Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

sweetfish

Registrierter Benutzer

  • »sweetfish« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Dabei seit: 23. Januar 2009

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. Februar 2014, 11:27

Welche VDSLR Cam hat ein ähnliches Farbprofil wie die Sony EX1R?

Hallo!


Wie schon in der Überschrift gesagt - meine Frage ist folgende: um mir ein aufwendiges Grading beim Farbabgleich zwischen zwei Cams zu ersparen (besser - zu erleichtern) möchte ich gerne wissen welche VDSLR Kamera am ehesten mit ihrem 'Farbcharakter' an die Sony EX1R herankommt. Der etwas gelbstichige Touch bei allen werksseitig voreingestellten Farbprofilen der EX1 R ist so grundverschieden von dem Farbcharakter z.B. des Canon Leghria Camcorders mit dem ich derzeit arbeite. Diese beiden Cams aufeinander abzustimmen ist fast nicht möglich. Deshalb möchte ich mir nun eine VDSLR Kamera zulegen, welche da farbmäßig ähnlicher ist und die ich auch als Zweitkamera während Fotoshootings verwenden kann. Ist es sinnvoll in der Produktpalette von Sony zu stöbern, da gleicher Hersteller wie die Sony EX1R?

Ich muss sagen, dass ich absoluter Neuling im Bereich der VDSLRs bin...

Mit bestem dank im Vorraus! :)

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 628

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 154

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. Februar 2014, 12:12

Ich habe die Bildcharakteristiken nicht vor Augen, aber ich bin stark der Meinung, dass du dich eher etwas mit Grading beschäftigen solltest. So ziemlich jede farbliche Bildcharakteristik kann man in fast jedem Programm mit 1-3 Klicks anpassen. Deswegen die Kaufentscheidung zu beeinflussen und einzuschränken, finde ich nicht gut.

Welche Programme benutzt du denn?

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. Februar 2014, 12:23

Bei Canon kannst du über die Bildprofile sehr genaue Einstellungen vornehmen. Dazu gibt es eine entsprechende PC/Mac-Software, in der man diese Profile anlegt, und anschließend werden sie in die Kamera geladen. Da das Tool extrem mächtig ist, ist es aber nicht wirklich trivial, das so hinzubekommen, wie man es gerne hätte. Ich würde vermutlich die gleiche Szene abfilmen, idealerweise ein Farbchart, und dann immer mit einem Vectorscope das Bild analysieren. Vermutlich wirst du aber beide Kameras anpassen müssen, und dich irgendwo in der Mitte treffen.

sweetfish

Registrierter Benutzer

  • »sweetfish« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Dabei seit: 23. Januar 2009

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 6. Februar 2014, 15:17

Danke für eure Anmerkungen zu meiner Frage.
Als Schnittsoftware verwende ich Premiere CC in Verbindung mit After Effects. Da ich häufig im Bereich technischer Dokumentationen arbeite und schnell Ergebnisse liefern muss ist ein aufwendiges Grading meist stressig. Zudem sind die gerenderten Dateien aus After Effects 'lossless' recht groß knallen meinen Mac zu und alles braucht dann auch noch seine Zeit. Die Lichtbedingungen während des Drehs sind bei den Aufträgen auch immer vollkommen verschieden (indoor, outdoor, verschiedene Arten von Kunstlicht etc.).
joey33 welche Software von Canon meinst du denn? Erinnere mich nicht diese nach dem Kauf meiner Canon Leghria Handicam gesehen zu haben. Aber es wäre sicher sehr interessant Bildprofile im Vorfeld zu erstellen und dann laden zu können.

Social Bookmarks