Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ImUnleasheD

Registrierter Benutzer

  • »ImUnleasheD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 31. Mai 2014

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 31. Mai 2014, 20:35

Filmen mit der DSLR: Welches Equipment brauche ich für den Anfang? (eSports)

Hallo Liebe Amateurfilm-Forum Community!

Mein Hobby und meine Interesse gillt dem eSports, insbesondere der Berichterstattung und des Video-Dreh des eSports.
Da ich aber nich ein blutiger Neuanfänger im Bereich filmen mit der DSLR bin wollte ich euch nun um Hilfe bitten :rolleyes:

Erstmal welches Equipment habe ich bisher?
- Canon EOS 600D
- 20€ Stativ von Media Markt
- Günstiges Richt- Mikrofon (~60€)

Hier meine bisher Produzierten Werke:
https://www.youtube.com/channel/UCSrZLbb…I3qfZKjg/videos

Jetzt ist nun meine Frage an euch: Was sollte ich mir als nächstes zulegen? Ich hatte mich bereits nach Schwebe Stativen und Steady Cams umgesehen aber leider wie oben schon erwähnt 0 Ahnung.
Mir wurde schon gesagt das ich mir ein Weitwinkel Objektive kaufen soll, ist das Sinnvoll?

Was möchte ich produzieren/filmen?
-Der Alltag des League of Legends Team "SupaHotCrew" (eSports), sprich eine Art Dokumentation (Serie: SupaHotHouse)
-Cosplay Highlight Videos von der Gamescom
-Und anderes.

Zudem würde ich mich über weitere Tipps und Tricks von euch freuen!

Danke schonmal im Vorraus!

MfG Christoph "ImUnleasheD" Schanze :thumbsup:

Momo

Registrierter Benutzer

  • »Momo« ist männlich

Beiträge: 22

Dabei seit: 16. April 2013

Wohnort: Frankfurt a.M

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 31. Mai 2014, 23:03

Wenn du, wovon ich ausgehe, ein Kit-Zoomobjektiv hast, denke ich hast du schon einmal mehrere Brennweiten gedeckt. Ein Weitwinkelobjektiv macht dann Sinn, wenn du den Zuschauern z.B einen Blick auf das gesamte Geschehen geben willst. Für Dokumentationen bist du mit Zoom-Objektiven sicherlich gut beraten, da du so nicht für jede Aufnahmesituation das Objektiv wechseln musst, bzw. ein eigenes Objektiv brauchst.
Um verwacklungsfreie Videos zu bekommen ist es sicherlich Sinnvoll eine Steady Cam zu verwenden, ist sicherlich besser als alles aus der Hand zu filmen. Ich würde auf jeden Fall nicht die ganze Zeit von deinem Stativ filmen, da ruckelfreie Schwenks mit einem 20€ Stativ von Media Markt wohl kaum möglich sein werden und das Video ohne Bewegung schon sehr bald statisch und langweilig wirkt.

Letztendlich hängt das passende Equipment natürlich auch sehr von deinem Budget ab.

LG Moritz :)

NHP

Registrierter Benutzer

  • »NHP« ist männlich

Beiträge: 361

Dabei seit: 31. März 2008

Hilfreich-Bewertungen: 32

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 1. Juni 2014, 11:02

Wenn du professionell für Youtube drehen möchtest und das Ganze eher in eine Magazinrichtung gehen soll wäre meine erste Empfehlung ein/zwei Lavaliermikrofone.
Mit nem Richtmikro kannst du da relativ wenig anfangen. Gut, ich kenne eure Ausgangssistuation nicht, aber ich bezweifle, dass ihr jemanden (allein schon zeitlich) habt, der immer alles professionell angeln kann.
Ton ist auf YT heutzutage das A und O. Wenn der Mist ist, sind die Leute ruckzuck weg.

xtechnix

Registrierter Benutzer

Beiträge: 73

Dabei seit: 10. April 2014

Hilfreich-Bewertungen: 15

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 1. Juni 2014, 11:42

Ist alles eine Frage des Budgets...
Ich würde dir auf jeden Fall was für ruhigere Kamerafahrten/-schwenks empfehlen.
Ein Schwebestativ mit Weste und ein gutes Stativ mit Fluidkopf wär da natürlich perfekt.

ImUnleasheD

Registrierter Benutzer

  • »ImUnleasheD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 31. Mai 2014

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 1. Juni 2014, 16:37

Bisher hatte ich das "Billig" Stativ eingefahren und damit dem Team hinterher/nebenher gelaufen, bisher passte das ganz gut aber auf dauer wird das sehr anstrengend.

Zu dem Ton habe ich mir auch schon gedacht das ich mir Ansteckmikrofone hole aber was bräuchte ich dazu? Muss man ein Art "Mischpult" haben ? (Die kamera hat ja nur ein Mikrofon Eingang).

Danke schonmal :)

xtechnix

Registrierter Benutzer

Beiträge: 73

Dabei seit: 10. April 2014

Hilfreich-Bewertungen: 15

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 1. Juni 2014, 17:11

Hast du ein iPhone/iPod? Dann nimm das SmartLav von Rode für 50€, ist echt unschlagbar für den Preis...
Und ich finde die Aufnahmen von dir echt verdammt verwackelt... :P Z.B. diese Stelle:
da muss echt was verbessert werden.

Social Bookmarks