Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Flip.Flap

Registrierter Benutzer

  • »Flip.Flap« ist männlich
  • »Flip.Flap« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Dabei seit: 5. März 2014

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 8. April 2014, 12:59

Ruckeln bei Bewegungen, Flimmern bei höherer Frame Rate (Frame Rate / Belichtungszeit?)

Hallo

Ich filme normalerweise mit 24 Bildern pro Sekunde und 1/50 Belichtungszeit. Auch den zu bearbeitenden Film hat 24 Bilder pro Sekunde. Es wird eigentlich sehr schön, nur bei Kamera Bewegung sehe ich ein ruckeln.

Wenn ich auf 30 Bilder pro Sekunde und 1/60 Berlichtungszeit wechsle, flimmern helle Wände im Hintergrund.

Habt ihr da einige Tipps dazu? Wie stellt ihr die Frame Rate und Belichtungszeit ein?

Cheers - FlipFlap

Monitor

Registrierter Benutzer

Beiträge: 160

Dabei seit: 4. September 2011

Hilfreich-Bewertungen: 23

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 8. April 2014, 15:10

Ich filme immer mit 50 Vollbildern pro Sekunde mit Vollautomatik, exportiere auch die Bearbeitungsergebnisse immer in 50p, sehe bei Bewegungen kaum Ruckeln und schon gar nicht flimmernde Wände.

Flip.Flap

Registrierter Benutzer

  • »Flip.Flap« ist männlich
  • »Flip.Flap« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Dabei seit: 5. März 2014

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 8. April 2014, 15:47

Danke.

Meine Kamera kann aber leider nur bis 30 Bilder pro Sekunde bei 1080p Full HD und ich arbeite immer Manuell.

Weitere Tipps und Erfahrungen??

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 8. April 2014, 15:57

Wenn ich auf 30 Bilder pro Sekunde und 1/60 Berlichtungszeit wechsle, flimmern helle Wände im Hintergrund.

Helle Wände draußen bei Tageslicht, oder in Räumen bei vielleicht 50Hz Licht ? In zweiten Fall wäre die 1/50 bei 30fps die korrekte Einstellung. Ruckeln durch Schwenks, ensteht meist durch zu schnelles Schwenken, siehe dazu http://frontside.de/dls/pan.htm

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Flip.Flap

Zeitraffer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 374

Dabei seit: 11. Dezember 2012

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 8. April 2014, 17:43


Helle Wände draußen bei Tageslicht, oder in Räumen bei vielleicht 50Hz Licht ? In zweiten Fall wäre die 1/50 bei 30fps die korrekte Einstellung. Ruckeln durch Schwenks, ensteht meist durch zu schnelles Schwenken, siehe dazu http://frontside.de/dls/pan.htm
Woran liegt das "kleine" Ruckeln, beim Youtube Stream? Auf dem PC sieht der Clip ruckelfrei aus. Habe irgendwo gelesen, daß Youtube oder Vimeo Streams mit 30 fps hoch geladen werden müssen, statt mit 25 fps, da die Monitore mit 60 hz arbeiten. Wenn ich mir den Clip am PC anschaue, ist es der gleiche Monitor. Deshalb komme ich da teschnisch gesehen nicht mit. Der testweise Upload in 30 fps hat zudem keine Besserung gebracht....

Das Ruckeln betrifft hauptsächlich Sliderfahrten, wo das Objekt ca. 1 Meter davor steht.
Bei vorbei ziehenden Wolken sieht es am PC minimal flüssiger aus als beim Youtube Stream...

Wäre super, wenn jemand dazu eine Erklärung hat! :)
Kölner Zeitraffer:
youtube.com/watch?v=EZoTUvciOzQ

Hans_

Registrierter Benutzer

Beiträge: 23

Dabei seit: 23. Dezember 2013

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. April 2014, 10:39

Was eventuell weiterhelfen kann ist ein Rechtsklick auf das Video und dann den Punkt: Statistiken für Computerfreaks. Dort wird die Framewiedergabe angezeigt. Du wirst feststellen, dass Youtube einen sehr eigenwilligen Kopf hat. Was zumindest die meisten Ruckler in meinen Videos erklärt. Ob 25 oder 30 Frames ist Youtube recht egal, wobei ich 30 bevorzuge da Schwenks doch etwas ruhiger aussehen. Aber da hat ja jeder seine eigenen Vorlieben und Vorgabe.

Bei den Aufnahmen ist natürlich unser 50Hz Stromnetz zu Berücksichtigen und ob in 25/30 i oder P aufgenommen wird.

Flip.Flap

Registrierter Benutzer

  • »Flip.Flap« ist männlich
  • »Flip.Flap« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Dabei seit: 5. März 2014

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 24. April 2014, 13:37

Danke allen. rick hatte recht :)