Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Patrick96

Registrierter Benutzer

  • »Patrick96« ist männlich
  • »Patrick96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Dabei seit: 15. Juli 2012

Wohnort: Raum München/Augsburg

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 3. März 2014, 22:11

Welches zusätzliche Equipment für Filmdreh?

Hallo Leute,

ich möchte bald meinen ersten Kurzfilm mit meiner neuen Canon EOS 700D drehen.
Stativ, Akkus und Speicherkarte habe ich schon.

Allerdings bräuchte ich noch zusätzliches Equipment. Geld spielt erstmal eine untergeordnete Rolle.
Mir schwebt da natürlich ein Mikrofon, Tonangel, Monitor, Dolly, Slider, Steadycam, Licht undso vor.
Würde hierfür gern ein paar Beispiele haben. Zum Beispiel, ob für den Anfang das Rode VideoMic-Set oder schon eher gleich ein Rode NTG-2 mit Audiorekorder.
Es gibt bestimmt auch weiteres Zeugs. Aber da kommt ihr ins Spiel.
Welches Zubehör ist eurer Meinung nach noch wichtig und unentbehrlich für den Videodreh?
Ich hätte auch gerne Empfehlungen für ein zweites Objektiv mit hohem Zoombereich.
Und würdet ihr MagicLantern sehr empfehlen?

Danke, das war's erstmal mit meinen Fragen. ^^

Gruß
Patrick

Jackyjake

Mach es fertig bevor es dich fertig macht.

  • »Jackyjake« ist männlich

Beiträge: 255

Dabei seit: 20. Dezember 2013

Hilfreich-Bewertungen: 25

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 3. März 2014, 22:44

Stativ, Akkus und Speicherkarte habe ich schon.
Ich denke du wirst ein paar mehr SpeicherkarteN benötigen.

Was genau du für deinen Film brauchst wird dir hier niemand sagen können. Das kommt drauf an unter welchen Verhältnissen, was und wie du dein Film abdrehen möchtest.
Beispiele kann ich dir leider auch nicht wirklich geben, schlage nicht so viele Materialschlachten ;)
Magic Lantern? JA! Unbedingt! Fürs szenerische Arbeiten mit einer EOS unentbehrlich. Damit hast du Einstellungsmöglichkeiten wie mit richtigem Profiequipment.

LG
Jackyjake

Lukas Gustav

Registrierter Benutzer

  • »Lukas Gustav« ist männlich

Beiträge: 117

Dabei seit: 7. Mai 2012

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 15

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 4. März 2014, 08:56

Also hier so ne Basisliste mit der man gute Ergebnisse erzielen kann:

Ton:
Mikrofon: Rhode NTG 2 oder 3 oder Sennheiser ME 66&K6 oder the t.Bone (je nach Budget)
Ton Angel: Rhode&Rhode Blimp
Aufnahmegerät: Zoom H4n oder Tascam DR60
Speicherkarten und Filmklappe!

Licht:
3x800W Red Heads z.B. Cinelight (billig) oder die Originalen (teuer)
2x330W Kaltflächenleuchten z.B. Cinelight oder Walimex (billig)
bei gutem Budget evtl. noch
1-3x 650W Fresnel Cinelight (billig) oder Arri (teuer)
1-2 1000W oder 2000W Fresnels

Kamera
gute Objektive!!!! Da gebe ich mal keine konkreten Empfehlungen weip das so ein streitiges Thema ist
Follow Focus (gibt's von x-Anbieterm von billig bis teuer) z.B. Walimex, Lanparte, Red Rock
Und dann nach Budgetlage
Slider z.B. Walimex, Ayex, oder Redrock
Dolly z.B. Panther oder ABC
Krran z.B. specctracrane, ABC oder Sachtle
Steadycam z.B. Flycam oder Sachtler

nur ein paar Beispiele von billig bis sehr teuer - die Formulierung "Geld spielt eine unter geordnete Rolle" ist ja eecht weich... wwnn man dann bedenkt dass du dir ne 700D kaufst ist das komisch wenn Geld keine Rolle spiwlt hätte ixh mind ne 5D III gekauft...
Mein letztes Projekt:

[abgeschlossen] "Spotted"

FB: https://www.facebook.com/braftistumedia

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Patrick96

jk86

Registrierter Benutzer

Beiträge: 403

Dabei seit: 25. März 2013

Wohnort: Frankfurt

Hilfreich-Bewertungen: 121

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 4. März 2014, 11:30

wwnn man dann bedenkt dass du dir ne 700D kaufst ist das komisch wenn Geld keine Rolle spiwlt hätte ixh mind ne 5D III gekauft...

Klar, die 5D III ist aktuell das Nonplusultra unter den DSLRs. Aber warum keine 700D? Die Linsen kann man weiterverwenden, die Qualität ist besser als bei den meisten Camcordern derselben Preisklasse (Sensorgröße) und eine Kamera ist sowieso nach ein paar Jahren out of date. Ich würde sagen, sie ist sogar das Equipment, das am häufigsten gegen etwas besseres ausgetauscht werden muss, wenn man technisch aktuell bleiben möchte.

Social Bookmarks