Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MaxFuchs1977

Registrierter Benutzer

  • »MaxFuchs1977« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 20. September 2015

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 20. September 2015, 00:26

DJI MFT Kamera – was ist das beste objektivß

Hallo zusammen!

Ich bin neu hier im Forum und hoffe auf euer Know-how^^ Mein Anliegen: Ich möchte mir einen DJI Inspire 1 Quadrokopter zulegen. Für diese Drohne gibt es jetzt neues Kameras, allerdings keine normalen Spiegelreflex-Kameras, sondern diese MFT cams (Micro four thirds): DJI Zenmuse X5. Bisher wusste ich noch nicht einmal, dass es das gibt. Laut dem Artikel stehen drei Objektive zur Verfügung, die DJI-Linse möchte ich mir nicht ztulegen. Hat jemand Erfahrungen oder Empfehlungen, ob man eher das Panasonic Leica DG Summilux 15mm f/1.7 oder das Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 12mm 1:2.0 zulegen sollte? Wo liegen (natürlich abgesehen von der brennweite usw.) die unterschiede bzw. vor und nachteile? Was denkt ihr über MFT-Kameras, sind die besser als Spiegelrelfex oder systemkameras?

Ich bedanke mich vorab für eure Antworten :)

Social Bookmarks