Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Dynamic

Registrierter Benutzer

  • »Dynamic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Dabei seit: 11. September 2013

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. März 2014, 18:16

Magic Lantern SlowMo - Was ist möglich ?

Moin

Ich bin momentan ein bisschen am rumprobieren wie ich eine halbwegs anständige Slowmo mit ML realisieren kann.

Vorweg:
Kamera - 5D Mark III
Karten - Lexar 1000x 32GB , Komputerbay 1000x 64GB

Es besteht THEORETISCH die Möglichkeit mit 1920x504 RAW zu filmen und das Ganze dann auf 1920x818 hochzuziehen. Dabei mit 60fps filmen.

Das ärgerliche bei mir ist jetzt: Beide Karten machen das nicht mit. Spätestens nach einigen hundert frames ist der buffer voll.
Okay gut. Weiterprobiert.

1920x540
1920x500
1600x544

Diese Auflösungen mit 50fps probiert und nur die letzte Auflösung wurde von der Lexar ohne Probleme geschrieben.
Was mich besonders wunder ist, dass ich mit der Lexar unter PAL nicht 1920x1080 filmen kann, da bricht sie auch ab. Stelle ich um auf NTSC geht es ohne Probleme.

Kann mir jemand weiterhelfen ?
Schaut man sich andere ML Slowmo Videos an haben sie alle mit ähnlicher Auflösung mit den selben Karten gefilmt.

Beispiele:







Wäre euch um schnelle Hilfe dankbar!

Gruß

pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. März 2014, 20:56

Spätestens nach einigen hundert frames ist der buffer voll.

Genau das ist die Erwartung. Man schafft ein paar Sekunden, dann ist der Buffer voll und man muss warten bis er leer ist. Wie du richtig erkannt hast ist die Speicherkarte das Bottleneck. Da die Qualität von Karte zu Karte unterschiedlich ausfallen kann, kann es sein dass eine Karte mehr schafft als eine andere. Was du noch probieren könntest ist das MLV splining (heißt das so?), welches es dir erlaubt, auf SD und CF Karte parallel zu speichern. So kriegst du noch ein paar MB/s raus. SD karten slot schafft maximal 20 MB/s bei 5D3 afaik.

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. März 2014, 21:24

Schick die Karten zurück. Es ist bekannt das es bei den Komputerbay Karten viel Ausschuß gibt, genaugenommen sind sie bereits der Ausschuß den Lexar nicht haben will.

pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 7. März 2014, 08:53

Schick die Karten zurück.

Ohne ein Benchmark gesehen zu haben kann ich diesen Vorschlag nicht teilen. Mach ein Benchmark mit der Karte in ML/Kamera, und poste/überprüfe die Ergebnisse.

Dynamic

Registrierter Benutzer

  • »Dynamic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Dabei seit: 11. September 2013

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 21. März 2014, 11:53

Danke für eure Antworten und sorry dass ich jetzt erst schreibe. Thema ist noch aktuell!

Wie du geschrieben hast Pascal hab ich auch bemerkt dass es nunmal so ist eben nur ein paar Sekündchen zu filmen und zu hoffen dass das ausreicht.

Ich habe die beiden Karten bei mir Zuhause verglichen und die Lexar schreibt 2mb/s schneller, was nun wirklich nicht die Welt bedeutet. Das Problem liegt also nicht an meiner Komputerbay, sondern einfach daran dass 30, 50 oder 60fps, bei verhältnismäßig guter Auflösung, eine CF Karte ungeheuer ausreizt.

Eine Anfängerfrage hätte ich allerdings:

Welchen Regelungen unterliegt das Pixelverhältnis ? Also wenn ich 1920x ??? filme, unterliegt doch die zweite Variable bestimmten Werten um ein 16:9 Verhältnis beizubehalten oder ?


Gruß

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 628

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 154

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 21. März 2014, 12:05

Ja genau. 16:9 eben xD Das gibt das Verhältnis an, das sind nicht nur zwei Beliebige Zahlen ;)

pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 21. März 2014, 12:40

Welchen Regelungen unterliegt das Pixelverhältnis ? Also wenn ich 1920x ??? filme, unterliegt doch die zweite Variable bestimmten Werten um ein 16:9 Verhältnis beizubehalten oder ?

Wenn du auf 60 fps stellst wird die Bildhöhe gestaucht. Du musst dann in der Post das Bild um den Faktor 1.61 (oder ähnlich, steht im ML drin) strecken.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Dynamic

Social Bookmarks