Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »filmmaker219« ist männlich
  • »filmmaker219« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 165

Dabei seit: 19. August 2013

Wohnort: Magdeburg

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. August 2013, 13:35

Magnete - Autohalterung DSLR Erfahrungen?

Moin,

ich wollte mal in die Runde fragen ob jemand schon mal dieses Magnet System von Rigwheels im Einsatz hatte?

http://www.rigwheels.com/products/magnet…x-magnet-mount/

Wir drehen viel Autofilme und haben bisher meist freihand aus dem Auto raus oder mit Saugsystemen gearbeitet,
wobei es mir schon passiert ist das eine 60D am Schluss nach 10min Landstraße ca. 100km/h nur noch an einem Sauger hing.
Das waren teile von Amazon die es auch bei der Gopro gibt.
Nachteil der Geschichte mit den Magneten ist das man nur an dem Metall halt bekommt das ist für shots die niedriger sind
eher nicht so cool.

Irgendwer sowas im Einsatz?

Danke

philflieger

Registrierter Benutzer

Beiträge: 155

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. August 2013, 16:51

Interessante Frage. Aber ich wäre da skeptisch. Autobleche sind heutzutage so dünn, da werden Supermagnete gerne zum Ausbeulen verwendet. Prinzipiell sei das mit den Saugnäpfen auch ein Problem. Irgendwo auf einer GoPro Seite haben die auch mal damit angegeben, dass sie mit ihrem Saugnapf ein Rennauto verbeult hätten, weil er so gut hielt. Aber die Saugnäpfe kann man wenigstens kontrolliert entspannen und ablösen. Wie soll das mit den Magneten gehen?

Mit den Saugnäpfen ist das problematisch. Wenn man die Oberfläche astrein sauber hat, halten die bombig. Aber das bißchen Schmutz, das ausreicht um einen Luftzieherkanal zu bilden ist kaum auszumachen. Es ist also immer irgendwie ein Spiel mit dem Risiko. Ich gehe da so vor, dass ich den Saugnapf wenigstens 10 min vor Einsatz anbringe. Wenn ich dann unmittelbar vor dem Einsatz beim Nachdrücken keine Luft mehr rausdrücken kann, dann vertraue ich dass er hält. Wenn Luftzieher drin sind, fällt der Saugnapf aber meist schon vorher ab. Bisher bin ich damit gut gefahren. *holzklopf*

  • »filmmaker219« ist männlich
  • »filmmaker219« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 165

Dabei seit: 19. August 2013

Wohnort: Magdeburg

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. August 2013, 19:34

hm schwierig ich habe auch irgendwie nicht so die Angst das sich das lösen könnte sondern eher das ich Beulen ins Auto haue.
Bei Facebook auf deren seite haben aber welche sogar nur auf einer Platte ne C300 oder ne XL2 befestigt was ja ein wenig mehr wiegt als
nur ne DSLR.

Also laut Video kann man die Magnet PLatte einfach drauf packen zieht sich fest und dann einfach mit nem Ruck wieder ab^^,
sieht alles sehr easy aus.

Ja mit den Saugnäpfen genau mache das vorher auch immer sauber aber es kommt doch mal Luft drunter und dann ist feierabend, hmmm bin echt am überlegen ob ich das kaufe.. wenn es so funktioniert wie beschrieben wäre es ja eine echte Alternative.

Social Bookmarks