Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lavido

Registrierter Benutzer

  • »Lavido« ist männlich
  • »Lavido« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Dabei seit: 28. April 2014

Wohnort: Bonn

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 28. April 2014, 04:38

Canon 5DMark3 vs Lumix Gh4

Hallo liebe Leute,





ich bin neu in diesem Forum und wollte mal mit euch ein wenig über die Neue Lumix GH4 diskutieren.
Was kann sie wirklich und ist sie für Professionelle Musikvideos besser ? :S


Ich persönlich nutze derzeit die Canon 60D möchte aber jetzt in die "HIGH END" Profi Liga Wechseln
Nur weiß ich nicht genau was am sinnvollsten im Moment für mich wäre :


Entweder die etwas veraltete Canon 5DMark3 (2012) kaufen mit dem 24-105mm Objektiv wo ich mir sicher sein kann
das sie Top Abliefert und man letztendlich weiß was man bekommt.


Oder die brandneue Lumix Gh4 mit dem 14-140 mm holen die sogar in 4k Filmt, ich weiß ja nicht welche im Endeffekt für Professionelle Musikvideos mehr geeignet wäre
ob ich dem alten vertrauen soll oder eher mit der Zukunft gehen soll :whistling: ?(
Vorweg wollte ich noch sagen,wenn es die GH4 sein soll das ich mir nicht das Interface zulegen werde da ich nur ein Budget von 3300 Euro zur Verfügung habe.


Ich freue mich über jede Antwort und hoffe ihr hilft mir bei meiner Entscheidung mfg Lavido :rolleyes:

Nordkanal-Fotografie

Registrierter Benutzer

Beiträge: 23

Dabei seit: 4. Februar 2014

Wohnort: Viersen

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 28. April 2014, 16:30

Hallo,

ich persönlich würde noch bis zur Photokina warten und gucken ob Canon neue Kameras präsentiert...
Dann gibt es evtl. ja auch ein Nachfolgemodell der 5D Mark III oder die Canon 5D Mark III wird noch günstiger, weil ein Nachfolger der 1DC oder ähnlichem raus kommt...

Gruß,
Nordkanal-Fotografie
Filmen aus Leidenschaft... :thumbsup:

Christoph_S8

W:O:A '13 Filming Crew

  • »Christoph_S8« ist männlich

Beiträge: 190

Dabei seit: 31. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 29. April 2014, 16:08

Hallo,

ich persönlich würde noch bis zur Photokina warten und gucken ob Canon neue Kameras präsentiert...
Dann gibt es evtl. ja auch ein Nachfolgemodell der 5D Mark III oder die Canon 5D Mark III wird noch günstiger, weil ein Nachfolger der 1DC oder ähnlichem raus kommt...

Gruß,
Nordkanal-Fotografie


Und dann am besten nochmal bis zur nächsten NAB warten, da könnte ja nochmal was ganz anderes rauskommen. Wenn einige so lange warten würden, wie sie hier schreiben, würden sie nie eine Kamera in der Hand halten...
Die GH4 ist ne top Kamera, hab sie mir auch vorbestellt und dafür meine Mark 2 verkauft. Ich werde zwar in 4K aufnehmen, nutze aber die Möglichkeit, endlich mal wundervolle 1080p Bilder rauszubekommen. Ein besseres FullHD Bild bekommst du aus so einer Kamera in dem Preissegment nirgends. Natürlich bekommst du nicht so eine schöne Hintergrundunschärfe wie mit einer Full Frame Kamera.

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 29. April 2014, 16:44

In den nächsten 18 Monaten erscheint garantiert kein 5DIII-Nachfolger.

Ich persönlich würde eher eine Black Magic nehmen. Ich habe eine 5DIII und eine BMPCC, und das Material der Blackmagic ist einfach Klasse! Und die größeeren haben ja auch entsprechende Tiefenunschärfe. 4K finde ich persönlich noch relativ uninteressant, ich produziere sogar 90% meiner Sachen nur in 720p.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Nordkanal-Fotografie

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 628

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 154

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 29. April 2014, 17:55

Hey Joey,

ich hatte auch eine BMPCC und ich habe mich entschieden auf die GH4 umzusteigen. Aus mehreren Gründen. Bildqualität ist durchaus besser, und wenn du 4k downscalest kriegst du sogar 1080p 10bit 4:4:4 Footage raus.

Größtes Argument war für mich allerdings, dass es einfach eine ausgereiftere und effizientere Kamera ist. Ergonomischer Body, mehr Optionen, brauchbarer Sound, viel bessere Akkulaufzeit etc.

Ist größtenteils eine Rationalitätsentscheidung.

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 29. April 2014, 18:21

Gut, ist eben immer die Frage, wie es in die eigenen Gewohnheiten und Produktionsabläufe passt. Akkus und Sound sind mir zB völlig egal. Da hängt eh ein V-Mount mit auf dem Rig (der interne ist ja eher eine Pufferbatterie zum VMount-Wechsel..) und der Ton wird extern aufgezeichnet.

Die GH4 ist sicher keine schlechte Kamera, leider hatte ich sie noch nicht in den Händen.

pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 29. April 2014, 18:40

Bildqualität ist durchaus besser, und wenn du 4k downscalest kriegst du sogar 1080p 10bit 4:4:4 Footage raus.

Wie ist das gemeint? Was wird da runterskaliert?

Christoph_S8

W:O:A '13 Filming Crew

  • »Christoph_S8« ist männlich

Beiträge: 190

Dabei seit: 31. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 29. April 2014, 19:34

Bildqualität ist durchaus besser, und wenn du 4k downscalest kriegst du sogar 1080p 10bit 4:4:4 Footage raus.

Wie ist das gemeint? Was wird da runterskaliert?



Du kannst das 4K Material runterrechnen auf 1080p 10bit. Aber nur theoretisch. Wieviel mehr an Infos da tatsächlich entsteht, hat glaube ich noch keiner wirklich getestet.

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 628

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 154

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 29. April 2014, 19:44

Das hat nichts mit theoretisch zu tun. Chroma Subsampling funktioniert nunmal so. Und Informationen "entstehen" da nicht. Sie werden nur anders verteilt. Das ergibt ganz normales 10bit Footage, ohne wenn und aber.

pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 29. April 2014, 19:55

Was ist dieses 4K Ausgangsmaterial genau? H264?

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 628

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 154

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 29. April 2014, 20:07

Du hast massig Auswahlmöglichkeiten was den Container, die Auflösung und die Framerate angeht aber der Codec ist in der Tat h.264. Bis zu 200mbit/s in 4k bei 24fps.

pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 29. April 2014, 21:45

Ok aber die Rechnung wie man jetzt von 4k 8 bit color auf 2k 10 bit kommt musst du mir mal erklären. Wo kommen plötzlich die Milliarden von Farbnuancen her?

Zitat


Bis zu 200mbit/s in 4k bei 24fps


25 MB/s sind nicht utopisch. Der Datendurchsatz ist klein, und das ist gut, weil man dann nicht mit super großen Datenmengen schaffen muss.

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 628

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 154

  • Private Nachricht senden

pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 29. April 2014, 22:25


4:4:4 ist klar. Von der 10 bit darf man sich nicht täuschen lassen. Die 4 interpolierten Pixel ergeben halt einen neuen Lumawert, der im 10 bit raum gespeichert werden kann, und so ein Pseudoimprovement bringt. Man würde eben wieder Farbinformationen verlieren wenn man es in 8 bit runterskalieren würde. Aber es ist kein Ersatz für eine echte 10 bit Aufnahme. 8 bit Ausgangsmaterial bleibt 8 bit, egal was du damit anstellst.

Korrigier mich wenn ich falsch liege.

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 30. April 2014, 07:56

Bis zu 200mbit/s in 4k bei 24fps.

Sicher ? Ich habe gelesen das 4K mit 100mbit/s und FullHD mit 200mbit/s aufgenommen wird.

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 30. April 2014, 11:10

Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen, und mann könnte es wohl mit einem "kommt drauf an" zusammenfassen. Hier gibt es noch mal Erklärungen dazu, auf deutsch vll besser verständlich:
http://www.slashcam.de/artikel/Grundlage…4-10-Bit--.html

pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 30. April 2014, 11:55

Sein Fazit

Zitat

Statistisch gesehen wird das Ergebnis immer besser als 8 und schlechter als “reines” 10 Bit

Sehe ich ganz genauso. Das ist wie wenn du 8 bit Footage gradest. Das macht man besser im 10 bit depth, anstatt im 8 bit, denn sonst verlierst du wieder jede Menge Informationen. Aber ein 8 bit Grade ist dann trotzdem kein echtes 10 bit Bild.

Lavido

Registrierter Benutzer

  • »Lavido« ist männlich
  • »Lavido« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Dabei seit: 28. April 2014

Wohnort: Bonn

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 2. Mai 2014, 04:20

Ich hab mich letztendlich für eine 5DMark 2 mit einem Canon 24-105mm Objektiv entschieden
1000 Euro hat der gebrauche Body mich gekostet und hat ca. 34.000 Auslösungen mit dazu gab es eine Kameratasche
und ne 2GB Speicherkarte von Scandisk die Kamera sieht jedenfalls Neuwertig aus bis auf ein paar minimale Kratzer
am display die man kaum sieht, nun wäre meine Frage ist das ein guter Preis oder war das nicht so gut?
Jedenfalls warte ich jetzt auf mein Canon 24-105 Objektiv was sehr wahrscheinlich heute mittag da wäre
dieses ist Neu vom Fachhändler für knapp 1000 EURO was 2000 Euro als Gesamtpreis machen würden
und 2000 euro kostet die GH4 mit dem 14-140mm Objektiv jetzt als vergleich. War das eine schlechte Entscheidung
oder bin ich gut bedient mit der Mark2 und dem 24-105 Ich will hauptsächlich Filmen und Fotos nur neben bei machen
der 4k Technik trau ich nicht so und ob mein MacBook 2011 2,4 Ghz Intel Core 2 Duo das packt mit 4K bezweifle ich naja
ich hoffe ich bekomme paar Antworten grüße euch Lavido :rolleyes:

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 628

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 154

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 2. Mai 2014, 11:33

Hallo Lavido,

vorweg, bitte versuche etwas mehr auf Kommasetzung, Punkte und Absätze zu achten. Dein Text ist ziemlich schwer lesbar.

1000€ für nen 5D MKII Body ist okay. Wenn du Filmen willst, ist das allerdings eine relativ bescheidene Entscheidung gewesen. Der MKII merkt man eigentlich nur beim Fotografieren ihr Alter kaum an und das willst du nur gelegentlich machen. Die GH4 wäre eine deutlich besser Wahl gewesen. Sie ist nicht viel teurer, sie ist Topmodern, auf Video ausgelegt, macht aber auch Fotos und sie schießt natürlich auch FullHD. Sogar mit 96 FPS.

Wieso fragt man sowas eigentlich NACH dem Kauf und nicht vorher?

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

rick, Brinckus

Ähnliche Themen

Social Bookmarks