Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Hans_

Registrierter Benutzer

  • »Hans_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Dabei seit: 23. Dezember 2013

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 23. Dezember 2013, 15:35

GH-3 die richtige Entscheidung?

Hallo,

ich bin zur Zeit am überlegen von Camcorder auf DSLM/R umzusteigen.
Hauptgründe sind eigentlich Gewicht/ Wechselobjektive/ und ich habe festgestellt, dass ich doch auch gerne mal gute Bilder machen würde.
Zum Punkt Gewicht, ich würde gerne mit Fly/glidecam Filmen, und diese selber bauen da ich eine Fräse besitze.
Allerdings ist das mit meinem momentanen Schätzchen (EX1) nicht möglich, da zu aufwändig.
Daher EX1 verkaufen und davon was "neues".

Meine bisherigen Recherchen ergaben die üblichen Verdächtigen : GH-3, 5D-Mrk 3,
wobei eben die 5D eigentlich schon wieder wegen der Euronen ausscheidet. (weitere Vorschläge werden gerne angenommen)


Die meisten Aufnahmen werden wohl nachts oder in der Dämmerung entstehen. Viele Veranstaltungsvideos, Sternenzeitraffer,
aber auch mal Katastrophenberichte (Hochwasser/Sturmschäden etc)und Landschaftsaufnahmen.


Daher mal meine bisherigen Überlegungen. (aktualisiert)

Panasonic GH-3 - neu
Festbrennweite 1 Lichtstark: SLR Magic Hyper Prime Weitwinkelobjektiv 12 mm F 1:1,6
Festbrennweite 2 Lichtstark:Voigtländer Nokton 25mm F/0.95
Zoom Objektiv Lichtstark : Panasonic Lumix G X Vario 35-100mm F 2,8
Videolicht: Gerade im entstehen 30 Watt neutral weiß
Mikrofon 1: rode ntg-2
Mikrofon 2: Stereo für Umgebung (wird später ergänzt werden)
Glidecam: Selbst anfertigen
Nd-Filter: ?

was haltet ihr z.b. von metabones "speedbooster" mft auf canon FD und dann z.b. 50mm F1,2?


ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.



Hans

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans_« (25. Dezember 2013, 23:24)


Starri

Registrierter Benutzer

  • »Starri« ist männlich

Beiträge: 182

Dabei seit: 27. Januar 2013

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 23. Dezember 2013, 20:03

Hi Hans,

Also ich bin einer der Gh Vertreter hier im Forum. Habe eine Gh2 und das ist einfach geil.

Die einzigste Canon die ich mir zulegen würde wäre die 5D, alle anderen scheiden wegen der Großartigkeit der Gh2/Nikons aus.


Da ist aber die 5D. Mit lowlight bei der 5D kenn ich mich gar nicht aus, aber die Gh3 ist top. Würde aber ein Voigtländer 25mm kaufen, teuer aber besser als ein Nachtsichtgerät.

Zum anderen könnte ich noch tausende Sachen schreiben. Fakt ist da streiten sich alle drum und werden sich immer alle drum streiten.


Deshalb kurz die größten Vor- und Nachteile.

5D:

-4K, Magic Lantern. Wenn du das willst dann definitiv zur 5D, oder nach der Gh3 zur Bmcc.
-Raw

Nachteile:

-Mir gefällt die Schärfe des Bildes nicht. Das ist so hässlich verschwommen, allgemeines Canon problem. Wird immer als "gar nicht so schlimm" abgetan. der/diejenige hat aber noch nie das Bild einer Gh3 gesehen.

Gh3:

-Wasserdicht. Die Dusche hält sie aus, wenn du sagst du willst Sturmaufnahmen dann macht der ohne weiteres Regen auch nichts.
-Schärfe. Das ist so geil.
-Handlichkeit. Das Ding ist leicht, klein und komfortabel.

Nachteile:
-Gewicht muss nicht immer von Vorteil sein.
-"Nur" Full Hd.
-kein Hack.

Am Ende liegts an dir. Meine Entscheidung geht letztendlich wegen des Bajonetts und des Preises immer zu panasonic.
Grüße Starri

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 168

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 23. Dezember 2013, 21:55

Da könnte man ja fast philosophisch werden... Canon hat die Erfahrung, Panasonic gibt sich dafür mehr Mühe. Sorry, zum Thema hab ich leider nichts zu sagen. ^^

Frohe Weihnachten! :)

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 23. Dezember 2013, 22:07

Die GH3 ist keine schlechte Wahl und wäre auch meine Budget Empfehlung. Speedbooster sind toll wenn sie denn verfügbar sind. Das Voigtländer 25mm f0.95 würde ich ebenfalls empfehlen.

