Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Jetfilm

Registrierter Benutzer

  • »Jetfilm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 2. Juli 2014

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. Juli 2014, 19:04

Dunkle Bereiche gut ausleuchten... Wie geht das?

Liebe Community,
ich hab jetzt seit kurzem eine Canon EOS 600d und bin Anfänger.
Ich habe mir die Spiegelreflex-Kamera angeschafft, um Youtubevideos zu drehen.
Die Qualität bei genug Licht ist mit dem Kit-Objektiv sehr gut aber da, wo ich drehen will ist im Hintergrund eine
Dunkelgraue oder fast schwarze Wand. Als ich mir meine "Test-Shots" einmal angeschaut hatte, hab ich festgestellt,
dass es ein enorm großes Bildrauschen gibt und unschöne farbige Artefakte auftreten.
Kurze Zeit später hab ich mir zwei sehr günstige Softboxen zum Ausleuchten der Videos bestellt und das Ergebnis war nicht das, was ich wollte.
Das Bild war erst "entrauscht" als ich es überbelichtet hab.

Wie kommt man an ein sauberes und reines (ich weiß nicht ob man es so nennt aber ich glaub ihr wisst was ich meine :D) schwarz bzw. grau?
Soll man vielleicht das Bild in der Post Production abdunkeln?
Habt ihr da Erfahrungen gesammelt?

Danke für Eure Antworten!

P.S.: Das, was ich am Ende haben will, ist ein dunkler Hintergrund! Ich weiß, dass ich mit viel Licht das Bild rauschfrei aufnehmen kann, das ist jedoch nicht mein Ziel. Also der Hintergrund soll dunkel sein...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jetfilm« (2. Juli 2014, 19:24)


Exon

Registrierter Benutzer

  • »Exon« ist männlich

Beiträge: 42

Dabei seit: 19. Juni 2014

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. Juli 2014, 20:00

Hallo...

Das Bildrauschen kommt von zu hoher Iso, am besten nimmst du immer im M-Modus auf, falls du das nicht schon tust.

Stell das was du filmen willst paar Meter von der dunklen Wand hin und die Softboxen direkt davor.
Iso sollte zwischen 100-800 sein, sonst fängt es an zu stark zu rauschen. Die Belichtungszeit wenn möglich auf 1/30 stellen, damit sind die Bewegungen am natürlichsten. Mit der Blende kannst du dann die Belichtung vom Bild verändern bis es passt. Tiefenschärfe sollte in deinem Fall ja weniger eine Rolle spielen.

MfG
Exon

Lego Domme

Staatsfeind Nr.1

  • »Lego Domme« ist männlich

Beiträge: 185

Dabei seit: 18. Mai 2014

Wohnort: Ludwigshafen

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. Juli 2014, 20:11

Ich konnte die 600d vor ungefähr 3 Wochen testen und bei deinem Fall würde ich @Exon: Recht geben.
Die 600d ist eine sehr tolle Einsteiger DSLR und man kann damit auch tolle Bilder machen.

Mehr sag ich nicht dazu...

Lego Domme

Staatsfeind Nr.1

  • »Lego Domme« ist männlich

Beiträge: 185

Dabei seit: 18. Mai 2014

Wohnort: Ludwigshafen

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 4. Juli 2014, 13:55

Vielleicht solltest du Joey's Beitrag vom Licht lesen.Da stehen ein paar Links zu Lichtern.

Jackman

Registrierter Benutzer

Beiträge: 200

Dabei seit: 20. November 2013

Hilfreich-Bewertungen: 25

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 4. Juli 2014, 15:58

kurz, knapp, effektiv:

Social Bookmarks