Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Pixelrangers

Registrierter Benutzer

  • »Pixelrangers« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Dabei seit: 30. Juli 2013

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 27. August 2013, 20:16

Samyang 35mm

Guten Abend zusammen :)

Wollte mir das samyang 35 mm f1.4 as umc kaufen. Findet ihr diese Idee gut hehe ? Wollte einfach mal fragen ob ich mein Geld gut investiere?

Liebe Grüße Felix :thumbsup:

charletto

Registrierter Benutzer

  • »charletto« ist männlich

Beiträge: 165

Dabei seit: 15. Juli 2007

Wohnort: Deutschland

Hilfreich-Bewertungen: 17

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 27. August 2013, 20:44

Ich hab das deutsche Pendant dazu (Walimex) und kann es dir nur empfehlen.
Das beste Objektiv, was ich habe und ich lege mir auch das 85er noch zu. Fantastisches Bokeh und bereits bei Offenblende unheimlich scharf, Kaufempfehlung!!!
LG
Charly

Pixelrangers

Registrierter Benutzer

  • »Pixelrangers« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Dabei seit: 30. Juli 2013

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 27. August 2013, 20:52

Hey , hört sich gut an , danke :)

liebe grüße

Michael - Visual Pursuit

Asisstant General Nothing

  • »Michael - Visual Pursuit« ist männlich

Beiträge: 317

Dabei seit: 2. Mai 2012

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 74

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. August 2013, 08:27

Naja, man sollte aber wissen was man da kauft.

Es gibt zwei Versionen, die Fotoversion und die VDSLR-Version.
Man kann natürlich mit beiden fotografieren und filmen.

Beide liefern keine verwertbaren EXIF-Daten, beide kann man
mit DPP nicht über Objektivdaten korrigieren. (Für Video egal).

Ganz offen gibt es deutliche chromatische Aberrationen, bei hohen
Kontrasten im Unscharfbereich auch purple fringing, wie bei vielen
lichtstarken Objektiven.

Das Bajonett ist ein wenig gröber als das Original, die Kontakte
sind à la Frankenstein gefertigt. Der Rest macht mechanisch einen
weit solideren Eindruck als die üblichen aktuellen AF-Objektive.

Die Einstellkurve ist ausreichend lang und flach, Schärfe ziehen
geht damit feinfühlig genug.

Die VDSLR-Variante hat Zahnkränze im Standard (Modul 0,8)
sowohl für Focus als auch für die klickfreie Blende.
Wer auch im Studio fotografiert tut sich mit der klickfreien
Blende schwer einen gemessenen Wert sauber einzustellen.

Die Foto-Version hat aus unerfindlichen Gründen zwischen
1.4 und 2.0 sowie zwischen 16 und 22 keinen halbstufigen Rastpunkt.

Das Objektiv ist in beiden Versionen nicht parfokal, bei dem
Preis sicherlich nicht verwunderlich. Das bedeutet dass sich
bei Schärfefahrten die Bildgrösse ändert.

Die Samyangs sind nicht schlecht, besonders mit Hinblick auf den Preis.

Aber es sind keine Objektive die man jedem Anfänger in die
Hand drückt. Man sollte sie auch beherrschen.
It's all about the light.

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

joey23, Urthona

  • »filmmaker219« ist männlich

Beiträge: 165

Dabei seit: 19. August 2013

Wohnort: Magdeburg

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. August 2013, 09:05

hallo,

ich kann die Cine (VDSLR) Variante empfehlen, habe diese als Standart im Einsatz.
Tolles Bild, Blende und FOkus sehr leichtgängig perfekt zum filmen.
Die Optik ist sehr scharf und gut verarbeitet kann nichts negatives darüber berichten.

Social Bookmarks