Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

sturm auf youtube

Registrierter Benutzer

  • »sturm auf youtube« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 29. April 2013

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 3. Mai 2013, 21:25

canon eos 600d welches objektiv?

ich möchte von weitem nah ran zoomen und gestochen scharfe videos haben, aber auch umgekhrt sollte das objektiv gut sein was würdet ihr mir empfehlen

wie siehts mit 18-55mm??

Black Cinema

Registrierter Benutzer

  • »Black Cinema« ist männlich

Beiträge: 722

Dabei seit: 29. Februar 2012

Frühere Benutzernamen: Mad Pictures

Hilfreich-Bewertungen: 73

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 3. Mai 2013, 21:47

Um nah ranzuzoomen reicht das 18-55 nicht aus. Da würde ich das 18-135 eher empfehlen. Aber hast eventuell Eckdaten wie weit du ranzoomen möchst?
Ach und bei optischem Zoom bleiben die Aufnahmen weiterhin gestochen scharf keine Angst :)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

sturm auf youtube

Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich

Beiträge: 479

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 4. Mai 2013, 15:28

aber auch umgekhrt sollte das objektiv gut sein

Du möchtest das Objektiv umgekehrt an deiner Kamera betreiben? ^^ (macht man sogar tatsächlich für Makroaufnahmen)
Das 18-135 ist sicher ok für den Anfang, aber gestochen scharf, da reden wir dann von einer anderen Preisliga, in die du wahrscheinlich nicht vordringen willst. Oder was ist denn dein Budget?

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

sturm auf youtube

Starri

Registrierter Benutzer

  • »Starri« ist männlich

Beiträge: 182

Dabei seit: 27. Januar 2013

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 11. Mai 2013, 23:30

ZoomObjektive sind lichtschwach. Also am besten eine Festbrennweite.
Und Wenn du daran denkst, zu zoomen während der Aufnahme, dann rate ich dir davon ab.

Ansonsten das 55-250mm, günstig und passt.
Grüße Starri

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 12. Mai 2013, 08:23

Ansonsten das 55-250mm, günstig und passt.

Das 55-250mm IS ist weniger scharf als das 18-135mm IS II, welches auch gleich noch einen Bildstabilisator hat, der seitliche Schwenks vom Stativ erkennt und nicht versucht sie zu kompensieren. Brennweitentechnisch ist das 18-135mm IS ebenfalls flexibler. Im Bereich von 50-135mm ist es halbwegs parfokal und die Schärfe muß beim Zoomen nicht nachgeführt werden. Ich wundere mich, daß Du in dem anderen Thread das 18-55mm Kitobjektiv kritisierst und gleichzeitig das eigentlich schlechtere 55-250mm Kitobjektiv hier empfiehlst.

Starri

Registrierter Benutzer

  • »Starri« ist männlich

Beiträge: 182

Dabei seit: 27. Januar 2013

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 12. Mai 2013, 13:59

Ansonsten das 55-250mm, günstig und passt.

Das 55-250mm IS ist weniger scharf als das 18-135mm IS II, welches auch gleich noch einen Bildstabilisator hat, der seitliche Schwenks vom Stativ erkennt und nicht versucht sie zu kompensieren. Brennweitentechnisch ist das 18-135mm IS ebenfalls flexibler. Im Bereich von 50-135mm ist es halbwegs parfokal und die Schärfe muß beim Zoomen nicht nachgeführt werden. Ich wundere mich, daß Du in dem anderen Thread das 18-55mm Kitobjektiv kritisierst und gleichzeitig das eigentlich schlechtere 55-250mm Kitobjektiv hier empfiehlst.
Der Threadersteller wünscht ein Objektiv mit dem er weit reinzoomen kann.
Zoomobjektive, egal ob 135mm oder 250mm, machen beide keinen wirklich guten Job beim Filmen.

Mit dem 250mm kann er weiter reinzoomen und spart noch 150 €.

Aber wie bereits in einem anderen Thread beschrieben ich schwöre auf Walimex und halte mich bei Canon-Objektiven dezent zurück.
Grüße Starri

Verwendete Tags

film, kamera

Social Bookmarks