?
Wäre mir eine große Hilfe... ;)

the machine one

Registrierter Benutzer

  • »the machine one« ist männlich

Beiträge: 581

Dabei seit: 11. Mai 2015

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 112

  • Private Nachricht senden

46

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 19:56


Zeitraffer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 382

Dabei seit: 11. Dezember 2012

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

47

Freitag, 30. Oktober 2015, 01:10

Wenn ihr 1.000 Euro Budget für ein Stativ mit Neiger zur Verfügung hättet, welches würdet ihr für sehr weiche Schwenks und einfache Bedienbarkeit für die Nivilierung und Anbringung der Wechselplatte nehmen? Die Kamera wiegt knapp über 2,6 kg. (Sony FS-700, die ich mir in nächster Zeit zu legen will)

Habe evtl. das im Blick:
http://www.amazon.de/dp/B003VQUEXI/

Oder den Sachtler:
http://www.amazon.de/dp/B00AQ3161I

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 032

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1146

  • Private Nachricht senden

48

Freitag, 30. Oktober 2015, 01:35

Sind beide top. Ich hätte einen leichten Hang zum Sachtler, weil ich mit meinem (allerdings kein Ace) so absolut zufrieden bin. Ich hab allerdings vorher ein Manfrotto gehabt, und war damit ebenfalls sehr zufrieden, habe das nur aus Gewichtsgründen getauscht. Für Fotografie habe ich noch ein Manfrotto, und bin damit ebenfalls völlig happy.

Am besten beide selbst anfassen, anschauen, ausprobieren. Bei Manfrotto kannst du Kopf und Beine freier zusammen stellen, und so das noch genauer auf deine Bedrüfnisse anpassen.

Davinci

Registrierter Benutzer

  • »Davinci« ist männlich
  • »Davinci« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Dabei seit: 12. Oktober 2015

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

49

Freitag, 30. Oktober 2015, 15:38

@the machine one
Danke für den Link. Hört sich für meine Ansprüche echt gut an. Ich werde mir also das Stativ und noch einen Kamerarucksack (vielleicht den hier) und dann ist erstmal Schluss :D. Dann wird erstmal gefilmt, denn dafür kauft man ja das ganze Gedöns^^.
Nächstes Jahr hab ich dann wieder Geld von Weihnachten und Bday zur Verfügung, da kann man sich dann ja mal überlegen, ob ein externes Mikro + Zubehör nicht sinnvoll wäre ;)
Bis dahin auf jedem Fall vielen Dank für die kompetente Hilfe, weiter so!

LG David

Ps. Soll ich das als erledigt markieren, oder habt ihr noch was zu klären?

Davinci

Registrierter Benutzer

  • »Davinci« ist männlich
  • »Davinci« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Dabei seit: 12. Oktober 2015

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

50

Samstag, 7. November 2015, 15:35

Ich hoffe es ist in Ordnung, dass ich meine Frage wieder hier poste, wenn nicht muss ich halt noch nen neuen Post aufmachen. Heute ist das Velbon Videomate 638 angekommen und ich hab es gleich getestet. Ich habe festgestell, dass das Bild der kamera, trotz richtig eingestellter Wasserwaage, nicht horizontal ist. Die Wasserwaage befindet sich nicht am Kopf sondern am Gestell.

Spoiler Spoiler


Der Grund vermutlich:
Je stärker man die Schraube anzieht

Spoiler Spoiler

, desto größer ist der Spalt, da der Kopf in die eine Richtung gezogen wird.

Spoiler Spoiler

.
Dadurch entsteht das:

Spoiler Spoiler


Die Kamera liegt schief.
Ist das ein Fehler bei diesem Stativ, sprich sollte man es am Besten zurückschicken, oder ist das normal und man muss damit leben.

LG David

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Davinci« (7. November 2015, 16:23)


the machine one

Registrierter Benutzer

  • »the machine one« ist männlich

Beiträge: 581

Dabei seit: 11. Mai 2015

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 112

  • Private Nachricht senden

51

Samstag, 7. November 2015, 20:05

Es liegt am Stativ. Mir ist leider kein Stativ unter 200€ bekannt wo sich nichts verzieht. Es gibt Wasserwagen für den Blitzschuh. Vlt ist das eine Lösung für dich?