Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

mapa

Registrierter Benutzer

  • »mapa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 13. März 2014

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. März 2014, 11:49

Passender Stativkopf

Hallo,
ich beginne gerade mich für die Naturfilmerei zu begeistern. Nachdem ich leider meinen ersten Steadycam-Fehlkauf getätigt habe (Sevenoak SK-W02) wollte ich mich diesmal vorher informieren was man kaufen sollte und was nicht.

Ich habe ein einfaches SilkStativ mit dem ich jedoch sehr Bodennah (im Wald) filmen kann. Dieses ist so erstmal auch super, nur kann ich mit diesem leider keine brauchbaren Schwenks machen. Sobald ich ansetze zu schwenken geht die Kamera leicht hoch und runter oder beginnt mit nem sichtbaren Wackler. Da kann ich noch solangsam drehen... es verwackelt immer.

Ich Fotografiere allerdings schon länger und besitzt daher noch ein Berlebach Stativ, mit welchem ich zwar leider nicht Bodennah filmen kann, aber für Tiere mit Fluchtdistanzen ist das nicht soooo das Problem. Jetzt geht es halt um die Frage, was für einen 3Wege Kopf-Neiger kaufe ich mir, der am besten 3/8 Zoll hat.

Ich würde gerne erstmal auf dem Boden bleiben preislich und später aufrüsten. So 100 bis max 150 Euros wären derzeit meine Schmerzgrenze. Unterwegs bin ich mit ner 400mm Sigma Tele APO Macro Festbrennweite, später soll es das neue Tamron 150-600 werden. Ich lege es also auf Zoom aus. Für kleinere Szenen habe ich das 17-50, sowie das 70-200 von Tamron. Der Neiger sollte also am besten bis 3Kilos belastbar sein. 1Kilo Kamera +2 Kilos Objektiv.

Mir wäre es schon wichtig, das man schön smooth damit schwenken kann. Was könnt ihr mir da bitte empfehlen?

Vielen Dank!

Social Bookmarks