Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

benni2804

Registrierter Benutzer

  • »benni2804« ist männlich
  • »benni2804« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Dabei seit: 15. September 2012

Wohnort: Pfalz

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 3. April 2015, 20:18

Preisgeld gewonnen- in welches Videoequipment investieren ?

Hallo liebe Videoprofis,

ich habe bei einem Filmfestival mit einer meiner Filme den ersten Platz gewonnen und deswegen 1000€ Preisgeld bekommen (für mich eine relativ hohe Summe).
Ich möchte unbedingt, dass Geld in neues Videoequipment stecken, sodass meine Filme eine höhere Qualität bekommen können.

Momentan besitze ich:
Lumix GH3
GoPro 3+
Rode Videomic
Kamerakran


Nun zu meiner Frage:

Welches neue Equipment wäre sich nun sinnvoll anzulegen?
Lohnt sich vielleicht der Kauf von der Videodrone Phantom Vision Plus ?

Vielen Dank schonmal :)

nino_zuunami

was ist, ist.

  • »nino_zuunami« ist männlich

Beiträge: 281

Dabei seit: 7. November 2009

Wohnort: Berlin-Tempelhof

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 3. April 2015, 21:07

Deine Frage wäre einfacher zu beantworten, wenn Du uns wissen lässt, was Du denn machen willst....
"Wo ein scheiß Wille ist, da ist, Gott verdammt, auch ein scheiß Weg." (Don Logan)


Musikvideo "made by Zuunami" - Videoproduktion Berlin

Beiträge: 69

Hilfreich-Bewertungen: 44

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 3. April 2015, 21:17

Das kommt natürlich ganz drauf an, was du so machen willst bzw. was dein Stil ist. Wenn du Zugang zu einem kleinen Quadrokopter hast, dann wäre ne GoPro natürlich nicht schlecht, wenn du nur ne Handy Kamera hast, dann würde ich dir die GH3 raten und wenn dein Sound direkt von der Kamera aufgenommen wird, dann natürlich zum Mikrofon.

Im Allgemeinen hätte ich aber einen ganz anderen Tipp: Du hast auf einem Filmfestival den ersten Platz belegt und das mit dem Equipment, das du jetzt hast. Wenn ich 1000€ gewinnen würde, dann würde sich neue Hard- bzw. Software natürlich nicht schlecht anfühlen, aber vielleicht solltest du diese 1000€ in ein etwas größeres Projekt investieren. Sollte dir das nicht gefallen, dann wären vielleicht eventuelle Kurse in Sachen Filmemachen auch nicht schlecht. Klar, jeder kauft sich gerne neue Sachen .. aber ich glaube Erfahrung geht dann doch über alles andere. Denn wenn du genug davon hast, dann wirst du bestimmt auch irgendwann an das Budget kommen um dir noch VIEL bessere Kameras zu leihen.

Is' aber letztlich deine Entscheidung und wie gesagt: Um dir Kauftipps zu geben, bräuchten wir mehr Informationen über dich bzw. deine Projekte.

benni2804

Registrierter Benutzer

  • »benni2804« ist männlich
  • »benni2804« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Dabei seit: 15. September 2012

Wohnort: Pfalz

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 3. April 2015, 21:41

Vielen Dank @iamdanielmenzel für deinen Tipp, informiere mich jetzt auch mal nach ein paar Kurse, klingt echt spannend :)
Momentan versuche ich eigene Videoideen in Kurzfilme zu realisieren.

Hier z.B mein letztes Projekt:


Bei diesem Projekt hätte ich mir eine Dronenaufnahme gewünscht, aber auch einen besseren Ton.
Ich mache dieses Jahr mein Abitur und danach möchte ich dann ein wenig mehr Zeit dem Filmen widmen und dann wie du vorgeschlagen hast sogar ein paar Kurse belegen.

Liebe Grüße aus der Pfalz

CanonCamer (MB-Film)

Registrierter Benutzer

Beiträge: 120

Dabei seit: 28. Juni 2013

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 4. April 2015, 09:21

Also ich bereue kein Teil meines Tonequipments. Da habe ich mich irgendwann (angefangen mit Rode NTG2) auf Rode eingeschossen und bin sehr zufrieden. Diese Marke ist eben genau die Preisklasse, die ich ausgeben will und hat in dem Bereich unerreichte Qualität/Leistung. Ich habe die Kombi:
-Rode NTG2 (Mikrofon) + WS6 (Windschutz)
-Rode Boompole + Boompole Bag
-Rode Blimp (Windkorb, habe ich erst vor kurzem angeschafft, braucht man erstmal nicht so dringend, aber ist ein super Teil für spätere Anschaffungen)

Damit nehme ich dann bei szenischen Sachen den Ton extern auf, dann brauchst du eben noch einen Recorder, bei mir Tascam DR-100 und eine Filmklappe ist auch ihr Geld wert.

Schöne Grüße und Glückwunsch zum Sieg
Matthias

Social Bookmarks