Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mkomedy

Registrierter Benutzer

  • »Mkomedy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 6. Oktober 2013

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 6. Oktober 2013, 10:02

Tamron 17-50mm 2.8 oder Sigma 30mm 1.4 bzw. andere Empfehlungen

Erstmal ein hallo an das Forum :)

Letztens ist mir mein Canon 50mm 1.4 kaputt gegangen. Da ich ansonsten nur das Kit Objektiv meiner 600d besitze, muss auf jedenfall ein anderes Objektiv ins Haus. Meine erste Überlegung war ein 50mm 1.8 von Canon. Jedoch fand ich schon bei meinem 1.4er die 50mm an meiner Crop doch in einigen Fällen doch zu "gezoomt".
Daher bin ich auf die zwei oben genannten Objektive gestoßen. Das Tamron lockt natürlich mit dem variablen Zoom, was sich in manchen Situationen als sehr Hilfreich erweisen kann. Dagegen sind mir auch die Vorteile einer Festbrennweite von meinem alten 50mm bekannt.
Jedoch bin ich mir ziemlich unschlüssig, welches von den beiden sinnvoller zum Outdoor- wie auch Indoor-Filmen ist.
Natürlich wären andere Objektive, die mein Budget von 500€ nicht übersteigen sollten, akzeptiert. ;)
Gruß Martin

TheMrDomi

Amateurfilmer

  • »TheMrDomi« ist männlich

Beiträge: 121

Dabei seit: 7. August 2012

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 6. Oktober 2013, 10:50

Mein Onkel hat das Sigma 30mm 1.4 und ist rundum zufrieden.
Aber... sende doch einfach das 1.4mm ein, wenn du noch Garantie hast.
Ist dann kostenlos :)

LG

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 6. Oktober 2013, 11:49

Wenn du noch das 18-55mm von der 600D hast, dann würde ich das Sigma 30mm nehmen. Probier es aber am besten im Laden an Deiner Kamera aus, wenn Dir ein akurater Autofokus wichtig ist. Ich bin mit dem Sigma filmisch an 7D und 550D sehr zufrieden. Das Tamron ist nur 2/3 Blendenstufen Lichtstärker als das Kit Objektiv bei 18mm, hat aber den fast gleichen Zoombereich.

Mkomedy

Registrierter Benutzer

  • »Mkomedy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 6. Oktober 2013

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 6. Oktober 2013, 14:34

Danke schonmal.
Gibt es denn große Unterschiede zwischen der älteren und neueren Version der 30mm ? Ist mir gerade aufgefallen, dass es zwei Versionen gibt.
Was ich jetzt auch gesehen habe, ist das Sigma 18-35mm 1.8. Kostet zwar einwenig mehr als das momentane Budget aber scheint ja trotz des variablen Zooms ziemlich scharf zu sein. Hat das jemand hier zufällig und kann irgendetwas dazu sagen? Also ob das wohl an eine Festbrennweite rankommt und wie es sich Videotechnisch so schlägt ?

Spielberg

Registrierter Benutzer

Beiträge: 30

Dabei seit: 24. November 2011

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 12. Oktober 2013, 21:40

Danke schonmal.
Gibt es denn große Unterschiede zwischen der älteren und neueren Version der 30mm ? Ist mir gerade aufgefallen, dass es zwei Versionen gibt.
Was ich jetzt auch gesehen habe, ist das Sigma 18-35mm 1.8. Kostet zwar einwenig mehr als das momentane Budget aber scheint ja trotz des variablen Zooms ziemlich scharf zu sein. Hat das jemand hier zufällig und kann irgendetwas dazu sagen? Also ob das wohl an eine Festbrennweite rankommt und wie es sich Videotechnisch so schlägt ?
Ja, der BQ-Unterschied zwischen den beiden Sigmas, dem alten 30mm f/1.4 EX und dem neuen 30mm f/1.4 Art, ist ziemlich groß. Schau dir diesen Schärfe- und diesen Bokeh-Vergleich an. Zwar geht es dort um Fotografie, bei den Videos wird es aber kaum anders ausschauen.
Wie rick würde ich dir auch zum 30mm raten, da du bereits das Zoom hast. Ansonsten, falls du mehr investieren möchtest, wäre das 18-35mm f/1.8 anzuraten. Zwar ist es 2/3 Blende lichtschwächer, ersetzt aber praktisch 3 Festbrennweiten. (18mm, 24mm und 35mm)

Verwendete Tags

17-50mm, 30mm, 600d, CANON, DSLR, sigma, T3i, Tamron, video

Social Bookmarks