Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Dr_Allcome

Registrierter Benutzer

  • »Dr_Allcome« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 234

Dabei seit: 12. April 2012

Hilfreich-Bewertungen: 63

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 19. Mai 2013, 11:09

Nexus 10 als Kontrollmonitor?

Ich habe mir überlegt ein Nexus 10 als Kontrollmonitor zu verwenden um die Schärfe besser einstellen zu können. Da es ja mittlerweile die Software "DSLR Controller" gibt, würde das Nexus dann nicht nur als Kontrollmonitor sondern auch zur Steuerung der Kamera dienen. Man kann damit z.B. Schärfepunkte definieren, die dann automatisch von der Software angesteuert werden. Von dem was ich gelesen habe, funktioniert das alles wohl recht gut.

Problem ist nur das spiegelnde Display und die Befestigung des Nexus an der Kamera. Hat da einer schon Erfahrung mit? Ich konnte bisher keine passende Halterung finden um das Nexus in irgendeiner Form an einer Kamera oder einem Rig zu befestigen.

Vielleicht hat jemand von euch sowas ja schon im Einsatz und kann ein bisschen von seinen bisherigen Erfahrungen berichten.

EDIT:
Ich habe was zur Befestigung gefunden:
http://www.traumflieger.de/shop/product_…roducts_id=1121

Würde mich trotzdem noch über Erfahrungsberichte freuen, falls jemand von euch so ein Setup schon im Einsatz hat.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dr_Allcome« (19. Mai 2013, 12:48)


Guitar_TT

Registrierter Benutzer

  • »Guitar_TT« ist männlich

Beiträge: 143

Dabei seit: 8. Januar 2009

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 19. Mai 2013, 11:53

Es gibt von K&M einen universellen Tablethalter, mit dem du es schonmal grundsätzlich befestigen könntest: http://www.thomann.de/de/km_19740_tablet_pc_halter.htm

Wie genau ist dann halt die Sache..

Dr_Allcome

Registrierter Benutzer

  • »Dr_Allcome« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 234

Dabei seit: 12. April 2012

Hilfreich-Bewertungen: 63

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 19. Mai 2013, 12:23

Es gibt von K&M einen universellen Tablethalter, mit dem du es schonmal grundsätzlich befestigen könntest: http://www.thomann.de/de/km_19740_tablet_pc_halter.htm

Wie genau ist dann halt die Sache..


Danke, sowas in der Richtung habe ich auch schon bei Amazon gefunden:

http://www.amazon.de/Hama-Universal-Tabl…+10+befestigung

Vielleicht noch in Verbindung mit:

http://www.amazon.de/Hama-00106336-Wandh…computers_img_y

Aber wie du schon schreibst, das Problem ist halt wie man das dann genau verbindet, so dass es auch richtig hält.

Starri

Registrierter Benutzer

  • »Starri« ist männlich

Beiträge: 182

Dabei seit: 27. Januar 2013

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 19. Mai 2013, 15:12

Was macht ihr euch denn das leben so schwer?

Ganz normalen Monitorarm kaufen, dann ein softcase für den Nexus 10 und das Ganze mit Heißkleber verbinden.
Sieht zwar nicht toll aus aber ist besser und billiger.
Grüße Starri

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 19. Mai 2013, 21:15

wenn das nexus hinten auf einer ausreichend großen Fläche glatt ist, dann wäre ein Saugstativ eine Überlegung wert. Ich nutze sowas an einem DSLR cage mit einem Odys Tablet, das geht gut.

Dr_Allcome

Registrierter Benutzer

  • »Dr_Allcome« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 234

Dabei seit: 12. April 2012

Hilfreich-Bewertungen: 63

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 20. Mai 2013, 10:00

Was macht ihr euch denn das leben so schwer?

Ganz normalen Monitorarm kaufen, dann ein softcase für den Nexus 10 und das Ganze mit Heißkleber verbinden.
Sieht zwar nicht toll aus aber ist besser und billiger.


Ist ne nette Idee, ist mir dann aber doch ein wenig zu viel Bastelei. Das ganze soll ja auch stabil halten. Anstatt Heißkleber könnte man das Softcase vielleicht mit einer Gegenplatte festschrauben. Trotzdem, wenn es was fertiges gibt zahl ich lieber ein paar Euro mehr als das ich selbst das Basteln anfange.

Leider ist die Lösung die ich weiter oben gefunden habe auch nicht ideal, weil das Nexus 10 wohl zu schwer ist. Muss wohl noch ein wenig weitersuchen oder eben doch zum Heißkleber greifen :-)


wenn das nexus hinten auf einer ausreichend großen Fläche glatt ist, dann wäre ein Saugstativ eine Überlegung wert. Ich nutze sowas an einem DSLR cage mit einem Odys Tablet, das geht gut.


Saugstativ ist beim Nexus 10 leider nicht möglich, weil es hinten ein gummierte Oberfläche hat.

Verwendest du auf deinem Odys Tablet die Software "DSLR Controller"? Wie gut funktioniert das für dich?

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 20. Mai 2013, 13:53

Verwendest du auf deinem Odys Tablet die Software "DSLR Controller"? Wie gut funktioniert das für dich?

Funktioniert zur Bildkontrolle und als Fernbedinung beim Fotografieren ganz gut, hängt sich allerdings manchmal auf. Auf das Tablet mußte ich vorher eine alternative Firmware drauf spielen. Ein vollwertiger Monitor Ersatz ist DSLr Controller für mich nicht, dazu ist mein Tablet mit 7 Zoll zu klein und die USB Kabelverbindung ist mit einem Adapter nicht besonders solide.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rick« (20. Mai 2013, 14:25)


Social Bookmarks