Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MarcelPetzold

Registrierter Benutzer

  • »MarcelPetzold« ist männlich
  • »MarcelPetzold« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Dabei seit: 31. Mai 2014

Wohnort: Hamburg

Frühere Benutzernamen: MarcelPetzold

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Juni 2014, 15:19

Erfahrungen mit DSLR Shoulder Rig

Hallo,
mein Name ist Marcel Petzold. Ich habe mir vor ein Paar Jahren die Nikon D3200 zugelegt. Ich habe für ein Schulprojekt bereits zwei kleine Videos gedreht (
und
). Vor allem bei dem Dreh und der Planung dieser Spots habe ich gemerkt das ich sehr viel Spaß an dem Filmen mit der DSLR habe. Diese beiden Videos habe ich nur mit der Nikon und einem Stativ gefilmt.

Nun möchte ich mit einem Freund ein etwas professionelleren Kurzfilm drehen. Momentan sind wir noch dabei ein Script zu schreiben. Ich habe mir ein Schulterstativ bestellt damit wir auch langsame Bewegungen nicht aus der Hand filmen müssen (was natürlich nicht gut aussieht). Dieses Shoulder Rig habe ich mir gekauft. Da ich Schüler bin lag mein Budget nur bei 150€. Ich wollte einfach mal fragen ob schon jemand Erfahrungen mit diesem Rig gemacht hat oder sich generell etwas in der Materie auskennt und mir sagen kann ob ich für 150€ mit diesem Schulterstativ eine gute Wahl getroffen habe.

Vielen Dank im Voraus. :thumbsup:

Till

Director, Cutter & VFX Artist

  • »Till« ist männlich

Beiträge: 42

Dabei seit: 2. Dezember 2011

Wohnort: Lingen (Ems)

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Juni 2014, 16:17

Ich habe dasselbe Rig, und bin sehr zufrieden damit. Natürlich darf man keine Profi Qualität von einem 150€ Rig erwarten, aber es dient doch seinem Zweck, nämlich Aufnahmen aus der Hand zu stabilisieren.
Die Mattebox ist gut um Laien zu beeindrucken, aber mehr taugt sie nicht, und auch der FollowFocus hat einiges an Spiel. Die Schrauben muss man ziemlich fest anziehen damit nichts wackelt, aber das ist relativ schnell gemacht.
An deiner Stelle würde ich mir noch einen C-Tragarm holen, damit bekommt man Low-Angle Aufnahmen fast in SteadyCam-Qualität hin.

Alles in allem tut´s wahrscheinlich auch ein DIY-Rig, aber dieses Rig ist immer upgradebar und das Shoulder Rig macht bei Handheld Shots doch so einiges aus.

Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

10pm Pictures

Social Bookmarks