Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

joey23

Super-Moderator

  • »joey23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Dezember 2013, 21:13

Vorsicht beim Firmware-Update von Nikon-DSLRs!

Nikon hat ein Update für diverse Kameramodelle veröffentlicht, dass sich angeblich um die Akkulaufzeit kümmern soll. Ungewollter (oder vielleicht gewollter) Nebeneffekt: Drittakkus von Fremdherstellern funktionieren nicht mehr. Und da Nikon die vergangenen Firmwareversionen nicht mehr zum Download anbietet, muss man anschließend in teure Original-Akkus investieren.

Hier gibts mehr Infos:

http://petapixel.com/2013/12/09/new-niko…several-models/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joey23« (11. Dezember 2013, 15:28)


Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

rick, manni2000

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Dezember 2013, 21:30

Machen die das gleiche Spiel wie es die Druckerhersteller mit ihren Patronen machen - unglaublich.

joey23

Super-Moderator

  • »joey23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 11:02

Bleibt abzuwarten, ob das nur ein Problem mit der aktuellen Dritthersteller-Akkugeneration ist, und die Nachfolger wieder laufen, oder ob das bei Nikon jetzt ein generelles Problem wird. Wäre sehr bitter...

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 168

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 13:32

Na hoffentlich wird das jetzt nicht zum Trend. Canon war ja mit den Druckerpatronen immer etwas liberaler als die Konkurrenten. Hoffentlich gilt das auch für die Akkus.

joey23

Super-Moderator

  • »joey23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 15:30

Ehrlich? Canon war liberaler? Ich hab den Krampf mit den Chips bei meinem Canon IP4800 als ziemlich nervig in Erinnerung, habe mich aber mit anderen in der Richtung nie intensiv auseinandergesetzt. Das kann ja heiter werden ...

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 168

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 15:58

Na ja, ich meine mich zu erinnern, dass Canon noch etwa zwei Jahre nach Epson und HP chipfreie Patronen anbot und es danach auch einfacher war, kompatiblen Ersatz zu finden, aber selbst wenn das so war, kann man daraus wohl leider nicht auf eine generelle Produktpolitik schließen.

Ich denke aber mal, die Akkuhersteller werden mit der Zeit schon nachziehen, auch wenn jetzt alle zusätzliche "Sicherheitsmaßnahmen" in die Firmware einbauen.

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 16:03

Irgendwie hinterhältig mit ner "neuen Firmware" angeben und plötzlich funktionieren die 3rd Party Akkus nicht mehr. :D

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

Danton

Nervensäge aus Leidenschaft

  • »Danton« ist männlich

Beiträge: 38

Dabei seit: 7. November 2013

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 16:07

Wenn die Akkuhersteller nachziehen können ...

Ich kenne mich ja im Laptopsektor doch etwas aus, bei den ThinkPads von Lenovo kann man seit zwei Jahren nur noch Originalakkus nutzen. Es gab und gibt viele alternative Anbieter, aber alle haben keine Chance gegen den signierten Chip in den "neuen" Akkus, was den Effekt hat, dass es für diese Geräte natürlich nur Originalakkus gibt.

Andererseits ist die Aussperrung von Fremdakkus dabei ja Hardwareseitig gelöst (Mit signierten Chips im Embedded-Controller vom Akku), und nicht nur durch die Firmware hinzugefügt ... Aber vielleicht kommt das ja demnächst bei Nikon auch, denken könnte ichs mir.

Social Bookmarks