Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

knobi94

Registrierter Benutzer

  • »knobi94« ist männlich
  • »knobi94« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Dabei seit: 28. Mai 2012

Wohnort: Raum Suttgart

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 8. April 2013, 11:56

MöVI M10 - Ein Handheld-Stabilisierungssystem einer neuen Generation

Hi,

ich bin vor kurzem auf folgenden Kamerastabilisitator gestoßen und dachte das könnte hier einige interessieren. MöVI M10 ist ein kleines handliches System, welches die Kamera perfekt stabilisiert. Damit lassen sich ruhige Kamerabewegungen in nahezu jeder Umgebung realisieren, auch wenn kein Platz für großes Equipment ist.
Leider ist der Preisrahmen wohl außer reichweite für den normalen Amateur, einen nettes Gerät ist es aber alle mal. Um dei 13000Euronen soll das Ding kosten.
Also abgesgehn vom Preis, der aber gerechtferitgt ist (kein Massenprodukt, Entwicklung etc.) finds ich das Teil echt gut!

Ein Artikel mit Beispiel- und Making of Video.

lg knobi94

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (8. April 2013, 23:53)


Michael - Visual Pursuit

Asisstant General Nothing

  • »Michael - Visual Pursuit« ist männlich

Beiträge: 317

Dabei seit: 2. Mai 2012

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 74

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 8. April 2013, 15:45

Es wird wohl anfangs drei Versionen geben, zu 7500, 15000 und 22500 Dollar.
Natürlich könnte man das Ding weit billiger herstellen. Unsere chinesischen
Freunde werden sicher nicht lange brauchen, und es gibt bereits ähnliche
Systeme, die allerdings nicht ganz das gleiche leisten.

Das Ding ist absolut Klasse, und sie greifen jetzt ab was zu greifen ist bevor
die Chinesen kommen. Grössere Lösungen wie Cineflex kann man nicht tragen
(1,6 kg erfordert aber auch schon Höllenkondition) und die kleineren kommen
noch nicht in der Leistung hinterher.

Tagespreise im Rent werden üblicherweise zwischen 2,5% und 5% vom
Anschaffungspreis (Neupreis, Liste) kalkuliert. Die kleine Version wird also
meiner Einschätzung nach ab ca 180 Euro bis eher 350 Euro Tagespreis liegen,
je nachdem was alles dazugehört.

Damit kann man auch für kleine Produktionen Kernszenen mit Mövi drehen
wenn man seinen Drehplan geschickt legt und alles an einem Tag schafft.

Ich find das Ding enorm spannend. "Game Changer" ist auch mein Eindruck.
It's all about the light.

Social Bookmarks