Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

LeonB

Registrierter Benutzer

  • »LeonB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 1. Januar 2013

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 1. Januar 2013, 20:55

Nicon D3200 Probleme beim Filmen

Hallo,

ich habe mir vor kurzem die Nikon D3200 mit einem 18-55mm Objektiv zugelegt.
Ich benutze sie oft für Sportaufnahmen (BMX).
Seit gestern habe ich leider ein problem beim filmen und zwar folgendes:
Wenn ich aufnahmen vom Bmx fahren mache verzehrt sich an manchen stellen das Bild
z.B. verschwimmen die Laufräder und sind manchmal fast doppelt zu sehen.
An was könnte das liegen? am Objektiv?
Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Mfg

moritz1808

Registrierter Benutzer

  • »moritz1808« ist männlich

Beiträge: 19

Dabei seit: 26. Juli 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 26. Juli 2013, 17:36

Hallo,
das liegt wahrscheinlich an der eingestellten Verschlusszeit. Als Faustregel gilt beim Filmen immer das doppelte der Framerate. Wenn du mit 25fps aufnimmst --> Verschlusszeit 1/50, 30fps --> 1/60.

Viele Grüße
Moritz

JoJu

UndergroundFilmGroup

  • »JoJu« ist männlich

Beiträge: 387

Dabei seit: 18. August 2011

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 63

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 27. Juli 2013, 20:46

Faustregeln sind natürlich was schönes, aber bei schnellen Sport-Aufnahmen brauchst du eine wesentlich höhere Verschlusszeit als 1/50 oder 1/60.

Testen könnte man da mal indem man mit verschiedenen Verschlusszeiten Fotos von den fahrenden BMX-Rädern macht. Bei 1/50 werden die Räder wohl verschwimmen. Wenn du hoch gehst bis 1/500 oder 1/1000 sollte das Bild mehr wie "eingefroren" wirken.

Je höher die Verschlusszeit ist, desto mehr kann das Bild natürlich auch abgehackt wirken. Das Stichwort dazu ist "Bewegungsunschärfe".

Sollte das Problem nicht in der zu niedrigen Verschlusszeit liegen wäre es sicherlich hilfreich einen kleinen Testclip hochzuladen oder zumindest einen Screenshot zu machen.

Hoffe ich konnte helfen.

JoJu

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 420

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 579

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 27. Juli 2013, 21:30

Du schreibst das Bild sei verzerrt, das klingt für mich nach Rolling Shutt.er. Sichtbar bei schnellen schwenks oder schnellen links/rechts Motivbewegungen horizontal zur Kamera-Achse.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks