Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Fab

Registrierter Benutzer

  • »Fab« ist männlich
  • »Fab« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 18. April 2014

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 18. April 2014, 21:11

Video-DSLR für Sportaufnahmen gesucht

Hallo Forum!

Ja, die Überschrift scheint erstmal widersprüchlich. Aber ich bin nicht auf Autofokus angewiesen und werde wohl mit dem Rolling-Shutter Effekt leben müssen. Also solange niemand doch noch ein Top-Argument für einen Camcorder hat, bleibe ich bei einer DSLR.

Bis jetzt habe ich vor allem Erfahrungen mit GoPro (eine Actionkamera), im Bereich DSLR bin ich eher ein Neuling. Für höherwertige Aufnahmen ist die GoPro leider nicht geeignet, deswegen habe ich mich entschlossen, mir was besseres zuzulegen. Meine Wahl fiel auf eine DSLR hauptsächlich aus Gründen der Bildqualität zu einem vergleichsweise günstigen Preis; wenn ich dann noch Fotos damit machen kann freut mich das umso mehr.

Der Einsatzbereich liegt hauptsächlich in der Sportaufnahme, zB. Mountainbiken, sowie damit verbunden Landschaft, Natur und Menschen. 1080p bei 30fps ist Minimum, besser wären 60fps oder gar 120fps, aber ich vermute da verlasse ich dann schon den Bereich der DSLRs. Dazu gleich eine Zusatzfrage: Wie sieht das aus mit der Aufnahme schneller Bewegungen bei schlechteren Lichtverhältnissen?
Zur Verfügung hätte ich um die 2.000 Euro, benötige aber auch eine komplette Startausrüstung: Objektiv, Mikrofon, Tasche,... Auf so etwas wie einen externen Sucher oder ein Rig kann man vermutlich auch erstmal verzichten, oder? Also nun die eigentliche Frage:


Welche DSLR würdet ihr mir empfehlen?


Mein Fotoladen um die Ecke hat mir zu einer Canon 7D geraten...

Beste Grüße,
Fab

OliWe

Student.

  • »OliWe« ist männlich

Beiträge: 72

Dabei seit: 29. Januar 2012

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 18. April 2014, 23:10

Ich kann dir keine direkte Empfehlung geben, aber ich denke schon, dass man für 2 000€ mehr mit einem Camcorder bei Sportaufnahmen anfangen kann als mit einer DSLR.

"Bessere Bildqualität" ist sehr einfach gesagt. Um wirklich ein Qualitativ hochwertiges Bild zu bekommen, muss man an die meisten DSLR´s nen externen Rekorder anschließen.
Du bist zwar auf den Autofokus nicht angewiesen, aber wenn du Neuling im Bereich "DSLR" bist, bist du höchstwahrscheinlich auch Neuling im manuellen Schärfe ziehen. Unscharfe Bilder kann man nicht benutzen.

Für was/wen soll das Endprodukt sein? Dementsprechend hängt natürlich auch ab, welchen Kompromiss man in der Bildqualität eingehen kann.


--> Für 2 000 € kann man super eine qualitativ Hochwertige Kamera leihen! :D

Gruß, Oli!

"Eine Differenzierung zwischen Sound Effekten, Musik und Dialog ist Falsch. Es gibt nur eine Tonspur! Das zählt"

Jackyjake

Mach es fertig bevor es dich fertig macht.

  • »Jackyjake« ist männlich

Beiträge: 255

Dabei seit: 20. Dezember 2013

Hilfreich-Bewertungen: 25

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 19. April 2014, 00:00

ich denke schon, dass man für 2 000€ mehr mit einem Camcorder bei Sportaufnahmen anfangen kann als mit einer DSLR.
Nein, glaub ich nicht. Kommt ganz drauf an WIE man filmt.
Um wirklich ein Qualitativ hochwertiges Bild zu bekommen, muss man an die meisten DSLR´s nen externen Rekorder anschließen.
Wie bitte? Meinst du Audio?
Du bist zwar auf den Autofokus nicht angewiesen, aber wenn du Neuling im Bereich "DSLR" bist, bist du höchstwahrscheinlich auch Neuling im manuellen Schärfe ziehen.
Mit ein wenig Gefühl und Augenmaß ist da schon viel zu machen. Das dürfte sicher nicht das Problem sein.

Bei 2000€ (abzüglich Zubehör [Nehm' ich mal als Überbegriff für alles außer der Kamera, auch Objektive!]) und ein wenig Einarbeitung in die Materie wirst du mit DSLR's zu 100% die schöneren und auch professionellen Ergebnisse erzielen.
Mir ist keine DSLR bekannt die 120fps bei FullHD drehen kann, da wirst du für die SlowMo's wohl wieder auf die GoPro zurückgreifen müssen.
Schnelle Bewegungen sind bei DSLR's generell immer problematischer als bei Camcordern, aber was die Lichtverhältnisse angeht hast du bei der Spiegelreflex auf jeden Fall mehr Vorteile. Du hast erstens einen größeren Sensor und zweitens kannst du Lichtstärkere Objektive verwenden.

Ein Rig ist praktisch, kann aber auch später ergänzt werden. Ich hab auch noch keins :D
Und mit der 7D hast du auf jeden Fall ein hübsches Teil, ich glaube auf der kannst du auch MagicLantern verwenden. Bin mir aber grade nicht sicher.

LG
Jackyjake

OliWe

Student.

  • »OliWe« ist männlich

Beiträge: 72

Dabei seit: 29. Januar 2012

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 19. April 2014, 00:17

@JackyJake: Das mit dem Autofokus sehe ich als eine Geschmackssache an und "Wie" man filmt genauso:

Ein schönes Bild ist nicht gleich Qualitativ hochwertig. Bei DSLR´s werden die Videodateien ziemlich totkomprimiert. Wenn man wirklich noch krass was rausholen will, braucht man nen externen Rekorder um 4:2:2 aufzuzeichen - ob man das braucht, ist die Frage. Daher fragt ich auch nach dem Ziel der ganzen Aufnahme.

"Eine Differenzierung zwischen Sound Effekten, Musik und Dialog ist Falsch. Es gibt nur eine Tonspur! Das zählt"

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Jackyjake

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 19. April 2014, 09:40

Bei der 7D ist das Update eigentlich seit 2 Jahren überfällig, die würde ich nicht mehr kaufen.

Jackyjake

Mach es fertig bevor es dich fertig macht.

  • »Jackyjake« ist männlich

Beiträge: 255

Dabei seit: 20. Dezember 2013

Hilfreich-Bewertungen: 25

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 19. April 2014, 12:57

Bei der 7D ist das Update eigentlich seit 2 Jahren überfällig, die würde ich nicht mehr kaufen.
Inwiefern?

Jackyjake

Fab

Registrierter Benutzer

  • »Fab« ist männlich
  • »Fab« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 18. April 2014

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 19. April 2014, 13:18

@OliWe: An das Endprodukt habe ich momentan noch keine spezifischen Anforderungen. Zu viel Kompression ist nicht schön, aber da ich das ganze noch auf Hobby-Level betreibe, bin ich nicht auf die beste Qualität angewiesen.
Manuell Schärfe ziehen will natürlich auch gelernt sein, aber das Ergebnis, wenn man es kann, finde ich einfach unschalgbar. Mir ist klar, dass ich erstmal etwas Einarbeitungszeit (auch in den Rest der DSLR) investieren muss, aber das mache ich auch gerne. Aus dem Grund kommt für mich Leihen auch noch nicht in Frage, ich könnte vermutlich noch gar nicht mit dem Equipment umgehen.

@Jackyjake: Das mit dem größeren Sensor leuchtet ein, es geht auch eher um schnelle Objektbewegung als um schnelle Kamerabewegung.

@joey23: Das Systemupdate? Also lieber noch etwas warten?

Christoph_S8

W:O:A '13 Filming Crew

  • »Christoph_S8« ist männlich

Beiträge: 190

Dabei seit: 31. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 19. April 2014, 21:42

@JackyJake: Das mit dem Autofokus sehe ich als eine Geschmackssache an und "Wie" man filmt genauso:

Ein schönes Bild ist nicht gleich Qualitativ hochwertig. Bei DSLR´s werden die Videodateien ziemlich totkomprimiert. Wenn man wirklich noch krass was rausholen will, braucht man nen externen Rekorder um 4:2:2 aufzuzeichen - ob man das braucht, ist die Frage. Daher fragt ich auch nach dem Ziel der ganzen Aufnahme.
Ist bei Consumer Camcordern genau so. Da bekommst du auch kein 4:2:2 raus.
Für 2000€ bekommst du aber zum Beispiel die Canon XF100. Ein Henkelmann mit interner 50 mbit/s 4:2:2 Aufzeichnung.
Die ganze Sache wird aber IMO ziemlich übertrieben. Niemand der hier nach so ner Kamera fragt will da "noch krass was rausholen". Man bekommt auch so mit den DSLRs gute Aufnahmen hin. Wenn man noch ein ->bisschen<- was an der Farbe machen will, nimmt man eben nen möglichst flachen Picturestyle. Hab kaum professionelle Produktionen (vor allem Musikvideos) gesehen, wo DSLRs genommen wurden, die auf externe Aufzeichnung gesetzt haben. So viel mehr kannst du dann da auch nicht mehr machen ;)

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 21. April 2014, 12:55

Die 7D gibts seit September 2009, das sind jetzt fast 5 Jahre. Bei der 7D kaufst du einfach Kameratechnik von vorgestern. Die Gerüchteseiten berichten seit mindestens 2 Jahren regelmäßig von einem möglichen Nachfolger, nur erschienen ist bisher nichts. Eine 7D jetzt noch neu zu kaufen, erst recht als Videokameraersatz, halte ich für Unsinn. Im Fotobereich mag sie noch einige Punkte haben, die sie von den anderen Modellen unterscheiden, die Auslösegeschwindigkeit zum Beispiel, aber auch da würde ich definitiv auch den Nachfolger warten oder ein anderes, neueres Modell wählen.

Fab

Registrierter Benutzer

  • »Fab« ist männlich
  • »Fab« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 18. April 2014

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 21. April 2014, 17:33

@joey23: Das ist natürlich ein Argument, ich würde mich vermutlich schwarz ärgern, wenn in einem halben Jahr der Nachfolger raus käme.
Ich bin auch nicht zwingend auf die 7D festgelgt, mir fehlt allerdings der Überblick über mögliche Alternativen.

moviepictures

Praktikant mit Kenntnissen

  • »moviepictures« ist männlich

Beiträge: 38

Dabei seit: 17. April 2014

Wohnort: Germaringen

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 6. Mai 2014, 15:08

Äh die meisten nikon kameras haben bei 1080p allerdings nur 24 - 25 fps ab 720p geht dann auch 60 fps
Unsere Webseite ist fast fertig schaut doch mal drauf... moviepictures.de

eneb40

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2

Dabei seit: 7. Mai 2014

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 7. Mai 2014, 19:45

suche ebenfalls Video-DSLR

Hallo,
ich suche ebenfalls eine DSLR zum Filmen, insbesondere für Wassersport. Hättet ihr vielleicht noch ein paar weitere und eventuell auch günstigere Vorschläge? (Und ja, ich bin mir sicher dass ich eine DSLR haben möchte! :P )
Grüße, eneb

xtechnix

Registrierter Benutzer

Beiträge: 73

Dabei seit: 10. April 2014

Hilfreich-Bewertungen: 15

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 10. Mai 2014, 13:50


Hallo,
ich suche ebenfalls eine DSLR zum Filmen, insbesondere für Wassersport. Hättet ihr vielleicht noch ein paar weitere und eventuell auch günstigere Vorschläge? (Und ja, ich bin mir sicher dass ich eine DSLR haben möchte! )
Grüße, eneb
Kann dir die Canon 70D empfehlen, wegen der guten Film-Qualität (Hier ein Video, um die Qualität selber zu bewerten:
).
Dazu noch folgendes Zubehör , damit mit deiner DSLR nichts passieren kann. (Wenn man sich sicher ist, dass die DSLR nicht nass wird, oder nur wenig, kann man es auch weg lassen, allerdings nicht zu empfehlen.)
Dazu noch ein STM Objektiv von Canon. Welches, musst du selber nach deinen Bedürfnissen entscheiden. Ich kann dir das 18-135 STM nur nahe legen.

Da Sting

Registrierter Benutzer

  • »Da Sting« ist männlich

Beiträge: 105

Dabei seit: 4. Mai 2014

Wohnort: Bochum

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 10. Mai 2014, 14:29

Wenn's um Sport und schnelle Bewegungen geht, solltest Du eine Kamera wählen, die 1080p auch mit 50 Frames kann und damit auch aufzeichnen. Selbst wenn Dein fertiger Film 25p sein soll. So hast du eine präzisere Darstellung schneller Bewegungen und kannst davon (mit 1facher Zwischenframe-Interpolation) notfalls 4fache Zeitlupen machen.
Da eine VDSLR gesetzt ist, würde ich die GH3/GH4 nehmen.
Hat auch ein wasserfestes Gehäuse und die größtmögliche Objektivauswahl für manuelle Bedienung.
Kann eine 70D mehr als 30 p? Läuft da ML drauf? Da bin ich nicht so im Thema. Aber mir persönlich ist auch das Bild der Canonen einfach zu weich.
LG, DS

xtechnix

Registrierter Benutzer

Beiträge: 73

Dabei seit: 10. April 2014

Hilfreich-Bewertungen: 15

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 10. Mai 2014, 14:56

ML läuft bisher nur im Alpha Stadium. Und sie filmt leider nur mit 30 FPS... Ja, das stimmt dann natürlich, dass 30FPS wenig sind.... Ich hätte ansonsten noch die Blackmagic Pocket Cinema Camera vorgeschlagen. Liefert zwar Videomaterial im RAW vormat, aber leider nur mit 30FPS. :S
Wird eine schwierige Suche. ;)

Da Sting

Registrierter Benutzer

  • »Da Sting« ist männlich

Beiträge: 105

Dabei seit: 4. Mai 2014

Wohnort: Bochum

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 10. Mai 2014, 15:31

Die GH4 kann auch 96fps bei 1080, wird dabei aber fast schon so weich wie eine 5DMK3.
Wie hoch war das Budget gleich?
LG, DS

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 10. Mai 2014, 16:12

Die BMPCC wäre dafür wohl die falscheste Wahl. Aber das ist im Grunde jede Großsensorkamera.

xtechnix

Registrierter Benutzer

Beiträge: 73

Dabei seit: 10. April 2014

Hilfreich-Bewertungen: 15

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 11. Mai 2014, 18:59

Ja... Es gibt wohl nichts 100% Richtiges für diesen Einsatzbereich in der DSLR Welt...
Hier im Forum gibt es Jemanden, der seine 7D mit dem 18-135 Objektiv verkauft für aktuell 740€.
Könnte ganz interessant sein.


http://www.amateurfilm-forum.de/sonstiges/marktplatz-jobboerse/33111-verkaufe-canon-eos-7d-mit-canon-ef-s-18-135mm-und-b-w-uv-filter/

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »xtechnix« (11. Mai 2014, 19:19)


Verwendete Tags

action, DSLR, empfehlung, sport, Suche

Social Bookmarks