Hier noch ein paar Punkte zur 5D3.
Die Wetterbeständigkeit ist abhängig von den Objektiven (ist bei Panasonic nicht anders). 14bit RAW FullHD ist nur mit teuren CF-Karten möglich. Ob 4K wirklich funktioniert weiß ich nicht. Thema Schärfe. Ich habe das Bild einer GH3 einer GH2 und G6 gesehen und es wirkt von der Schärfe teilweise wie das Bild eines billigen Camcorders was auch wieder sehr Objektiv abhängig ist. Im direkten Vergleich lassen sich Bilder von GH3 und 5D3 aber gut zusammenschneiden ohne das man den Schärfeunterschied sieht. Hässlich verschwommen ist eine subjektive Wahrnehmung von der ich nicht weiß was gemeint ist ? Der VF Sensor kann ein Problem sein, da man gegen geringe Schärfentiefe ab einem gewissen Level nicht wirklich ankämpfen kann. Lowlight bei der 5D3 ist großartig. Ich verstehe langsam warum sie keinen Pop-up Blitz hat.

In diesem Sinne - Frohes Fest

Starri

Registrierter Benutzer

  • »Starri« ist männlich

Beiträge: 182

Dabei seit: 27. Januar 2013

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 23. Dezember 2013, 23:06

Hässlich verschwommen ist eine subjektive Wahrnehmung von der ich nicht weiß was gemeint ist ?


Ja, dass es hässlich verschwommen ist ist tatsächlich eine subjektive Wahrnehmung. Dass es verschwommen ist jedoch nicht.

Ich weiß, das ist kein Test unter den richtigen Bedingungen und kann auch kein 100 % Vergleich bieten. Aber dennoch muss ich das Video hier verlinken:

http://www.youtube.com/watch?v=FhgepzjTnZY

Man sieht deutlich die Verschwommenheit der 5D. Und das Merkmal haben komischerweise durchweg alle Canons. Vielen gefällts, ich hasse es und es ist der Hauptgrund warum ich keine xxxD gekauft habe.

Die 5D ist meiner Meinung nach sogar die schlechteste Kamera rein nach dem Bild was die Kameras aus dem test angeht. Aber das ist wiederum subjektiv.

Also dann. Frohes fest.
Grüße Starri

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Starri« (23. Dezember 2013, 23:35)


Hans_

Registrierter Benutzer

  • »Hans_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Dabei seit: 23. Dezember 2013

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 23. Dezember 2013, 23:40

@ Starri

das Video kenne ich und ich finde es durchaus beeindruckend, allerdings sind nicht alle Videos so eindeutig.



zu Magic Lantern: Ein Kumpel hat eine eos 600, mit der ich mal ein paar Tage spielen darf. Das Problem ist jedoch, dass die 5D trotzdem zu teuer wäre.


das Voigtländer 25mm f0.95 hab ich mir natürlich auch schon angeschaut, allerdings neu recht teuer (1k €) und gebraucht auch nicht leicht zu finden.


zum Thema GH-3Hack. Ich denke doch, dass da auch in "naher" Zukunft etwas auf den "Markt" kommt?!?!?!


näher werde ich mich wohl morgen damit beschäftigen, da ich heute doch recht müde/fertig bin.


so weit frohe Weihnachten und danke für die rege Beteiligung




Hans

Starri

Registrierter Benutzer

  • »Starri« ist männlich

Beiträge: 182

Dabei seit: 27. Januar 2013

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 23. Dezember 2013, 23:53

das Voigtländer 25mm f0.95 hab ich mir natürlich auch schon angeschaut, allerdings neu recht teuer
Gibts in diversen Foren relativ tiefpreisig. Hast halt 2x crop.

zum Thema GH-3Hack. Ich denke doch, dass da auch in "naher" Zukunft etwas auf den "Markt" kommt?!?!?!

Im Prinzip gibts grad nur einen Russen, der nicht nach einem Update aufgibt. Der hat neulich verkündet "er ist in Kollaboration mit Panasonic". Kann man so oder so interpretieren.
Letzendlich ist die Gh3 so schon gut genug, was will man da noch viel pushen? Ich hoffe er bringt einen Raw hack raus, das schafft der aber sowieso nicht.

Also dann.
Grüße Starri

Hans_

Registrierter Benutzer

  • »Hans_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Dabei seit: 23. Dezember 2013

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 25. Dezember 2013, 23:36

Danke schon mal für die Infos (und ja den 2x Crop bin ich mir bewusst)

Ich habe den ersten Post aktualisiert. Musste feststellen, dass es mal wieder die günstigsten Objektive sein sollen. (gerne weiter Konstruktive Vorschläge)
Ich werde sie halt bei Gelegenheit erwerben und bis dahin z.B. die EFs von einem Kumpel mit Adapter benutzen. (Ich vermute auf das 35-100 muss ich etwas Sparen ^^)
Noch habe ich ja etwas Zeit, da die andere Kamera erst Verkauft werden muss.

Weiterhin wäre ich froh um Tipps zum richtigen ND-Filter (zz 2x 58mm und 1x55mm)


Hans

Ähnliche Themen

Social Bookmarks